Personendetails

FH-Prof. DI Thomas Fischer

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-2136
F: +43 1 606 68 77-2139

Raum: B.3.21a
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2017/18

Technik

> Bachelorarbeit 1 SE
Informationstechnologien und Telekommunikationmore

Bachelorarbeit 1 SE

Vortragende: FH-Prof. DI Thomas Fischer, Priv.-Doz. Mag. DI. DI. Dr.techn. Karl Michael Göschka, DI Dr. Igor Miladinovic, Mag.a Dr.in Sigrid Schefer-Wenzl, MSc BSc, Silvia Schmidt, MSc BSc, Dipl.-Inform. David Stezenbach

1 SWS
5 ECTS

Lehrinhalte

Verfassen einer Seminararbeit zu einem vorgegebenen oder selbst gewählten Thema aus dem Bereich der IT-Sicherheit bzw. Telekommunikation unter Beachtung der Grundzüge wissenschaftlichen Arbeitens

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Vorträge durch Studierende mit anschließender Diskussion

Sprache

Deutsch

> Bachelorarbeit 1 SE
Informationstechnologien und Telekommunikationmore

Bachelorarbeit 1 SE

Vortragende: FH-Prof. DI Thomas Fischer, Priv.-Doz. Mag. DI. DI. Dr.techn. Karl Michael Göschka, DI Dr. Igor Miladinovic, Mag.a Dr.in Sigrid Schefer-Wenzl, MSc BSc, Silvia Schmidt, MSc BSc, Dipl.-Inform. David Stezenbach

1 SWS
5 ECTS

Lehrinhalte

Verfassen einer Seminararbeit zu einem vorgegebenen oder selbst gewählten Thema aus dem Bereich der IT-Sicherheit bzw. Telekommunikation unter Beachtung der Grundzüge wissenschaftlichen Arbeitens

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Vorträge durch Studierende mit anschließender Diskussion

Sprache

Deutsch

> Bauelemente der Elektronik ILV
Informationstechnologien und Telekommunikationmore

Bauelemente der Elektronik ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Thomas Fischer, FH-Prof. DI Christian Halter, Prof. Ing. Dipl.-Ing. Peter J. Kampner

3 SWS
5 ECTS

Lehrinhalte

Grundlagen der Elektronik, Gleich- und Wechselstromtechnik.
Die wesentlichen Eigenschaften von Widerstand, Kondensator, Spulen,
Halbleiterbauelementen und integrierten Schaltungen (z.B. Operationsverstärker),
einfache Schaltungen mit Operationsverstärkern und ihre Einsatzbereiche.
In den Übungsteilen dieser ILV werden begleitend zur Theorie
Beispiele zur praktischen Anwendung behandelt.

Prüfungsmodus

Schriftliche Prüfung nach Abschluss der Lehrveranstaltung

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung

Sprache

Deutsch

> Bauelemente der Elektronik ILV
Informationstechnologien und Telekommunikationmore

Bauelemente der Elektronik ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Thomas Fischer, FH-Prof. DI Christian Halter, Prof. Ing. Dipl.-Ing. Peter J. Kampner

3 SWS
5 ECTS

Lehrinhalte

Grundlagen der Elektronik, Gleich- und Wechselstromtechnik.
Die wesentlichen Eigenschaften von Widerstand, Kondensator, Spulen,
Halbleiterbauelementen und integrierten Schaltungen (z.B. Operationsverstärker),
einfache Schaltungen mit Operationsverstärkern und ihre Einsatzbereiche.
In den Übungsteilen dieser ILV werden begleitend zur Theorie
Beispiele zur praktischen Anwendung behandelt.

Prüfungsmodus

Schriftliche Prüfung nach Abschluss der Lehrveranstaltung

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung

Sprache

Deutsch

> Digitaltechnik ILV
Informationstechnologien und Telekommunikationmore

Digitaltechnik ILV

Vortragende: Dipl.-Ing. Dr. Friedrich Bauer, FH-Prof. DI Thomas Fischer

3 SWS
5 ECTS

Lehrinhalte

Logische Funktionen und Schaltnetze (Netze ohne Gedächtnis); Boolesche Algebra, Normalformen und Vereinfachung von Funktionen, Datenwegeschaltungen, Speicherelement und Schaltwerke (Netze mit Gedächtnis), Register, Zähler, Automaten, Zeichen- und Zahlendarstellungen, Konversionen zwischen Zahlensystemen, Gleitkommaformate, Computergrundstrukturen, von Neuman-Architektur und aktuelle Verallgemeinerungen.
Die Ausführungen zur Theorie werden durch praktische Beispiele abgerundet.

