News und Termine

01.03.2019

Gesundheitskompetenz in Favoriten – Repräsentativbefragung

Gesundheitskompetenz ist ein wichtiger Eckpunkt der Gesundheit und der gesundheitlichen Chancengleichheit. Sie soll die Bevölkerung dabei unterstützen, im Alltag selbstbestimmte gesundheitsfördernde Entscheidungen zu treffen.


In den 2012 vom Ministerrat und der Bundesgesundheitskommission beschlossenen Gesundheitszielen, ist die Stärkung der Gesundheitskompetenz in der österreichischen Bevölkerung politisch verankert. 

Forschungsschwerpunkt Gesundheitsförderung

Das Department Gesundheitswissenschaften der FH Campus Wien hat den Forschungsschwerpunkt Gesundheitsförderung und Vermittlung von Gesundheitskompetenzen im Forschungsfeld Health Care Research strategisch festgelegt. So stellt es zum Beispiel im Rahmen des interprofessionellen Austausch- und Vernetzungsformats IN-Café Favoriten, seine Kompetenzen und Forschungsaktivitäten der umliegenden Wohnbevölkerung vor. 

Favoriten im Mittelpunkt der Umfrage

Zusätzlich zum Austausch bei den IN-Cafés Favoriten, beschäftigt sich im Kompetenzzentrum INDICATION eine studiengangsübergreifende Arbeitsgruppe der Bachelor-Studiengänge Physiotherapie und Diätologie, wissenschaftlich mit dem Thema Gesundheitskompetenz in Favoriten. Um diese zu ermitteln, werden per Post Fragebögen an Erwachsene aus Wien Favoriten, die per Zufallsauswahl aus dem zentralen Melderegister gezogen werden, ausgeschickt. Die Repräsentativbefragung erhebt zudem, wie oft die Bewohner*innen physiotherapeutische und diätologische Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Die Ergebnisse sollen anschließend mit jenen für Wien und Österreich verglichen werden.Der Fragebogen des Konsortiums des Health Literacy EU Survey 2012 von Prof. Jürgen Pelikan et al. wurde durch die Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt.