Personendetails

Josef Bakic

FH-Prof. Mag. Dr. Josef Bakic

Studiengangsleiter Soziale Arbeit


T: +43 1 606 68 77-3101
F: +43 1 606 68 77-3109

Raum: B.2.06
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2017/18

Soziales

> Psychologische, pädagogische und soziologische Gru...
Soziale Arbeitmore

Psychologische, pädagogische und soziologische Grundlagen VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Josef Bakic, Dr. Katharina Ereky-Stevens, Mag. Doris Hergovich, Ao.Univ.Prof.Mag.Dr. Franz Kolland, Dr. Sandra Kytir, PhD, Mag. Stefanie Rappersberger

3 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Aus psychologischer Perspektive werden Wahrnehmung, Intelligenz- und Persönlichkeitstheorien sowie Lerntheorien überblicksmäßig dargelegt. In pädagogischer Hinsicht werden die Grundformen
pädagogischen Handelns erörtert und im Speziellen die zentralen Ansätze zu Erziehung, Lernen und
Bildungstheorien einführend aufgezeigt. Die soziologische Perspektive beschäftigt sich mit Theorien zur sozialen Kontrolle bzw. zu abweichendem Verhalten. Darüber hinaus werden soziale Exklusion, soziale Benachteiligung, der Zusammenhang materiellökonomischer und sozialer Problemlagen und Prozesse gesellschaftlicher Peripherisierung thematisiert.

Prüfungsmodus

Schriftliche Endprüfung, bei der aus allen Teilen des Moduls Fragen gestellt werden.

Lehr- und Lernmethode

Vortrag und Diskussion

Sprache

Deutsch-Englisch

> Psychologische, pädagogische und soziologische Gru...
Soziale Arbeitmore

Psychologische, pädagogische und soziologische Grundlagen VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Josef Bakic, Mag. Doris Hergovich, Ao.Univ.Prof.Mag.Dr. Franz Kolland

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Aus psychologischer Perspektive werden Wahrnehmung, Intelligenz- und Persönlichkeitstheorien sowie Lerntheorien überblicksmäßig dargelegt. In pädagogischer Hinsicht werden die Grundformen
pädagogischen Handelns erörtert und im Speziellen die zentralen Ansätze zu Erziehung, Lernen und
Bildungstheorien einführend aufgezeigt. Die soziologische Perspektive beschäftigt sich mit Theorien
zur sozialen Kontrolle bzw. zu abweichendem Verhalten. Darüber hinaus werden soziale Exklusion, soziale Benachteiligung, der Zusammenhang materiellökonomischer und sozialer Problemlagen und Prozesse gesellschaftlicher Peripherisierung thematisiert.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag und Diskussion

Sprache

Deutsch

> Psychologische, pädagogische und soziologische Gru...
Soziale Arbeitmore

Psychologische, pädagogische und soziologische Grundlagen VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Josef Bakic, Mag. Doris Hergovich, Ao.Univ.Prof.Mag.Dr. Franz Kolland

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Aus psychologischer Perspektive werden Wahrnehmung, Intelligenz- und Persönlichkeitstheorien sowie Lerntheorien überblicksmäßig dargelegt. In pädagogischer Hinsicht werden die Grundformen
pädagogischen Handelns erörtert und im Speziellen die zentralen Ansätze zu Erziehung, Lernen und
Bildungstheorien einführend aufgezeigt. Die soziologische Perspektive beschäftigt sich mit Theorien
zur sozialen Kontrolle bzw. zu abweichendem Verhalten. Darüber hinaus werden soziale Exklusion, soziale Benachteiligung, der Zusammenhang materiellökonomischer und sozialer Problemlagen und Prozesse gesellschaftlicher Peripherisierung thematisiert.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag und Diskussion

Sprache

Deutsch

> Psychologische, pädagogische und soziologische Gru...
Soziale Arbeitmore

Psychologische, pädagogische und soziologische Grundlagen VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Josef Bakic, Dr. Katharina Ereky-Stevens, Mag. Doris Hergovich, Ao.Univ.Prof.Mag.Dr. Franz Kolland, Dr. Sandra Kytir, PhD, Mag. Stefanie Rappersberger

3 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Aus psychologischer Perspektive werden Wahrnehmung, Intelligenz- und Persönlichkeitstheorien sowie Lerntheorien überblicksmäßig dargelegt. In pädagogischer Hinsicht werden die Grundformen
pädagogischen Handelns erörtert und im Speziellen die zentralen Ansätze zu Erziehung, Lernen und
Bildungstheorien einführend aufgezeigt. Die soziologische Perspektive beschäftigt sich mit Theorien zur sozialen Kontrolle bzw. zu abweichendem Verhalten. Darüber hinaus werden soziale Exklusion, soziale Benachteiligung, der Zusammenhang materiellökonomischer und sozialer Problemlagen und Prozesse gesellschaftlicher Peripherisierung thematisiert.

Prüfungsmodus

Schriftliche Endprüfung, bei der aus allen Teilen des Moduls Fragen gestellt werden.

Lehr- und Lernmethode

Vortrag und Diskussion

Sprache

Deutsch-Englisch

> Wissenschaftlich Arbeiten (inkl. Einzel-Bachelorar...
Soziale Arbeitmore

Wissenschaftlich Arbeiten (inkl. Einzel-Bachelorarbeit) ILV

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Josef Bakic

1 SWS
5 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden reflektieren die Anforderungen an eine wissenschaftliche Abschlussarbeit hinsichtlich Recherchestrategien, Themenfokussierung und Fragestellung, lernen unterschiedliche Arbeitsweisen in literaturanalytischer Hinsicht kennen und machen sich mit formalen Vorschriften vertraut.

