Personendetails

FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-2123
F: +43 1 606 68 77-2119

Raum: B.3.30a
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2021/22

Technik

> Elektronik-Laboratorium 1 UE
Angewandte Elektronik more

Elektronik-Laboratorium 1 UE

Vortragende: FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA, FH-Prof. Ing. Dipl.-Ing. Andreas Petz

3SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Praktische Anwendungen der in den Theorielehrveranstaltungen „Grundlagen der Elektronik“ und „Digitaltechnik“ behandelten Inhalte.
Für einzelne Laborübungen sind Aufgaben in der Vorbereitungsphase zu lösen, die dann während der Laborübung praktisch umzusetzen und messtechnisch zu verifizieren sind.
Zu jeder Laborübung sind die ausgewerteten Messergebnisse und Erkenntnisse in einem Protokoll zu dokumentieren.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

UE

Sprache

Deutsch

> Elektronik-Laboratorium 2 UE
Angewandte Elektronik more

Elektronik-Laboratorium 2 UE

Vortragende: FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA, FH-Prof. Ing. Dipl.-Ing. Andreas Petz

3SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Praktische Anwendungen der in den Theorielehrveranstaltungen „Bauelemente der Elektronik“ und „Digitale Systeme“ behandelten Inhalte.
Für einzelne Laborübungen sind Aufgaben in der Vorbereitungsphase zu lösen, die dann während der Laborübung praktisch umzusetzen und messtechnisch zu verifizieren sind.
Zu jeder Laborübung sind die ausgewerteten Messergebnisse und Erkenntnisse in einem Protokoll zu dokumentieren.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

UE

Sprache

Deutsch

> Elektronischer Geräteentwurf 1 ILV
Angewandte Elektronik more

Elektronischer Geräteentwurf 1 ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Christian Halter, FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA, FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis, Eveline Prochaska, BSc MSc, DI Gerald Renner, FH-Prof. Dipl.-Ing. Markus Wellenzohn, Hubert Wimmer, MSc

2.5SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Einführung in den Entwurfsprozess von elektronischen Schaltungen / Baugruppen / Produkten.
Kennenlernen der Vorgangsweise zur Erstellung / Fixierung und Wartung von Funktions- bzw. Geräteanforderungen.
Arten und Zusammenhang der Dokumentation von Entwicklungsergebnissen.
Typische Aufteilungen und Funktionen einzelner Abteilungen in einem Forschungs- und Entwicklungsunternehmen.
Periphere Abteilungen und deren Einfluss auf die Entwicklung (z.B: Service, Life Cycle Support, etc.).

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Schaltungstechnik-Laboratorium UE
Angewandte Elektronik more

Schaltungstechnik-Laboratorium UE

Vortragende: FH-Prof. DI Gerhard Engelmann, FH-Prof. DI Christian Halter, FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA, FH-Prof. Dipl.-Ing. Andreas Posch, DI Gerald Renner, Hubert Wimmer, MSc

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Praktische Anwendungen der in den Theorielehrveranstaltungen behandelten Inhalte aus dem Bereich der Grundlagen und Bauelemente der Elektronik.
Dokumentation und Interpretation von Messergebnissen in Laborprotokollen.

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

UE

Sprache

Deutsch

> Technical English 1 UE
Angewandte Elektronik more

Technical English 1 UE

Vortragende: Dr.in Christa Blecha, FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Studierende präsentieren englische Fachartikel zu unterschiedlichen Bereichen aus der Elektronik. Dabei lernen die Studierenden die zugehörigen Fachausdrücke sowie Spezifika in englischen Bauteil- und Baugruppen Spezifikationen kennen und richtig zu interpretieren.

Prüfungsmodus

Präsentationen
Mitarbeit
LV abschließende Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

UE

Sprache

Englisch

> Elektronischer Geräteentwurf 2 UE
Angewandte Elektronik more

Elektronischer Geräteentwurf 2 UE

Vortragende: FH-Prof. DI Christian Halter, FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA, FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis, Eveline Prochaska, BSc MSc, DI Gerald Renner, FH-Prof. Dipl.-Ing. Markus Wellenzohn, Hubert Wimmer, MSc

1.5SWS
5ECTS

Lehrinhalte

• Entwurf eines elektronischen Gerätes anhand der zuvor angeeigneten Vorgangsweisen, inkl. Simulation der wesentlichen Funktionen mittels geeigneter Simulationssoftware.
• Die Ausarbeitung des Gerätekonzeptes erfolgt in Kleingruppen, mit eigener Aufgabenteilung unter Leitung des/der Lehrbeauftragten.
• Berücksichtigung der Anforderungen bezüglich Störfestigkeit (elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und elektrostatische Auf- und Entladung (ESD)) im Geräteentwurf.
Zusammenspiel der unterschiedlichen Kompetenzen, Fähigkeiten und Aufgaben in einem Entwicklungsteam bzw. in Einzelarbeiten anhand einer konkreten Aufgabe

