News und Events

24.10.2019

Studierende gewinnen den Pro Carton Young Designers Public Award 2019

Die Verpackungstechnologie-Studierenden Elisabeth Hahn und Sabine Gradinger gestalteten in der Lehrveranstaltung Verpackungsentwicklung eine Geschenkverpackung für Honig. Mit ihrer Idee „Honey Cube“ gewannen sie beim Pro Carton Young Designers Award 2019 den Public Award.

Die beiden Studierenden halten ihre Urkunde in den Händen


Als Plattform für die nächste Generation innovativer und nachhaltiger Verpackungskonzepte ist der Pro Carton Young Designers Award heiß umkämpft. Insgesamt 461 Konzepte wurden heuer eingesandt, die Einreichungen kamen von 70 Universitäten und Designschulen in 24 europäischen Ländern.

Theorie trifft Praxis: Produktentwicklung live erleben

Auch Studierende des Bachelorstudiums Verpackungstechnologie waren mit dabei: Im fünften Semester sollten sie in der Lehrveranstaltung „Interdisziplinäres Projekt Verpackungsentwicklung und Design“ einen Gegenstand verpacken – im Fall von Elisabeth Hahn und Sabine Gradinger war es eine Geschenkverpackung für hochwertigen Bio-Honig. Dabei galt es, technische, wirtschaftliche und Marketing-Aspekte miteinzubeziehen.

„Die Entwicklung der Verpackung hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wir konnten Inhalte aus dem Studium, aber auch unsere Berufserfahrung einfließen lassen. Im Entstehungsprozess mussten wir uns kreativ betätigen und auf verschiedene Anforderungen eingehen.“ so Elisabeth Hahn. „Von der Definition der Zielgruppe und Anforderungen über den Kreativprozess bis hin zur Umsetzung des Prototypen konnten wir alle Phasen der Produktentwicklung durchleben. Besonders spannend war die Auswahl eines geeigneten Materials und die Erstellung eines passenden Designs für den Honig.“ betont Sabine Gradinger.

Verpackung Honey Cube

Schließlich reichten die beiden Studentinnen ihre Idee beim Pro Carton Young Designers Award 2019 ein: Der Honey Cube wurde daraufhin von der Fachjury – bestehend aus Designer*innen, Markeninhaber*innen, Händler*innen sowie Hersteller*innen von Karton und Pappe – unter die besten 24 Ideen ins Public Voting gewählt. Die Honigverpackung erhielt die meisten Stimmen aus der Öffentlichkeit und gewann damit den Public Award.

Was genau ist der Honey Cube?

Im Vorfeld galt es, verschiedene Anforderungen an die Honigverpackung zu berücksichtigen:

  • Sie soll das Produkt schützen,
  • dem/der Imker*in ein einfaches Zusammenbauen, eine kostengünstige Produktion und eine platzsparende Lagerung ermöglichen sowie
  • für die Kund*innen ansprechend gestaltet sein und ein Auspackerlebnis garantieren.

All diese Aspekte haben die beiden Studierenden bei ihrem Honey Cube berücksichtigt: Es handelt sich um eine schlichte, aber edle Würfelform aus weißem Premiumkarton. Das Design ist passend zum Honigglas in Gelb, Schwarz und Weiß gehalten. Die Verpackung ist stapelbar, gut lagerbar, besteht nur aus einem Stück, wird gestanzt und gefaltet, nicht geklebt und ist in wenigen Handgriffen zusammengebaut. Aufgrund des Sichtfensters kann es für verschiedene Honigsorten verwendet werden. Ein Auspackerlebnis entsteht beim Auseinanderziehen der Verpackung, da sich dann eine Wabe bildet.

Über Pro Carton

Pro Carton ist die Europäische Vereinigung der Karton- und Faltschachtelindustrie mit dem Ziel, Karton und Faltschachtel als ökonomisch und ökologisch ausgewogenes Verpackungsmedium zu fördern, sowohl in der Markenartikelindustrie und im Handel als auch bei Design, Medien und Politik.

Wir empfehlen auch diese Artikel:

Österreichischer Verpackungstag

Ressourcen nachhaltig nutzen - Wege in eine lebenswerte Zukunft (Video)