Personendetails

Sabrina Hauss, MSc

Forschung und Lehre


T: +43 1 606 68 77-4416
F: +43 1 606 68 77-4409

Raum: D.2.03
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2018/19

Gesundheitswissenschaften

> Die physiologischen Bedürfnisse des Neugeborenen I...
Hebammenmore

Die physiologischen Bedürfnisse des Neugeborenen ILV

Vortragende: Sabrina Hauss, MSc

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Pränatales Leben, Die Geburt aus Sicht des Kindes, Postnatale Anpassung, Hebammenaufgaben im Kreissaal, Erstuntersuchung, Die ersten Tage im Leben eines Babys, SIDS (der plötzliche Kindstod), Umgang und Pflege, Risikokinder, Mutterkindpass, Überblick: Entwicklungsschritte im ersten Lebensjahr

Zusätzliche Schwerpunke: Neugeborene und Schmerzen, Dokumentation des Neugeborenen, Das weinende Neugeborene

Allgemein: Erkennen der eigenen Kompetenzen als Studentin und Grenzen der Hebammenarbeit.

Prüfungsmodus

schriftliche Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Familienplanung ILV
Hebammenmore

Familienplanung ILV

Vortragende: Sabrina Hauss, MSc

0.5 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Die Bedeutung der Familienplanung für die Hebammenarbeit, Historie, Gynmed Reports, Zyklus, Fruchtbarkeit, Verhütung (Pearl Index, NFP, Verhütung als nicht-stillende Frau, Verhütung als stillende Frau), Schwangerschaftsabbruch, Kinderwunsch, Sterilität, Infertilität (Ursachen, operative/alternative Behandlungsmethoden), Reproduktionsmedizin, Begleitung von ehem. Kinderwunschpatientinnen zur Geburt, Adoption, Anonyme Geburt

Prüfungsmodus

Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Sexualerziehung ILV
Hebammenmore

Sexualerziehung ILV

Vortragende: Sabrina Hauss, MSc

0.5 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Sexuelle Basiskompetenzen, Identitäten, IPPF-Rahmenkonzept einer umfassenden Sexualaufklärung
WHO "sichere Mutterschaft", Sexualität im Laufe des Lebens (Sexualität im Kindesalter, Sexualität in Pubertät und Adoleszenz, Sexualität im Erwachsenenalter, Sexualität in der Schwangerschaft, Sexualität der Geburt, Sexualität nach der Geburt, Sexualität in den Wechseljahren, Sexualität im Alter), Frauen für Frauen in Not, Sexueller Missbrauch, Gewalt in der Geburtshilfe

Zusätzlich erhalten die Studierenden einen Überblick über folgende Themen:
Verhütungsmethoden , First Love Ambulanzen, Abtreibung/Interruptio, Sexuell übertragbare Erkrankungen , Sexualerziehung durch Hebammen

Generell: Förderung der Akzeptanz der Vielfältigkeit und die Empathie für spezielle Lebenssitationen

Prüfungsmodus

Schriftliche Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch