News und Termine

07.12.2016

FH Campus Wien erhält Diversitas-Preis

Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zeichnete die FH Campus Wien für die Förderung von Barrierefreiheit bei Studium und Arbeit aus. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wird für innovative Leistungen im Bereich Diversity Management verliehen.

© BMWFW/Martin Lusser

Der Diversitätsmanagement-Preis wurde 2016 erstmals für Beiträge guter Praxis von Hochschul- und Forschungseinrichtungen zur Umsetzung von Diversitätsmanagement ausgelobt. Rektorin Barbara Bittner und Ulrike Alker, Leiterin Gender & Diversity Management, nahmen die Auszeichnung im Rahmen eines Festakts von Wissenschaftsminister Mitterlehner entgegen. Insgesamt 27 österreichische Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogische Hochschulen haben sich um den Preis beworben.

Potential durch Vielfalt

Die prämierten Leistungen der FH Campus Wien sind Teil des FH-Projekts "Potential durch Vielfalt III: Studieren und arbeiten ohne Barrieren an der FH Campus Wien". Die eingereichten Aktivitäten schaffen Veränderung auf struktureller Ebene, bei den Organisations- und Prozessabläufen sowie im Bewusstsein und Know-how von Führungskräften, Lehrenden, Mitarbeitenden und Studierenden, wenn es um das Studieren und auch die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen, chronischen Erkrankungen bzw. bestimmten Einschränkungen wie Gehörlosigkeit geht.

Das Preisgeld wird für die Umsetzung der Projektmaßnahmen an der FH Campus Wien eingesetzt - mit dem Ziel, barrierefreies Studieren und eine offene und unterstützende Hochschulkultur gegenüber Studierenden und Mitarbeitenden mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen zu fördern.