Personendetails

Eveline Prochaska, BSc MSc

Lehre und Forschung
Stadt Wien Stiftungsprofessur für Healthcare Engineering


T: +43 1 606 68 77-2410
F: +43 1 606 68 77-2409

Raum: B.3.01
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2020/21

Technik

> Digitale Systeme ILV
Angewandte Elektronik more

Digitale Systeme ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Gerhard Engelmann, Eveline Prochaska, BSc MSc, DIin Irene Schrutek

2.5SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Teil I:
------
Grundlagen der Netzwerktechnik
OSI-Referenzmodell
Prüfverfahren zur Datenübertragung

Teil II:
------
Logikfamilien
Schaltungstechnik digitaler Schaltungen
Speichertechnologien
Interfaceschaltungen

Teil III:
-------
Analog-Digital-Wandlung, Digital-Analog-Wandlung

Prüfungsmodus

Schriftliche Prüfung am Ende der Lehrveranstaltung

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Fortgeschrittene C-Programmierung UE
Angewandte Elektronik more

Fortgeschrittene C-Programmierung UE

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis, Eveline Prochaska, BSc MSc

1.5SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Praktische Umsetzung der vermittelten Grundlagen durch selbstständiges Lösen von Aufgabenstellungen im Bereich von Pointerkonzepten und -arithmetik, Funktionspointern und Pointern auf höhere Datenstrukturen. Implementierung komplexerer Algorithmen, für vorgegebene Aufgabenstellungen die Klassendefinition und Methoden implementieren und ein Anwendungs-/Testprogramm implementieren.

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter dürch Übungstests und Abgabe selbst gelöster Beispiele

Lehr- und Lernmethode

Übung mit Fernlehr- und Präsenzanteilen

Sprache

Deutsch

> C-Programmierung ILV
Angewandte Elektronik more

C-Programmierung ILV

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis, Eveline Prochaska, BSc MSc

3.5SWS
6ECTS

Lehrinhalte

Einführung in die Programmiersprache C. Variablen und Datentypen, Eingabe und Ausgabe, Kontrollstrukturen, Funktionen
Arrays, Pointer, Operatoren, etc..

Prüfungsmodus

Vorlesung: schriftliche Abschlussprüfung

Übungen: selbständiges Lösen von Übungsbeispielen und Verfassen einer Dokumentation

Lehr- und Lernmethode

ILV:

Vorlesung und Übungen
(jeder Teil muss für sich positiv absolviert werden)

> Programmieren von Mikrocontrollern UE
Angewandte Elektronik more

Programmieren von Mikrocontrollern UE

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis, Eveline Prochaska, BSc MSc

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Aufbau Befehlssatz, Befehlsgruppen, hardwarenahe Programmierung, Compiler, hardwareunabhängige bzw. -abhängige Programmierung, sequentielle Programmierung und Interrupttechnik werden geübt.
Es werden mit einer Hochsprache (C) komplexere Aufgaben/Probleme hardwarenahe programmiert.

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter
Für einen positiven Abschluss müssen >60% erreicht werden.

Lehr- und Lernmethode

UE

Sprache

Deutsch

> Angewandte Mikrocontrollerprogrammierung UE
Angewandte Elektronik more

Angewandte Mikrocontrollerprogrammierung UE

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis, Eveline Prochaska, BSc MSc, Silvia Schmidt, BSc MSc

2.5SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Anwendung der µC-Programmierung:
Auslesen und Interpretieren von Sensordaten, Implementierung von Zweidraht-Bussysteme und ihre Anwendung (I²C, SPI). Spezielle Tricks und Techniken der µC-Programmierung werden vorgestellt und diskutiert

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

UE

Sprache

Deutsch

> Elektronischer Geräteentwurf 1 ILV
Angewandte Elektronik more

Elektronischer Geräteentwurf 1 ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Christian Halter, FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA, FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis, Eveline Prochaska, BSc MSc, DI Gerald Renner, FH-Prof. Dipl.-Ing. Markus Wellenzohn, Hubert Wimmer, MSc

2.5SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Einführung in den Entwurfsprozess von elektronischen Schaltungen / Baugruppen / Produkten.
Kennenlernen der Vorgangsweise zur Erstellung / Fixierung und Wartung von Funktions- bzw. Geräteanforderungen.
Arten und Zusammenhang der Dokumentation von Entwicklungsergebnissen.
Typische Aufteilungen und Funktionen einzelner Abteilungen in einem Forschungs- und Entwicklungsunternehmen.
Periphere Abteilungen und deren Einfluss auf die Entwicklung (z.B: Service, Life Cycle Support, etc.).

