News und Events

11.10.2019

Orthoptik mit Weitblick - Fachtagung 2019

Der Bachelorstudiengang Orthoptik lud gemeinsam mit „orthoptik austria“ zur zweitägigen Fachtagung „Orthoptik mit Weitblick“ in den Festsaal der FH Campus Wien ein. Studiengangsleiterin Andrea Franzan, MSc und Elisabeth Schandl, Präsidentin von „orthoptik austria“, eröffneten die Veranstaltung.


Den etwa 300 Teilnehmer*innen wurde ein abwechslungsreiches, wissenschaftliches und praxisbezogenes Programm zum Thema „Strabologie“ geboten.

Falsch angepasste Brille und neue Lehrmethode

Unter den renommierten vortragenden Expert*innen waren neben einigen nebenberuflich Lehrenden auch zwei hauptberuflich Lehrende des Studiums Orthoptik, Magdalena Wutzl und Andreas Huber.

Magdalena Wutzl thematisierte in ihrem Vortrag „Augenpaar-Brillenpaar“ die Auswirkungen einer falsch angepassten Brille auf das beidäugige Sehen und Andreas Huber stellte mit der Präsentation zu „Blended Strabismus Divergens Concomitans“ eine neue Lehr- und Lernmethode vor. 

Wir präsentieren!

In den Vortragspausen stand die traditionelle Posterpräsentation von Bachelorarbeiten auf dem Programm. Helena Wagner, BSc, Absolventin der FH Salzburg, präsentierte ihre Bachelorarbeit zum Thema „Blaufilter – der ultimative Schutz für unsere Augen? Eine Analyse der Effektivität von Blaufiltern in Bezug auf visuelle Funktionen“. Anna Voith, BSc, Absolventin der FH Campus Wien, stellte ihre Arbeit zum Thema „Neglect – Leben in einer halbierten Welt“ vor. Es gab ausreichend Zeit, um sich bei fachspezifischen Firmen über neueste Entwicklungen und Innovationen rund um das Thema Auge zu informieren.

Während der Tagung und beim abendlichen Get-together kam auch der fachliche Austausch und das Netzwerken nicht zu kurz.