Sie üben sich in wissenschaftlicher Argumentation und Analyse von fachspezifischen Diskursfeldern, lernen Quellen zu bewerten und verstehen Kriterien der Bewertung von wissenschaftlichen Arbeiten. Die Studierenden werden bei der konkreten Exposeerstellung und Themeneingrenzung betreut. Mit den Studierenden wird konkretes Quellenmaterial besprochen und zum Schreib-und Rechercheprozess beim Verfassen der Einzel-Bachelorarbeit Rückmeldung gegeben.

Prüfungsmodus

Prüfungsmodalität: Immanenter Prüfungscharekter (5. Sem)
Endprüfung (6. Sem)

Lehr- und Lernmethode

Impulse in Seminaren, Gespräche mit Betreuer_innen

Sprache

Deutsch

> Wissenschaftlich Arbeiten (inkl. Einzel-Bachelorar...
Soziale Arbeitmore

Wissenschaftlich Arbeiten (inkl. Einzel-Bachelorarbeit) ILV

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Josef Bakic

1 SWS
5 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden reflektieren die Anforderungen an eine wissenschaftliche Abschlussarbeit hinsichtlich Recherchestrategien, Themenfokussierung und Fragestellung, lernen unterschiedliche Arbeitsweisen in literaturanalytischer Hinsicht kennen und machen sich mit formalen Vorschriften vertraut.

Sie üben sich in wissenschaftlicher Argumentation und Analyse von fachspezifischen Diskursfeldern, lernen Quellen zu bewerten und verstehen Kriterien der Bewertung von wissenschaftlichen Arbeiten. Die Studierenden werden bei der konkreten Exposeerstellung und Themeneingrenzung betreut. Mit den Studierenden wird konkretes Quellenmaterial besprochen und zum Schreib-und Rechercheprozess beim Verfassen der Einzel-Bachelorarbeit Rückmeldung gegeben.

Prüfungsmodus

Prüfungsmodalität: Immanenter Prüfungscharekter (5. Sem)
Endprüfung (6. Sem)

Lehr- und Lernmethode

Impulse in Seminaren, Gespräche mit Betreuer_innen

Sprache

Deutsch

> Wissenschaftlich Arbeiten (inkl. Einzel-Bachelorar...
Soziale Arbeitmore

Wissenschaftlich Arbeiten (inkl. Einzel-Bachelorarbeit) SE

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Josef Bakic

1 SWS
6 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden reflektieren die Anforderungen an eine wissenschaftliche Abschlussarbeit hinsichtlich Recherchestrategien, Themenfokussierung und Fragestellung, lernen unterschiedliche Arbeitsweisen in literaturanalytischer Hinsicht kennen und machen sich mit formalen Vorschriften vertraut.
Sie üben sich in wissenschaftlicher Argumentation und Analyse von fachspezifischen Diskursfeldern, lernen Quellen zu bewerten und verstehen Kriterien der Bewertung von wissenschaftlichen Arbeiten.
Die Studierenden werden bei der konkreten Exposeerstellung und Themeneingrenzung betreut.
Mit den Studierenden wird konkretes Quellenmaterial besprochen und zum Schreib-und Rechercheprozess beim Verfassen der Einzel-Bachelorarbeit Rückmeldung gegeben.

Prüfungsmodus

immanente Prüfung 5. Semester / (Endprüfung 6. Semester)

Lehr- und Lernmethode

Impulse in den Seminaren, Gespräche mit Betreuer_innen

Sprache

Deutsch

> Wissenschaftlich Arbeiten (inkl. Einzel-Bachelorar...
Soziale Arbeitmore

Wissenschaftlich Arbeiten (inkl. Einzel-Bachelorarbeit) SE

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Josef Bakic

1 SWS
6 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden reflektieren die Anforderungen an eine wissenschaftliche Abschlussarbeit hinsichtlich Recherchestrategien, Themenfokussierung und Fragestellung, lernen unterschiedliche Arbeitsweisen in literaturanalytischer Hinsicht kennen und machen sich mit formalen Vorschriften vertraut.
Sie üben sich in wissenschaftlicher Argumentation und Analyse von fachspezifischen Diskursfeldern, lernen Quellen zu bewerten und verstehen Kriterien der Bewertung von wissenschaftlichen Arbeiten.
Die Studierenden werden bei der konkreten Exposeerstellung und Themeneingrenzung betreut.
Mit den Studierenden wird konkretes Quellenmaterial besprochen und zum Schreib-und Rechercheprozess beim Verfassen der Einzel-Bachelorarbeit Rückmeldung gegeben.

Prüfungsmodus

immanente Prüfung 5. Semester / (Endprüfung 6. Semester)

Lehr- und Lernmethode

Impulse in den Seminaren, Gespräche mit Betreuer_innen

Sprache

Deutsch

Publikationen

> Vorwort

2016 // Bakic Josef, Hammer Elisabeth, Diebäcker Marc
Löcker Beitrag in einem Sammelwerk/Collection

> Empowerment

2014 // Bakic Josef
iGfH Beitrag in einem Sammelwerk/Collection

> Jugend und Armut

2014 // Bakic Josef
Studienverlag Beitrag in einem Sammelwerk/Collection

> ECTS

2008 // Bakic Josef
Löcker Beitrag in einem Sammelwerk/Collection

Studiengänge

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, Vollzeit

more