News und Termine

15.12.2017

Campus Lectures: "Es geht um mich!“ – Interprofessionalität aus Sicht von PatientInnen

15.12.2017, 17.30 Uhr, FH Campus Wien, C.E.20

Bei den Campus Lectures ist Maya Zumstein-Shaha von der Berner Fachhochschule zu Gast an der FH Campus Wien. Auf Einladung des Departments Pflegewissenschaft geht sie in ihrem Vortrag der Frage nach, welche Perspektive PatientInnen auf die interprofessionelle Zusammenarbeit haben und wie sich diese positiv auswirken kann - davon ausgehend, dass PatientInnen ein partnerschaftlicher Teil dieser Zusammenarbeit sind.

Bereits vor 20 Jahren hielt das „Institute of Medicine“ (Washington) fest, dass in Amerika jährlich zehntausende PatientInnen aufgrund der Hospitalisation sterben. Die mangelnde interprofessionelle Zusammenarbeit wurde als Hauptursache dafür genannt. Seitdem werden immer wieder Strategien zur Verbesserung der Interprofessionalität entwickelt und in die Praxis umgesetzt – mit wenig durchschlagendem Erfolg. In einer Studie mit Grounded Theory Ansatz wird zurzeit im Universitätsspital Bern erstmals die Perspektive der PatientInnen auf die interprofessionelle Zusammenarbeit für eine bessere Genesung erhoben.

PROGRAMM

> 17.30 Uhr: „Es geht um mich!“ – Interprofessionalität aus Sicht von PatientInnen
Dr.in habil. Maya Zumstein-Shaha, Berner Fachhochschule, Department Gesundheit

> im Anschluss Austausch und Vernetzung
Anmeldung bis 10.12.2017: eva.grabler@fh-campuswien.ac.at

Sollten Sie für Ihre Teilnahme eine Gebärdendolmetscherin, einen Gebärden dolmetscher oder bei Höreinschränkung technische Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte bis spätestens 24. November 2017 unter eva.grabler@fh-campuswien.ac.at oder Telefon: 01 606 68 77-4006. Aus organisatorischen Gründen ist eine spätere Bearbeitung Ihres Anliegens leider nicht möglich.

Maya Zumstein-Shaha
Maya Zumstein-Shaha promovierte 2003 in Pflegewissenschaft an der City University, St. Bartholomew School of Nursing & Midwifery in London, Großbritannien zum Thema „Omnipräsenz von Krebs“. Sie habilitierte sich 2014 über „Omnipräsenz von Krebs – Entwicklung einer Pflegetheorie mittlerer Reichweite“ an der Universität Witten/Herdecke, Deutschland.
Seit Herbst 2017 arbeitet sie als Dozentin und Forscherin an der Berner Fachhochschule, Department Gesundheit, angewandte Forschung und Entwicklung in der Pflege. Sie unterrichtet Pflegetheorien, Wissenschaftsphilosophie der Pflege sowie Forschungsmethodik. Ihre Spezialthemen sind fachkräftebezogene Fragen wie neue Rollen, psychosoziale Herausforderungen in der Onkologiepflege, Interprofessionalität und ethische Fragestellungen.

Die Campus Lectures, die allen Interessierten offenstehen, sind eine Vortragsreihe des Campusnetzwerks der FH Campus Wien in Kooperation mit dem Department Pflegewissenschaft.