Prüfungsmodus

Schriftliche Prüfung nach Abschluss der Lehrveranstaltung
Bewertung der Laboraufgaben

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung & LAborübung

Sprache

Deutsch

> Digitaltechnik ILV
Informationstechnologien und Telekommunikationmore

Digitaltechnik ILV

Vortragende: Dipl.-Ing. Dr. Friedrich Bauer, FH-Prof. DI Thomas Fischer

3 SWS
5 ECTS

Lehrinhalte

Logische Funktionen und Schaltnetze (Netze ohne Gedächtnis); Boolesche Algebra, Normalformen und Vereinfachung von Funktionen, Datenwegeschaltungen, Speicherelement und Schaltwerke (Netze mit Gedächtnis), Register, Zähler, Automaten, Zeichen- und Zahlendarstellungen, Konversionen zwischen Zahlensystemen, Gleitkommaformate, Computergrundstrukturen, von Neuman-Architektur und aktuelle Verallgemeinerungen.
Die Ausführungen zur Theorie werden durch praktische Beispiele abgerundet.

Prüfungsmodus

Schriftliche Prüfung nach Abschluss der Lehrveranstaltung
Bewertung der Laboraufgaben

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung & LAborübung

Sprache

Deutsch

> Microcontroller Programmierung ILV
Informationstechnologien und Telekommunikationmore

Microcontroller Programmierung ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Thomas Fischer

4 SWS
6 ECTS

Lehrinhalte

Grundlagen des Aufbaus der Hardware und der internen Baugruppen eines Datenverarbeitungssystems. Rechnerarchitekturen von Neumann und ARM. Interne Abläufe bei der Ausführung von Befehlen eines Programmes. Pipelining. Unterschiede Mikroprozessor - Mikrocontroller - System on Chip. Grundlagen der Schnittstellen und Peripheriekomponenten (interne und externe Kommunikation). Timer, Interrupts, USART, LCD Display.
Lösen einer Problemstellung durch Aufbau eines Modellcomputers (STM32 - ARM Cortex M). Erstellen eines Assembler- und C-Programmes zur Lösung verschiedener Aufgabenstellungen angepasst an die verwendete Hardware.

Prüfungsmodus

schriftliche Prüfung 35% der Note (Kompetenz verstehen, erinnern)
praktische Prüfung 35% der Note (Kompetenz bekanntes Anwenden)
Gruppen-Projektaufgabe 30% der Note (Kompetenz Wissen auf neue Aufgabe anwenden)

Lehr- und Lernmethode

In der Vorlesung werden Inhalte mit TabletPC und Beamer vorgetragen, in der unmittelbar anschließenden Übung wird der Aufbau des 8051-Systems mit MultiMCU simuliert, die einzelnen Komponenten in Assembler programmmiert und getestet. Im zweiten Teil der Lehrveranstaltung wird dies an Hand eines Evaluation Kits zum STM32 (Cortex M3) mit Hardware weitergeführt wobei die Software nun mit der Entwicklungsumgebung Keil in C erstellt wird. Jeweils im Anschluss an den Vortrag wenden die Studierenden ihr Wissen an praktischen Beispielen an. Zur Abschlussprüfung wird ein Beispielprojekt realisiert.

> Microcontroller Programmierung ILV
Informationstechnologien und Telekommunikationmore

Microcontroller Programmierung ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Thomas Fischer

4 SWS
6 ECTS

Lehrinhalte

Grundlagen des Aufbaus der Hardware und der internen Baugruppen eines Datenverarbeitungssystems. Rechnerarchitekturen von Neumann und ARM. Interne Abläufe bei der Ausführung von Befehlen eines Programmes. Pipelining. Unterschiede Mikroprozessor - Mikrocontroller - System on Chip. Grundlagen der Schnittstellen und Peripheriekomponenten (interne und externe Kommunikation). Timer, Interrupts, USART, LCD Display.
Lösen einer Problemstellung durch Aufbau eines Modellcomputers (STM32 - ARM Cortex M). Erstellen eines Assembler- und C-Programmes zur Lösung verschiedener Aufgabenstellungen angepasst an die verwendete Hardware.

Prüfungsmodus

schriftliche Prüfung 35% der Note (Kompetenz verstehen, erinnern)
praktische Prüfung 35% der Note (Kompetenz bekanntes Anwenden)
Gruppen-Projektaufgabe 30% der Note (Kompetenz Wissen auf neue Aufgabe anwenden)

Lehr- und Lernmethode

In der Vorlesung werden Inhalte mit TabletPC und Beamer vorgetragen, in der unmittelbar anschließenden Übung wird der Aufbau des 8051-Systems mit MultiMCU simuliert, die einzelnen Komponenten in Assembler programmmiert und getestet. Im zweiten Teil der Lehrveranstaltung wird dies an Hand eines Evaluation Kits zum STM32 (Cortex M3) mit Hardware weitergeführt wobei die Software nun mit der Entwicklungsumgebung Keil in C erstellt wird. Jeweils im Anschluss an den Vortrag wenden die Studierenden ihr Wissen an praktischen Beispielen an. Zur Abschlussprüfung wird ein Beispielprojekt realisiert.

Publikationen

Die Publikationen dieser Person finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Studiengänge

Angewandte Elektronik

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Embedded Systems Engineering

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Health Assisting Engineering

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Informationstechnologien und Telekommunikation - auslaufend

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Informationstechnologien und Telekommunikation - auslaufend

Bachelorstudium, Vollzeit

more

IT-Security

Masterstudium, berufsbegleitend

more