News und Events

17.07.2019

Kinderuni an der FH Campus Wien

Die FH Campus Wien war auch heuer wieder zwei Tage lang in Kinderhänden. Dabei haben die KinderuniWien-Studierenden in spannenden Workshops die Welt der angewandten Wissenschaften erkundet und Campusluft geschnuppert.


Bereits zum siebten Mal beteiligte sich die FH Campus Wien am 11. und 12. Juli mit zwölf Workshops an der KinderuniWien. Rund 250 Kinder nutzten das bunte Programm aus den Departments Angewandte Pflegewissenschaft, Bauen und Gestalten, Gesundheitswissenschaften und Technik sowie aus dem Bereich Forschung und Entwicklung.

Bauen, Basteln und Entwerfen

Die Kinder in den Workshops des Departments Bauen und Gestalten entwarfen Traumhäuser, bauten Iglus und konstruierten Brücken, während sich die technikinteressierten Teilnehmer*innen im Passwort knacken übten und aus Leuchtdioden, Widerständen und Kondensatoren einen eigenen elektronischen Würfel bastelten. 

Brummende Motoren und zündende Ideen 

Das Oscar Racing-Team der FH Campus Wien beantwortete den Kindern alle Fragen zum Thema Rennauto und schraubte mit ihnen an einem echten Rennautomotor. Beim Anprobieren des Rennanzugs konnten sich die Kinder wie richtige Rennfahrer*innen fühlen. In der Ideen-Werkstätte erforschten die Teilnehmer*innen, was eine zündende Idee ausmacht und setzen diese dann auch gleich mit Bastelmaterial um.

Bewegt durch den Alltag

Anhand mehrerer Stationen lernten die jungen Studierenden erste Hilfemaßnahmen bei Verletzungen und das richtige Anlegen von Verbänden. Wie Menschen trotz bewegungstechnischer Einschränkungen den Alltag bewältigen, erfuhren die Kinder im Workshop „Mit Ergotherapie dem Alltag auf der Spur“. Um die Möglichkeit der Bewegung drehte sich auch alles im Workshop der Physiotherapie. Hier stand die menschliche Wirbelsäule im Mittelpunkt.

Vom Schmecken und Sehen

Vier Stationen zu den Themen Zucker, Lebensmittelpyramide, Obstkorb-Rätsel und Ertasten von Gemüse und Obst weckten bei den kleinen Gästen des Workshops „Rate mal, was du isst!“ das Interesse für gesunde Lebensmittel und Getränke. Die Teilnehmer*innen des Workshops „Sehen verstehen“ tauchten in die Welt der optischen Täuschungen ein und lernten über die Anatomie des Auges.

Ins Studierendenleben schnuppern

Die Grundidee der KinderuniWien ist es, den Teilnehmer*innen von 7-12 Jahren einen altersgemäßen Zugang zu Wissenschaft und Forschung zu bieten. Sie lernen im Rahmen von Vorlesungen, Seminaren und Workshops die Uni oder FH kennen und erleben die Hochschule mit allem was dazu gehört: vom Studienausweis über die Mittagspause in der Mensa bis hin zur abschließenden Sponsion.