News und Events

30.11.2018

Voller Erfolg: Career Day for Students am Vienna BioCenter

Studierende der Studiengänge Molecular Biotechnology und des Fachbereichs Bioengineering nutzten den ersten gemeinsamen Career Day um sich über ihre Job- und Karrierechancen am Life Science Sektor zu informieren.

Infostand Boehringer Ingelheim

Studierende am Infostand von Boehringer Ingelheim


Das Department Applied Life Sciences mit den Studiengängen Molecular Biotechnology und Bioengineering lud am 29. November 2018 Bachelor- und Masterstudierende sowie namhafte Unternehmen aus Biotech, Business Coaching und Life Science Netzwerken zum Career Day ins Vienna BioCenter im dritten Wiener Gemeindebezirk.

Durchstarten im Life Science Sector

Im englischsprachigen Workshop "How to Start my Career? How to Apply for a Biotech Job?“ und einer Plenary Session "Career chances in the Life Science sector / skills for success" des Business Coaching Unternehmens In-Spectum holten sich zahlreiche Studierende Tipps zum Karrierestart und ihren Karrierechancen im Life Science Sektor.

Jobaussichten: Ausgezeichnet!

In Vorträgen der Unternehmen Biomin (ERBER Group), Boehringer Ingelheim, MSD Animal Health, Octapharma, Roche und Shire konnten sich die rund 100 Teilnehmer*innen ein Bild über die Arbeitsmarktsituation im Biotech-Sektor machen.

Meet & Greet

Im abschließenden „Meet & Greet“ bei den Infoständen nutzten die Studierenden die Gelegenheit zum regen Austausch mit Vertreter*innen von Unternehmen und Life Science Networks wie Amomed, Biomin (Erber Group), Boehringer Ingelheim, INiTS, MSD Animal Health, Octapharma, ÖGMBT, Shire und Vogelbusch.

Die Unternehmen und Institutionen am Career Day for Students 2018:

Amomed

Biomin - Erber Group

Boehringer Ingelheim

INiTS

in-spectum

MSD Animal Health

octapharma

ÖGMBT

Roche

Shire

Vogelbusch

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Zellkulturen statt Tierversuche - Biotechnologin Ines Swoboda forscht an Alternativen

Marcus Tötzl im whatchado-Video zum Studium Molecular Biotechnology

ReCycle: Start-up will Forschung nachhaltig machen

Vom Labor an die FH und über Boston nach Meidling

Bioinformatiker sprechen die Sprache der Medizin

Erfolgreich in der Gentherapie