Personendetails

FH-Prof. DI Thomas Fischer

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-2136
F: +43 1 606 68 77-2139

Raum: B.3.21a
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2022/23

Technik

> IT Security Fundamentals ILV
Computer Science and Digital Communications more

IT Security Fundamentals ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Thomas Fischer, FH-Prof. Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk. tech., Silvia Schmidt, BSc MSc

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung gibt einen grundsätzlichen Gesamtüberblick über die technischen und organisatorischen Aspekte der IT-Security, und definiert die wichtigsten Begrifflichkeiten und Technologien in diesem Kontext.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Schutzziele
- Asymmetrische und symmetrische Primitiva (AES, RSA, ECC) sowie deren Einsatzmöglichkeiten in der Praxis
- PKIs
- TLS/HTTPS
- Grundlagen Firewalls (Typen, Einsatzmöglichkeiten, Limitierungen)
- Grundlagen ID(P)S (Typen, Einsatzmöglichkeiten, Limitierungen)
- Security-Awareness

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

praktische (Labor) Übungen, Vortrag

Sprache

Englisch

> Bachelorarbeit 1 SE
Computer Science and Digital Communications more

Bachelorarbeit 1 SE

Vortragende: DI Dr. techn. Mugdim Bublin, Tobias Buchberger, BSc MSc, FH-Prof. DI Thomas Fischer, Leon Freudenthaler, BSc MSc, René Goldschmid, MSc, FH-Prof. FH-Hon.Prof. Priv.-Doz. Mag. DI. DI. Dr.techn. Karl Michael Göschka, FH-Prof. Dipl.-Ing. Heimo Hirner, FH-Prof. Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk. tech., Ines Kramer, BSc MSc, Dipl.-Ing. Georg Mansky-Kummert, FH-Prof. DI Dr. Igor Miladinovic, Silvia Schmidt, BSc MSc, Bernhard Taufner, BSc, MSc

1SWS
4ECTS

Lehrinhalte

- Selbstständige Bearbeitung einer fachlich relevanten Thematik basierend auf den technischen Themen der Wahlpflichtmodule im 4. und 5. Semester auf wissenschaftlichem Niveau unter Anleitung einer Betreuerin/eines Betreuers
- Ausarbeitung der Bachelorarbeit 1

Prüfungsmodus

Endprüfung
Approbation der Bachelorarbeit

Lehr- und Lernmethode

Durchführung einer praktischen Arbeit und Ausarbeitung als Bachelorarbeit mit Coaching. Studierende präsentieren in regelmäßigen Abständen die aktuelle Fortentwicklung ihrer Bachelorarbeit 1 und stellen diese zur Diskussion.

Sprache

Deutsch

> Wahlfach-Projekt 2 UE
Computer Science and Digital Communications more

Wahlfach-Projekt 2 UE

Vortragende: DI Dr. techn. Mugdim Bublin, FH-Prof. DI Thomas Fischer, Leon Freudenthaler, BSc MSc, FH-Prof. FH-Hon.Prof. Priv.-Doz. Mag. DI. DI. Dr.techn. Karl Michael Göschka, Ines Kramer, BSc MSc, Dipl.-Ing. Georg Mansky-Kummert, FH-Prof. DI Dr. Igor Miladinovic, Silvia Schmidt, BSc MSc, Bernhard Taufner, BSc, MSc

2SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden wenden die erworbenen Fähigkeiten an, um ein Projekt koordiniert und strukturiert
abzuwickeln. Dabei definieren sie sich selbständig ein konkretes Teilziel im Projekt. Fundiertes theoretisches Vorgehen wird somit mit praktischer Anwendung kombiniert angewendet. Die Mitarbeit an einem industriellen F&E Projekt bzw. an aktuellen Problemstellung im Rahmen der F&E Tätigkeit der FH ist möglich.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Praktisches Projekt in der Kleingruppe

Lehr- und Lernmethode

Gruppenarbeiten, praktische Projektumsetzung begleitet mit Übungen und Coaching.