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Elektronischer Geräteentwurf 2 UE
Angewandte Elektronik more

Elektronischer Geräteentwurf 2 UE

Vortragende: FH-Prof. DI Christian Halter, FH-Prof. DI Rudolf Oberpertinger, MBA, FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis, FH-Prof. Dipl.-Ing. Andreas Posch, Eveline Prochaska, BSc MSc, DI Gerald Renner, FH-Prof. Dipl.-Ing. Markus Wellenzohn

1.5SWS
5ECTS

Lehrinhalte

• Entwurf eines elektronischen Gerätes anhand der zuvor angeeigneten Vorgangsweisen, inkl. Simulation der wesentlichen Funktionen mittels geeigneter Simulationssoftware.
• Die Ausarbeitung des Gerätekonzeptes erfolgt in Kleingruppen, mit eigener Aufgabenteilung unter Leitung des/der Lehrbeauftragten.
• Berücksichtigung der Anforderungen bezüglich Störfestigkeit (elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und elektrostatische Auf- und Entladung (ESD)) im Geräteentwurf.
Zusammenspiel der unterschiedlichen Kompetenzen, Fähigkeiten und Aufgaben in einem Entwicklungsteam bzw. in Einzelarbeiten anhand einer konkreten Aufgabe

Prüfungsmodus

immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

UE

Sprache

Deutsch

> Bachelorarbeit 2 SE
Angewandte Elektronik more

Bachelorarbeit 2 SE

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Dr. techn. Dr. tech Gernot Kucera, FH-Prof. Dipl.-Ing. Andreas Posch, Eveline Prochaska, BSc MSc

1SWS
7ECTS

Lehrinhalte

Grundlagen des Wissenschaftlichen Arbeitens.
Themensuche und Fragestellungen.
Disposition
Literatursuche und Zitieren
Bachelorarbeit

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

SE

Sprache

Deutsch

> Aufbau und Struktur von IT Netzen ILV
Clinical Engineering more

Aufbau und Struktur von IT Netzen ILV

Vortragende: Eveline Prochaska, BSc MSc

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Grundbegriffe der Netzwerktechnik,
Topologien, NW-Technologien,
Protokolle der IP-Familie und
Netzwerkmanagement.
Standards und Organisationen im Bereich von IT-Netzen.
Medizinische IT-Netzwerke und Risikomanagement

Prüfungsmodus

Abschlussprüfung schriftlich
Übungen
(je mind. 60% zum pos. Abschluss erforderlich)

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung und Übungen

Sprache

Deutsch

> Security in IT Netzen ILV
Clinical Engineering more

Security in IT Netzen ILV

Vortragende: Eveline Prochaska, BSc MSc

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Grundlagen der IT-Sicherheit,
IT-Schutzziele
Gefährdungen, Bedrohungen
Angreifer und Angriffsarten
Umsetzung einer Sicherheitsstrategie
Medizinische IT-Netze und IT-Sicherheit

Prüfungsmodus

Übungen (Fernlehren) und
Schriftlicher Abschlussprüfung

Lehr- und Lernmethode

VL und Übung

Sprache

Deutsch

> Elektronische Bauelemente und Digitaltechnik ILV
Health Assisting Engineering more

Elektronische Bauelemente und Digitaltechnik ILV

Vortragende: Dipl.-Ing. Ing. Christian Lugmayr, BSc., Eveline Prochaska, BSc MSc

2.5SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Elektronische Bauelemente:
- Grundlagen (elektrischer Strom, Grundbegriffe, Ohmsches Gesetz, Schaltungen)
- Bauelemente (Widerstände, kapazative und induktive Bauelemente)
- Halbleiter (Grundlagen und wichtige Bauelemente)
Digitaltechnik:
- Zahlensysteme
- Boolesche Algebra, Anwendungen logischer Funktionen, Bausteine, logische Schaltungen mit Speicherelementen
- Schaltwerke, Steuerwerke, Rechenwerke
Informationsdarstellung im Computer

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Mitarbeit, laufende Übungen (auch in Fernlehre) und abschließende Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung mit Übungen

Sprache

Deutsch

Angewandte Pflegewissenschaft

> Pflegeklassifikationssysteme und Informatik im Ges…
Gesundheits- und Krankenpflege more

Pflegeklassifikationssysteme und Informatik im Gesundheitswesen VO

Vortragende: Anja Katharina Patschka, BA MSc, Eveline Prochaska, BSc MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

- Historischer Rückblick über die Entwicklungen von Klassifikationen
- Begriffsklärung und Konstruktionsprinzipien von Ordnungssystemen und Pflegeklassifikationen sowie deren Anforderungen und Ziele
- Advanced Nursing Process (ANP) – der erweiterte, vertiefte Pflegeprozess
- Begriffssysteme in der Pflege und tangierende Klassifikationssysteme (z.B. NANDA-I, NIC, NOC, ICNP®, ENP, LEP, ICD, ICF, SNOMED)
- Nationale und internationale Entwicklungen

Informatik im Gesundheitswesen:
- Pflegeinformatik
- Informations- und Kommunikationssyteme in der Gesundheit
- Patientenakte, Pflegedokumentation, ELGA
- mHealth- und eHealth-Anwendungen
- Datenschutz, Ethik

Prüfungsmodus

LV-abschließende schriftliche oder mündliche Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Überwiegend darbietende Methoden

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Eveline Prochaska finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengänge

Im Gespräch

Interview mit Eveline Prochaska - Als Frau in der Technik

Eveline Prochaska studierte an der FH Campus Wien Informationstechnologien und Telekommunikation und erzählt, wie man zufällig studiert, Aufnahmeverfahren hinter sich bringt und sich als Mama in einem technischen Studiengang bewährt.

Zum Interview