News und Termine

30.10.2017

Physiotherapie hilft, wenn sexueller Kontakt schmerzt

„Wenn sexueller Kontakt zu Schmerzen führt“ – zu diesem Thema erhielt Physiotherapie-Absolventin Katharina Widder bei der Jahrestagung des fachlichen Netzwerks GUP (Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie und Proktologie) den Preis für das beste Poster.

Schmerzen beim Geschlechtsverkehr gehören zu jenen Beschwerdebildern bei Frauen, die in der gynäkologischen Praxis sehr häufig vorkommen – mit hoher Dunkelziffer. Mit ihrem Poster „Wenn sexueller Kontakt zu Schmerzen führt – Physiotherapie in der Behandlung von Dyspareunie bei Frauen“ präsentierte Absolventin Katharina Widder mögliche Therapieansätze.

Das fachliche Netzwerk GUP gehört zu Physio Austria, dem Bundesverband der PhysiotherapeutInnen Österreichs. Bei der Jahrestagung werden Poster mit thematischem Bezug zu Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie und Proktologie prämiert.