Sprache

Deutsch

> Realtime Operating Systems ILV
Computer Science and Digital Communications more

Realtime Operating Systems ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Thomas Fischer

3SWS
6ECTS

Lehrinhalte

Softwareentwicklung für Microcontroller aufbauend auf Echtzeitbetriebssystemen steht in Fokus dieser Lehrveranstaltung. Gute Kenntnisse über ein Betriebssystem und deren Zeitverhalten sind für viele Einsatzgebiete (Steuerungstechnik, Videoverarbeitung, Börsenhandel) notwendig. Die Integration zugekaufter Middleware und Software-Stacks zur Erstellung angepasster Kundenlösungen sowie die Integration in vorhandene Kommunikations-Infrastruktur sind die zu bewältigenden Aufgaben.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- JTAG & Trace (ARM, ST, Keil, Atollic)
- Echtzeitbetriebssysteme am Beispiel FreeRTOS
- Inter-Task-Kommunication
- SPI, I2C, CAN, USB, Ethernet
- Middleware, (USB)-Stack
- Touch-Grafik-Display
- Schnittstelle FreeRTOS Cloud (AWS Amazon Web Services)

Prüfungsmodus

Endprüfung
Gruppenarbeiten

Lehr- und Lernmethode

Projektaufgabe und/oder Seminararbeit

Sprache

Englisch

> Konzepte der IT ILV
Computer Science and Digital Communications more

Konzepte der IT ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Thomas Fischer

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Um den Aufbau und die Arbeitsweise aktueller Computersysteme zu verstehen wird in dieser LV ein Bottom-Up Ansatz verfolgt. Beginnend mit den Bits und Bytes werden aus den logischen Grundfunktionen komplexere Komponenten zusammengesetzt. Insbesondere das Verständnis über den Aufbau eines Mikroprozessors und das Zusammenwirken mit dem Bussystem, dem Programm- und dem Datenspeicher werden mit integrierten praktischen Übungen erlernt.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Digitaltechnik (boolsche Algebra, Gatter, Flipflop, Register, Zahlensysteme)
- State-Maschine (Zustandsgraphen, Schaltwerke)
- Rechnerarchitekturen (Computergrundstrukturen, von Neumann - Architektur)

Prüfungsmodus

Endprüfung
Gruppenarbeiten

Lehr- und Lernmethode

Vortrag und praktische Übungen (auf Papier, am PC, im Labor)

Sprache

Deutsch

> IT Security Fundamentals ILV
Computer Science and Digital Communications more

IT Security Fundamentals ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Thomas Fischer, FH-Prof. Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk. tech., Silvia Schmidt, BSc MSc

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung gibt einen grundsätzlichen Gesamtüberblick über die technischen und organisatorischen Aspekte der IT-Security, und definiert die wichtigsten Begrifflichkeiten und Technologien in diesem Kontext.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Schutzziele
- Asymmetrische und symmetrische Primitiva (AES, RSA, ECC) sowie deren Einsatzmöglichkeiten in der Praxis
- PKIs
- TLS/HTTPS
- Grundlagen Firewalls (Typen, Einsatzmöglichkeiten, Limitierungen)
- Grundlagen ID(P)S (Typen, Einsatzmöglichkeiten, Limitierungen)
- Security-Awareness

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

praktische (Labor) Übungen, Vortrag

Sprache

Englisch

> Realtime Operating Systems ILV
Computer Science and Digital Communications more

Realtime Operating Systems ILV

3SWS
6ECTS

Lehrinhalte

Softwareentwicklung für Microcontroller aufbauend auf Echtzeitbetriebssystemen steht in Fokus dieser Lehrveranstaltung. Gute Kenntnisse über ein Betriebssystem und deren Zeitverhalten sind für viele Einsatzgebiete (Steuerungstechnik, Videoverarbeitung, Börsenhandel) notwendig. Die Integration zugekaufter Middleware und Software-Stacks zur Erstellung angepasster Kundenlösungen sowie die Integration in vorhandene Kommunikations-Infrastruktur sind die zu bewältigenden Aufgaben.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- JTAG & Trace (ARM, ST, Keil, Atollic)
- Echtzeitbetriebssysteme am Beispiel FreeRTOS
- Inter-Task-Kommunication
- SPI, I2C, CAN, USB, Ethernet
- Middleware, (USB)-Stack
- Touch-Grafik-Display
- Schnittstelle FreeRTOS Cloud (AWS Amazon Web Services)

Prüfungsmodus

Endprüfung
Gruppenarbeiten

Lehr- und Lernmethode

Projektaufgabe und/oder Seminararbeit

Sprache

Englisch

> Microcontroller Programming for IoT Wahlpflichtmod…
Software Design and Engineering more

Microcontroller Programming for IoT Wahlpflichtmodul MODUL

3SWS
6ECTS

Studiengänge

Computer Science and Digital Communications

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Computer Science and Digital Communications

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Software Design and Engineering

Masterstudium, berufsbegleitend

more