Personendetails

Dr.in Stefanie Mayer

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3818
F: +43 1 606 68 77-3809

Raum: EO.106
Mauerbachstraße 43
1140 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2018/19

Public Sector

> Einführung in das wissenschaftliche Denken SE
Public Managementmore

Einführung in das wissenschaftliche Denken SE

Vortragende: Mag. Dr. Alfred Hödl, Mag. Günter Horniak, Dr.in Stefanie Mayer, Karoline Ringhofer, Bakk. MA, DI Michal Sedlacko, PhD MSc

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

- Geschichte des wissenschaftlichen Denkens und die Beziehungen zwischen Wissenschaft, Staat und Gemeinwohl
- Evidenzbasierte Entscheidungsfindung
- Merkmale wissenschaftlicher Texte
- Zitierregeln
- Literaturrecherche (Suchen, Lesen, Verarbeiten, Dokumentieren)
- Beurteilung wissenschaftlicher Texte und Argumente
- Techniken wissenschaftlichen Schreibens
- Strukturierung und Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten
- Übersetzung und Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch

> Gender & Diversity Management UE
Public Managementmore

Gender & Diversity Management UE

Vortragende: FH-Prof.in Mag.a Ulrike Alker, MA, Mag. Günter Horniak, Dr.in Stefanie Mayer

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Wissen zu Gender Mainstreaming sowie dessen Bedeutung für eine moderne Verwaltung und Gesellschaft
- Unterschiede zwischen Gender Mainstreaming und Diversity Management und die Vorteile, Möglichkeiten und Grenzen eines Vielfaltsmanagements
- Reflexion der eigenen Position als Frau oder Mann in der beruflichen Praxis

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch

> Methoden der problemorientierten angewandten Sozia...
Public Managementmore

Methoden der problemorientierten angewandten Sozialforschung ILV

Vortragende: Mag.a Dr.in Julia Dahlvik, MA, Dr.in Stefanie Mayer

1 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

- Qualitative und quantitative Datenerhebungs- und Auswertungsmethoden
- Auswirkungen der Methoden auf Erhebungssituation und Datenqualität
- Datenquellen
- Transkription, Auswertung, Interpretation, Datenverarbeitung, deskriptive Statistik
- Grundbegriffe der Messtheorie – Messung, Skalen, Typologien, Indizes
- Bildung von Kategorien und Typologien (mit Hinblick auf die Theorie und Auswertungsmethode)
- Visualisierung von Daten

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsbeurteilung

Sprache

Deutsch

> Wissenschaftliche Methoden 1 SE
Public Managementmore

Wissenschaftliche Methoden 1 SE

Vortragende: Mag.a Dr.in Julia Dahlvik, MA, Mag. Dr. Alfred Hödl, Mag. Günter Horniak, Dr.in Stefanie Mayer, DI Michal Sedlacko, PhD MSc

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

- Übersicht der Datenerhebungsmethoden in der Sozialwissenschaft mit Fokus auf: Experteninterviews, Gruppeninterviews, Beobachtung, Aufbau eines Dokumentenkorpus, statistische Aufbereitung der Datensätze
- Übersicht der Datenauswertungsmethoden mit Fokus auf quantitative und qualitative Inhaltsanalyse; theoretisches Kodieren; interpretative Verfahren
- Grundsätze von Beurteilung und Evaluation
- Typenbildung
- Datenvisualisierung
- Reflexivität auf eigene Position im Feld und Datenqualität
- Grundlegendes zur Triangulation
- Pluralität der Gütekriterien der Forschung

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch

> Übung zur Bachelorarbeit 1 UE
Public Managementmore

Übung zur Bachelorarbeit 1 UE

Vortragende: Mag. Andreas Celec, Mag.a Dr.in Julia Dahlvik, MA, Mag.a Natalia Hartmann, Mag. Dr. Alfred Hödl, Mag. Günter Horniak, Dr.in Stefanie Mayer, Karoline Ringhofer, Bakk. MA, DI Michal Sedlacko, PhD MSc

1 SWS
6 ECTS

Lehrinhalte

- Bedarf-orientierte Begleitung der praktischen Anwendung der Kompetenzen erworben in Modulen 23 und 24 im Rahmen eines ersten vollständigen und eigenständigen Forschungsprojekts
- Übersetzung eines praktischen Lösungsproblems in eine wissenschaftliche Fragestellung und ein vollständiges Forschungsprojekt, die wissenschaftliche Gütekriterien erfüllen und zugleich realistisch zu bewältigen sind
- Arbeiten mit der Theorie: Theorie als Praxis-Referent, Baustein, Brille, Werkzeug und Erkenntnis
- Wissenschaftliches Schreiben – grobe und feine Struktur, Schreibstile und deren Zwecke, Publiken, Zitation
- Zugang, Positionalität und Auswirkungen einer tiefen Einbettung in das Untersuchungsfeld auf eigene Forschung
- Wahl und Mitgestaltung zusätzlicher Schwerpunkte nach Bedürfnissen der Studierenden (im Sinne eines „ko-produktiven Zugangs“ zum Lernen)

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter (Bachelorarbeit-Teilleistungen)

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Stefanie Mayer finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.