19. April 2024

Campus Lectures – Sicherheit im Fokus: Crime as Moral Actions

 

19.4.2024, 17.00 Uhr (Check In ab 16.30 Uhr), Favoritenstraße 222, 1100 Wien, Audimax F.E.01

 

Um wirksame Maßnahmen zur Kriminalprävention entwickeln zu können, gilt es zu verstehen, warum Menschen Straftaten begehen und kriminelle Karrieren einschlagen. Basierend auf der Situational Action Theory (SAT) und dem Developmental Ecological Action Model (DEA-Modell) und dessen Erprobung, wird die Campus Lecture, gehalten von Per-Olof H. Wikström vier Hauptteile abdecken: die Problematik und Grenzen gängiger Ansätze zur Kriminalprävention; die Ursachen von Kriminalität; die treibenden Kräfte für kriminelle Karrieren von Menschen; sowie die Implikationen all dessen für die Richtung und den Fokus der Entwicklung effektiver integrierter Maßnahmen zur Kriminalprävention.

Campus Lectures – Sicherheit im Fokus ist eine Veranstaltungsreihe des Fachbereichs Risko- und Sicherheitsmanagement der FH Campus Wien. Die Veranstaltung „Crime as Moral Actions“ ermöglicht dem Publikum einen einzigartigen Einblick in die Kriminalitätsforschung. 

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Veranstaltung auf Englisch stattfindet. Hier gelangen Sie zur englischen Veranstaltungsseite.

Zur Person 

Per-Olof H. Wikström ist ein schwedischer Kriminologe sowie emeritierter Professor für Ecological and Developmental Criminology am Institut für Kriminologie der Universität Cambridge. Mit der von ihm entwickelten Situational Action Theory präsentierte er eine Allgemeine Kriminalitätstheorie. 

Programm 

  • 16.30 Uhr: Check In
  • 17.00 Uhr: Eröffnung
    FH-Prof. DI Dr. Martin Langer – Studiengangsleiter Integriertes Sicherheitsmangement, Integriertes Risikomangement, FH Campus Wien
  • 17.15 Uhr: Crime as Moral Actions
    Per-Olof H Wikström, FBA, Professor Emeritus, University of Cambridge
  • Anschließend: Diskussion und Fragen aus dem Publikum
  • Ab 18.30 Uhr: Networking und Ausklang

Anmeldung

Wir bitten um eine Anmeldung bis 13. April 2024. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Studierende und Absolvent*innen des Fachbereichs Risiko- und Sicherheitsmanagement: FH-Portal
  • Studierende anderer Studienrichtungen sowie externes Fachpublikum: Eveeno

Teilnahme nur nach rückbestätigter Anmeldung.

Weitere Informationen

Sollten Sie Gebärdensprach-Dolmetscher*innen, technische Unterstützung bei Hörbeeinträchtigungen oder etwas anderes für eine barrierefreie Teilnahme benötigen, kontaktieren Sie bitte Frau Ilse Kotratschek bis möglichst 29. März 2024 unter ilse.kotratschek@fh-campuswien.ac.at

Wir werden während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen machen und diese zu Zwecken der Dokumentation sowie auch zur begleitenden und nachträglichen Berichterstattung über die Veranstaltung nutzen.