News vom 03.11.2020

Platz 3 für Circular Innovation Curriculum beim Sustainability Award

Das fachhochschulübergreifende Lehrprojekt Circular Innovation Curriculum zählt zu den Gewinner*innen beim österreichischen Nachhaltigkeitspreis 2020.

Studierende kleben Postits und Bilder an eine Wand. Auf einem steht Sustainability.

Sie haben Vorbildwirkung und leisten Pionierarbeit, um wesentlich die Erreichung der Sustainable Development Goals voranzutreiben – die Österreichischen Universitäten, Fachhochschulen und pädagogischen Hochschulen. Alle zwei Jahre ehren das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus sowie das BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung in acht Kategorien deren Best Practice-Projekte. Zu den heurigen Preisträger*innen zählt das Lehrprojekt Circular Innovation Curriculum, das die FH Campus Wien gemeinsam mit der FH Burgenland und der FH Wiener Neustadt mit einer Kursserie im Bereich Kreislaufwirtschaft und biomimetischen Innovation umsetzt. Für das CIC-Programm, bei dem optional auch ein Zertifikat erworben werden kann, erhielten die drei Fachhochschulen den dritten Platz in der Kategorie Lehre und Curricula.

Praxisnah, interdisziplinär und interkulturell

Als dreisemestrige Kursserie wurde Circular Innovation vor einem Jahr über Hochschulgrenzen hinweg ins Leben gerufen. Als eine der Lehrenden ist Silvia Apprich, Studiengangsleiterin vom FH Campus Wien Masterstudium Packaging Technology and Sustainability, überzeugt, dass in der Praxisnähe, der Interdisziplinarität und der Interkulturalität eine große Kraft liegt: „Das fördert komplexere Sichtweisen und führt zu kreativen und effizienten Lösungsansätze zum Vorteil aller.“ Die Studierenden verschiedener Studiengänge bearbeiten für lokale Unternehmen deren aktuelle Nachhaltigkeitsprobleme aus dem Firmenalltag. Die nötigen Kompetenzen dafür ziehen sie aus den Kursinhalten, die u.a. Verständnis für Bionik, Ökodesign und Verpackungsdesign oder auch interkulturelles Teamprojektmanagement vermitteln. Im optionalen dritten Semester können Studierende mit einem konkreten Konzept für ein Nachhaltigkeitsprojekt – von der Idee bis zur Implementierung – das Zertifikat „Circular Innovation“ erwerben.

Klimaschutz und Nachhaltigkeit – Top Thema für Universitäten und Hochschulen

Die Beteiligung beim Sustainability Award war mit 104 Einreichungen noch nie so hoch wie 2020. Entsprechend erfreut zeigte sich bei der via Live-Stream zu verfolgenden Verleihung im Technischen Museum Klimaschutzministerin Leonore Gewessler. Sie betonte, wie wichtig die tiefgreifende Transformation in der Wirtschaft und in der Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit für die Bewältigung der Klima- und Artenvielfaltkrise ist. Als Forschungs- und Bildungseinrichtungen komme Universitäten und Fachhochschulen eine besondere Bedeutung zu. Interdisziplinäre und interinstitutionelle Kooperationen über die Grenzen von einzelnen FHs hinweg seien als widerstandsfähige Wissensnetzwerke besonders wichtige Hebel.

Weitere Infromationen

Presseinformation Sustainability Award für innovatives Kooperations-Lehrprojekt

Sustainability Award 2020

Broschüre aller Projekte Sustainability Award 2020, Circular Innovation Curriculum finden Sie auf Seite 15

Kooperationspartner*innen CIC: FH Burgenland, FH Wiener Neustadt