News vom 29.10.2021

Orientierung im Verpackungsdschungel

Beim Österreichischen Verpackungstag 2021: Circular Economy – Orientierung im Verpackungsdschungel kam im MAK die gesamte österreichische Verpackungswirtschaft zusammen. Im Mittelpunkt stand recyclinggerechte Verpackungsgestaltung. Die dazu präsentierte internationale Verpackungsdesign-Guideline liefert notwendige und einheitliche Empfehlungen für die Branche.

Silvia Apprich steht auf der Bühne und eröffnet die Veranstaltung.

Recyclingfähiges Verpackungsdesign im Fokus der Kreislaufwirtschaft

Die Verpackungsindustrie steht vor einer großen Herausforderung. Die EU zielt mit dem Kreislaufwirtschaftspaket darauf ab, die europaweite Kreislaufführung von Rohstoffen zu fördern und die Sammel- und Recyclingquoten zu erhöhen. Recyclinggerechtes Verpackungsdesign ist dabei ein wesentlicher Teil einer zirkulären Produktgestaltung und einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft.

Guideline als Basis für recyclingfähiges Design

„Die FH Campus Wien organisiert zum dritten Mal den Österreichischen Verpackungstag, das Branchen-Event der Packaging Supply Chain. In einer dynamischen und sich stark verändernden Verpackungswelt gibt der Verpackungstag Orientierung und Ausblick auf die notwendigen strategischen Weichenstellungen“, betont Silvia Apprich, Studiengangsleiterin Nachhaltiges Ressourcenmanagement, Packaging Technology and Sustainability sowie Verpackungstechnologie an der FH Campus Wien. „Die Circular Packaging Design Guideline der FH Campus Wien zeigt, wie funktionierendes, recyclingfähiges Design zu schaffen ist. Diese Guideline gibt es nun in der 4. Auflage, sie trägt mit neuen Inhalten und Entwicklungen dem dringenden Bedarf nach Orientierung Rechnung.“

Verständliche Empfehlungen für Produkt-Manager*innen

„Mit der ECR Circular Packaging Initiative haben wir es geschafft, der gesamten Konsumgüter-Branche die Notwendigkeit von zirkulären Verpackungen aufzuzeigen. Mit leicht verständlichen Empfehlungen für Circular Packaging Design geben wir hiermit Produkt- und Sortiments-Manager*innen ein Tool in die Hand. Nur durch die Zusammenarbeit aller Player*innen in der Wertschöpfungskette können wir die ehrgeizigen Recyclingziele erreichen", so Teresa Mischek-Moritz, Managerin ECR Austria.

Internationale Guideline für erfolgreiche Erhöhung der Recyclingquoten

Rohstofferzeuger*innen, Verpackungshersteller*innen, Markenartikelindustrie, Einzelhandel und Entsorgungswirtschaft müssen künftig also noch intensiver zusammenarbeiten. Mit einer international harmonisierten Verpackungsdesign-Guideline wollen die FH Campus Wien, die ECR Community und die World Packaging Organisation die notwendigen und einheitlichen Empfehlungen für recyclinggerechte Verpackungsgestaltung setzen. Diese soll sämtlichen Akteur*innen der Supply Chain eine Entscheidungshilfe geben und sie so unterstützen, die höheren Recyclingquoten des EU-Kreislaufwirtschaftspakets zu erreichen. „Durch die Zusammenarbeit von World Packaging Organisation, ECR Community und FH Campus Wien setzen wir mit der internationalen Guideline WPO Packaging Design for Recycling gemeinsam globale Standards in Circular Packaging Design", freut sich Johannes Bergmair, Generalsekretär World Packaging Organisation (WPO).

Der Österreichische Verpackungstag 2021 wurde freundlich unterstützt von:

Greiner Holding AG, FACHPACK, Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Mayr-Melnhof Packaging Austria GmbH, Altstoff Recycling AG, Verein Getränkekarton Austria, Fachverband PROPAK, Coveris, Vetropack Austria Holding AG, Plattform Verpackung mit Zukunft, Cardbox Packaging

Verpackungs- und Ressourcenmanagement studieren

Das berufsbegleitende Bachelorstudium Verpackungstechnologie gibt einen Überblick über die wichtigsten Packmittel und deckt den gesamten Lebenszyklus einer Verpackung ab. Das Bachelorstudium Nachhaltiges Ressourcenmanagement legt den Fokus auf Ressourcenverknappung, Abfallentsorgung bzw. -vermeidung und die damit verbundene Umweltgesetzgebung. Packaging Technology and Sustainability ist das erste berufsbegleitende Masterstudium in der DACH-Region, das sich mit der Querschnittsmaterie Verpackungstechnologie befasst. Das Kompetenzzentrum Sustainable and Future Oriented Packaging Solutions forscht an der Entwicklung und Bewertung nachhaltiger Verpackungen, Lebensmittelsicherheit und Digitalisierung.

Das könnte Sie auch interessieren

Platz 3 für Circular Innovation Curriculum beim Sustainability Award
„Packaging Technology goes international“ steigert globale Kompetenzen
Neue Schulungsprogramme – Ecopack bringt neue Schulungen für die Wirtschaft