Personendetails

Judit Barth-Richtarz
FH Campus Wien

Mag.a Dr.in Judit Barth-Richtarz, MA

Studiengangsleiterin Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit (Sabbatical)


T: +43 1 606 68 77-3320
F: +43 1 606 68 77-3329

Raum: S.4.22
Kelsenstraße 2
1030 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2021/22

Soziales

> Besonderheiten psychosozialer kindlicher Entwicklu…
Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit more

Besonderheiten psychosozialer kindlicher Entwicklung VO

Vortragende: Mag.a Dr.in Judit Barth-Richtarz, MA

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

In der LV werden für die Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit relevante Entwicklungs- und Objektbeziehungstheorien der ersten Lebensjahre vorgestellt und deren praktischer Bezug anhand von Fallbeispielen dargestellt. Die Absolvent*nnen erwerben Kenntnisse über kindliche Grundbedürfnisse, förderliche und hinderliche Entwicklungsbedingungen sowie Entwicklungsbeeinträchtigungen und Störungen im Kindesalter. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vermittlung zentraler Aspekte in der Beratung von Eltern angesichts von Entwicklungsschwierigkeiten ihrer Kinder.

Prüfungsmodus

Schriftliche Abschlussprüfung
Fernlehreaufgaben: selbständiges Studium von Texten

Lehr- und Lernmethode

Vortrag und Diskussion
Fernlehreaufgaben: Ausarbeitung von Texten

Sprache

Deutsch

> Psychosoziale Diagnostik und Indikation ILV
Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit more

Psychosoziale Diagnostik und Indikation ILV

Vortragende: Mag.a Dr.in Judit Barth-Richtarz, MA

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Vorgestellt werden ausgewählte aktuelle Diskurse zur psychosozialen Diagnostik sowie zur klassifikatorischen und psychodynamische Einordnung von kindlichen Verhaltensauffälligkeiten bzw. Symptomen, Entwicklungsstörungen und Erziehungsschwierigkeiten. Als Voraussetzung für ein Verstehen werden die Genese und Bedingungszusammenhänge typischer Verhaltensauffälligkeiten und (Entwicklungs-)Schwierigkeiten im Kindesalter beleuchtet (z.B. Ad(H)S, Enuresis, Enkopresis, aggressives Verhalten,...). Es erfolgt die Darstellung eines diagnostischen Prozesses vom Erstgespräch bis zur Interventionsplanung, unter Berücksichtigung zentraler Voraussetzungen für förderliche und erfolgreiche diagnostische Prozesse.
Ein Fokus liegt weiters auch auf der Gestaltung von diagnostischen Prozessen in Zwangskontexten.

Prüfungsmodus

Schriftliche Abschlussprüfung
Fernlehreaufgaben

Lehr- und Lernmethode

Vortrag und Diskussion
Fernlehreaufgaben: Übung und Reflexion

Sprache

Deutsch

> Diagnostisches Fallverstehen in komplexen Familien…
Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit more

Diagnostisches Fallverstehen in komplexen Familiensystemen UE

Vortragende: Mag.a Dr.in Judit Barth-Richtarz, MA, Drin.phil. Karin Johanna Lebersorger

2SWS
2ECTS
> Frühe Hilfen SE
Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit more

Frühe Hilfen SE

Vortragende: Mag.a Dr.in Judit Barth-Richtarz, MA, Mag. Sonja Cejka

2SWS
3ECTS
> Masterkolloquium KO
Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit more

Masterkolloquium KO

Vortragende: Mag.a Dr.in Judit Barth-Richtarz, MA

0SWS
3ECTS
> Präventionsansätze und Bildungstheorien im Familie…
Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit more

Präventionsansätze und Bildungstheorien im Familienkontext VO

Vortragende: Mag.a Dr.in Judit Barth-Richtarz, MA

2SWS
3ECTS

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Judit Barth-Richtarz finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.