Prüfungsmodus

immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

UE

Sprache

Deutsch

> Leistungselektronik ILV
Angewandte Elektronik more

Leistungselektronik ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Spannungsversorgungen, DC-DC-Wandler, Transistorbrücken, Motorsteuerbrücke, Wechselrichter, Class-D-Verstärker.
Transistoren und deren Schaltverhalten, Kondensatoren und Induktivitäten für die Leistungselektronik
Elektromagnetische Verträglichkeit, Layout und Filterung
Verluste, thermische Auslegung und Kühlung

Prüfungsmodus

LV abschließende Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Technical English 2 UE
Angewandte Elektronik more

Technical English 2 UE

Vortragende: Dr.in Christa Blecha, FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Vertiefende Lehrveranstaltung zu Technical English.
Studierende präsentieren englische Fachartikel zu unterschiedlichen Bereichen aus der Elektronik. Dabei lernen die Studierenden die zugehörigen Fachausdrücke sowie Spezifika in englischen Bauteil- und Baugruppen Spezifikationen kennen und richtig zu interpretieren.

Prüfungsmodus

Präsentationen
Mitarbeit
LV abschließende Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

UE

Sprache

Englisch

> Enzyklopädie elektrischer Energieerzeugung VO
Technisches Management more

Enzyklopädie elektrischer Energieerzeugung VO

Vortragende: FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA, FH-Prof. Dipl.-Ing. Markus Wellenzohn

3SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Fossil befeuerter Kraftwerke (Gas, Kohle, Öl), Stromerzeugung mit Kernkraft, Stromerzeugung aus regenerativen Energieträgern (Wasserkraft, Wind, Photovoltaik, Biomasse)
Prozesse der Energieumwandlung und deren Umweltauswirkungen
Kraftwerkseinsatz, Kraftwerksregelung, Einbindung der Kraftwerke in Elektrizitätsnetze, Speicherung elektrischer Energie
Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen elektrischer Energieerzeugung

Prüfungsmodus

Endprüfung
LV abschließende schriftliche Prüfung

Lehr- und Lernmethode

VO

Sprache

Deutsch

> Enzyklopädie elektrischer Energieerzeugung UE
Technisches Management more

Enzyklopädie elektrischer Energieerzeugung UE

Vortragende: FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA, FH-Prof. Dipl.-Ing. Markus Wellenzohn

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Aufgabenstellungen zur Vorlesung „Enzyklopädie elektrischer Energieerzeugung“.
Berechnungen zu Themenbereichen wie Wirkungsgrad, Prozesseffizienz, Ertrag, Kosten und Wirtschaftlichkeit.
Beispiele zur Auslegung und Optimierung von Kraftwerken bzw. Energieerzeugungsanlagen.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
LV - Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

UE

Sprache

Deutsch

> Masterarbeitsseminar SE
Technisches Management more

Masterarbeitsseminar SE

Vortragende: FH-Prof. FH-Hon.Prof. Priv.-Doz. Mag. DI. DI. Dr.techn. Karl Michael Göschka, FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Kennzeichen wissenschaftlicher Texte und Textsorten, theoriegeleitete Entwicklung einer Fragestellung und Hypothesenbildung, Strukturierung und Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten, Zitierregeln, Literaturrecherche und –analyse
Überblick zu verschiedenen qualitativen und quantitativen Erhebungsmethoden empirischer Forschung (wie Befragung und Interview; verschiedene Beobachtungsformen);
Vermittlung der Grundlinien/Logik (Methodologie) qualitativer und quantitativer Erhebungsmethoden; Gütekriterien empirischer Untersuchungen; Erarbeitung eines differenzierten Erfassens der Grenzen und Möglichkeiten quantitativer und qualitativer Erhebungsmethoden; Auseinandersetzung mit den Durchführungsschritten einer wissenschaftlichen Untersuchung: von der Entwicklung einer Forschungsfrage und einer angemessenen Erhebungsmethode bis zur Organisation im Forschungsfeld
Reflexion der Erhebungsmethoden in Verbindung mit praxisrelevanten Problemstellungen
Begleitung bei Fragestellungen während der Erstellung der abschließenden Masterarbeit.

Prüfungsmodus

Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

SE

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Rudolf Oberpertinger finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengänge

Angewandte Elektronik

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

High Tech Manufacturing

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Technisches Management

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Forschungsprojekte

> Virtuelles Photovoltaik-Labor

Leitung: FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA