Personendetails

Mag.a Silke Gruber, MMSPhty

Physiotherapeutin
Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4718
F: +43 1 606 68 77-4709

Raum: D.2.07
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2017/18

Gesundheit

> Anatomie in vivo ILV
Physiotherapiemore

Anatomie in vivo ILV

Vortragende: Sabine Benczur-Juris, Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Simone Luschin, MA

1.5 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Zuordnung sichtbarer und palpabler Strukturen der Extremitäten und des Rumpfes im Hinblick auf die physiotherapeutische Untersuchung und Behandlung.
Topographie der Knochen, Gelenke, Muskulatur, Gefäße und Nerven.
Palpation ausgewählter Strukturen am menschlichen Körper wie knöcherne Strukturen, Gelenke, Bandstrukturen, Muskulatur, Gefäße und Nerven. Differenzierung und Beurteilung für Untersuchung und Behandlung relevanter Strukturen.

Prüfungsmodus

LV-abschließende Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Bachelorarbeitsseminar 1 SE
Physiotherapiemore

Bachelorarbeitsseminar 1 SE

Vortragende: Doris Augesky-Stocker, MEd, Sabine Benczur-Juris, Harriet Bucher, Dr.in scient.med. Ursula Danner, MSc, Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Andrea Greisberger, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Dipl.Med.Päd.in Franziska Höhne, Georg Kainzbauer, MAS

1 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Formulierung einer Forschungsfrage sowie Erstellung eines umfassenden Konzepts für die Bachelorarbeit 1 unter Berücksichtigung formaler Vorgaben. Präsentation.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Bachelorarbeitsseminar 2 SE
Physiotherapiemore

Bachelorarbeitsseminar 2 SE

Vortragende: Doris Augesky-Stocker, MEd, Sabine Benczur-Juris, Harriet Bucher, Dr.in scient.med. Ursula Danner, MSc, Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Andrea Greisberger, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Dipl.Med.Päd.in Franziska Höhne, Georg Kainzbauer, MAS

1 SWS
6 ECTS

Lehrinhalte

Erstellung der Bachelorarbeit 2 auf Basis des Konzeptes der Bachelorarbeit 1 unter Berücksichtigung formaler Vorgaben. Die Inhalte des Konzeptes der Bachelorarbeit 1 und die im Rahmen des BAS 2 erarbeiteten Inhalte werden zu einer Bachelorarbeit zusammengeführt, die den Ansprüchen an eine wissenschaftliche Arbeit gerecht wird.

Prüfungsmodus

LV-Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Berufsfeldreflexion SE
Physiotherapiemore

Berufsfeldreflexion SE

Vortragende: Sabine Benczur-Juris, Andrea Buresch-Kirner, MSc, Susanne Ebner, Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Claudia Hofstätter, MSc, Elisabeth Jelem-Zdrazil, Mag.a Meike Klinger, Bakk., Manuela Kundegraber, MSc, Daniela Oberma

0.5 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Reflexion des eigenen Handelns in der Durchführung des Physiotherapeutischen Prozesses im Rahmen des Berufspraktikums
Reflexion der Selbstkompetenzen im berufsspezifischen Handeln
Reflexion der Therapeutischen Beziehung

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Clinical Reasoning SE
Physiotherapiemore

Clinical Reasoning SE

Vortragende: Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Mag. Karin Jäger, Gundela Kitzmüller, M. App. Sc., Mag. Niels Ruso, Mag. Christoph Thalhamer

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Phasen von Problemlösungsprozessen (Analyse-, Planungs-, Umsetzungs-/Durchführungs- und Auswertungs-/Evaluationsphase)
Hypothesenkategorien (wie pathophysiologische Mechanismen, Dysfunktion, Vorsichtsmaßnahmen/ Kontraindikationen, beitragende Faktoren, Prognose, Behandlung und Management, Ursache der Symptome/der Funktionsstörung, Bedeutung des Problems für den/die Patienten/in, Maß der Beeinträchtigung,...)
Clinical Reasoning-Prozesse vorstellen
Angeleitete Denkprozesse zu ausgewählten Patientenbeispielen zur Festigung und Vertiefung der erworbenen Kenntnisse im physiotherapeutischen Handeln

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Englisch

> Manualtherapie ILV
Physiotherapiemore

Manualtherapie ILV

Vortragende: Andrea Buresch-Kirner, MSc, Karin Eder, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Mag. Gabriele Jaksch, Georg Kainzbauer, MAS, Mag.a Claudia Schume

4 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Einführung in die Manualtherapie
Manuelle Untersuchung/Funktionsprüfung: aktive, passive Beweglichkeit, Widerstandstests, Endgefühl, Traktion/Kompression, Gelenkspieltest;
Einführung in die Neurodynamik, Untersuchung der Mobilität des Nervensystems mittels ausgewählter, standardisierter Tests; Beurteilung und Interpretation der Testergebnisse;
Manuelle Behandlungstechniken:
Mobilisation in Form von Traktion- und Kompressionsbehandlungen, Gleittechniken an ausgewählten Gelenken der Extremitäten und Wirbelsäulenabschnitten, sowie manuelle Weichteiltechniken anhand von einigen Beispielen; Prinzipien neurodynamischer Behandlung; sowie die Anwendung des physiotherapeutischen Prozesses in der Manualtherapie.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Presentation Methods UE
Physiotherapiemore

Presentation Methods UE

Vortragende: Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, André Lichtenecker, BSc BSc MSc, Christa Timmerer-Nash, Monika Zajicek, MA, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Andrea Zimpernik

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

In der Lehrveranstaltung werden Grundlagen einer erfolgreichen Präsentation und beruflichen Repräsentation in Englischer Sprache vermittelt.
Die erworbenen Kenntnisse werden an 2 berufsrelevanten Präsentationen aus dem Bereich der Physiotherapie in Englischer Sprache umgesetzt.
Feedback findet durch den Lehrveranstaltungsleiter, die StudienkollegInnen wie auch durch Eigenreflexion mittels Videoanalyse statt.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter - Arbeitsaufträge, Feedback, Video Feedback, Selbstreflexion

Lehr- und Lernmethode

Übung

Sprache

Englisch

> Strukturelle Untersuchung ILV
Physiotherapiemore

Strukturelle Untersuchung ILV

Vortragende: Harriet Bucher, Andrea Buresch-Kirner, MSc, Susanne Burian, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Mag.a Claudia Schume, Monika Zajicek, MA

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Aktive und passive Bewegungsprüfung
Goniometrie (Gelenksmessung)
Muskelfunktionsprüfung
jeweils an der oberen und unteren Extremität, sowie ausgewählt an der Wirbelsäule
Palpationsbefund des subkutanen Bindegewebes

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Vertiefung und Vernetzung klinischer Praxis 1 ILV
Physiotherapiemore

Vertiefung und Vernetzung klinischer Praxis 1 ILV

Vortragende: Sabine Benczur-Juris, Andrea Buresch-Kirner, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Christine Stelzhammer, MEd, Monika Zajicek, MA, Renate Zettl, MBA

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden werden angeregt die bislang erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten aus den Lehrveranstaltungen der vergangenen Semester bestmöglich zu verknüpfen und ihr Wissen konkret an realen PatientInnen mit Problemstellungen aus dem Organ- und Bewegungssystem anzuwenden. Das Analysieren von erhobenen Untersuchungsergebnissen, das Identifizieren von funktionellen und strukturellen Problemen und die Anwendung aller bisher erlernten physiotherapeutischen Fertigkeiten sind zentraler Inhalt der Lehrveranstaltung.

Prüfungsmodus

immanente Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Gruppenarbeit, Fallarbeit unter Supervision

Sprache

Deutsch

Publikationen

Die Publikationen dieser Person finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Studiengang

Physiotherapie

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Projekte

> AIV-Live!

Leitung: Simone Pobasching, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Thomas Christl