Personendetails

DI Dr. Edmund Spitzenberger

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-2241
F: +43 1 606 68 77-2239

Raum: P.E.20
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2017/18

Bauen und Gestalten

> Baukonstruktion Übungen 2 UE
Bauingenieurwesen-Baumanagementmore

Baukonstruktion Übungen 2 UE

Vortragende: Arch. Dipl. Ing. Wilfried M. Schermann, DI Dr. Edmund Spitzenberger

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Einführungsvortrag, Projektbesprechung und Aufgabenfixierung
Ausführungsplanung (Polierplan Grundriss und Schnitt), Ausführungsdetails, Konstruktive Maßnahmenbeschreibungen, bauphysikalische Berechnung, Bauablauf

Prüfungsmodus

Notenschlüssel gemäß Prüfungsordnung
30% Polierplanung, 20% Ausführungsdetails und 5% Bauablaufplanung, 25% Bauphysik, 20% Konstruktion

Lehr- und Lernmethode

Übung in Gruppen bis zu 6 Studierende - Jeder Schüler ist gleichermaßen für die Teamergebnisse verantwortlich.

Sprache

Deutsch-Englisch

> Baukonstruktion Übungen 2 UE
Bauingenieurwesen-Baumanagementmore

Baukonstruktion Übungen 2 UE

Vortragende: Arch. Dipl. Ing. Wilfried M. Schermann, DI Dr. Edmund Spitzenberger

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Einführungsvortrag, Projektbesprechnung und Aufgabenfixierung:
Ausführungsplanung (Polierplan Grundriss und Schnitt), Ausführungsdetails, konstruktive und bauphysikalische Berechnung, Bauablaufplan

Prüfungsmodus

Notenschlüssel gemäß Prüfungsordnung
30% Polierplanung, 20% Ausführungsdetails und 5% Bauablaufplanung, 25% Bauphysik, 20%
Konstruktion

Lehr- und Lernmethode

Übung in Gruppen bis zu 6 Studierende - Jeder Studierende ist gleichwertig verantwortlich.

Sprache

Deutsch

> Hoch- und Industriebau 1 VO
Bauingenieurwesen-Baumanagementmore

Hoch- und Industriebau 1 VO

Vortragende: DI Dr.techn. Anton Pech, DI Dr. Edmund Spitzenberger

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Tragwerke und Systeme des Hochbaues, des Industriebaues und des industrialisierten Hochbaues

Prüfungsmodus

schriftliche Endprüfung
Dauer: 90 Minuten
Es dürfen KEINE Unterlagen verwendet werden!
Erlaubt: Stifte, Radiergummi, Lineal
Benotung: 50% Dr. Pech, 50% Dr. Spitzenberger; BEIDE Teile müssen POSITIV sein!

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung, Tafelskizzen, power-point-Präsentationen

Sprache

Deutsch

> Konstruktiver Entwurf 2 UE
Bauingenieurwesen-Baumanagementmore

Konstruktiver Entwurf 2 UE

Vortragende: Arch. Dipl. Ing. Wilfried M. Schermann, DI Dr. Edmund Spitzenberger, Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Weiser, Dipl.-Ing. Dr.tech. Franz Zach

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Einführungsvortrag, Besprechung Angabe.
Aufbauend auf den Gebäudeentwürfen des 4. Semesters (KUE1) sind konstruktive Nachweise (Vorstatik), Ausführungspläne und Ausführungsdetails, ein Bauablaufschema sowie ein TGA-Vorprojekt auszuarbeiten.

Prüfungsmodus

Beurteilung der Übung im Rahmen einer Projektpräsentation
Notenschlüssel gemäß Prüfungsordnung, 100% Seminararbeit

Lehr- und Lernmethode

Gruppenarbeit mit bis zu 6 Studierenden

> Konstruktiver Entwurf 2 UE
Bauingenieurwesen-Baumanagementmore

Konstruktiver Entwurf 2 UE

Vortragende: Dipl.-Ing. Klaus Jens, Arch. Dipl. Ing. Wilfried M. Schermann, DI Dr. Edmund Spitzenberger, Ing. Roman Weigl, MSc, Dipl.-Ing. Dr.tech. Franz Zach

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Einführungsvortrag, Besprechung Angabe.
Aufbauend auf den Gebäudeentwürfen des 4. Semesters (KUE1) sind konstruktive Nachweise (Vorstatik), Ausführungspläne und Ausführungsdetails, eine bauphysikalische Berechnung der Aufbauten sowie ein TGA-Vorprojekt auszuarbeiten.

Prüfungsmodus

Beurteilung der Übung im Rahmen einer Projektpräsentation
Notenschlüssel gemäß Prüfungsordnung, 100% Seminararbeit.
Die Beurteilung erfolgt durch die Lektoren in der letzten Übungseinheit durch die Vorlage aller Ausarbeitungen.

Lehr- und Lernmethode

Gruppenarbeit mit bis zu 6 Studierenden - Jeder Studierende ist gleichwertig verantwortlich.

Sprache

Deutsch

> Planen und Bauen im Bestand 1 VO
Bauingenieurwesen-Baumanagementmore

Planen und Bauen im Bestand 1 VO

Vortragende: DI Dr. Edmund Spitzenberger

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Der Unterschied zwischen Planen und Bauen für den Neubau zu jenem für den Bestand wird herausgearbeitet.
Analyse historischer Bauformen und Darstellung ihrer konstruktiven und gestalterischen Entwicklung. Häufige Schadensbilder und –ursachen. Der Schwerpunkt liegt in der Betrachtung von Bauten aus der Gründerzeit.
Möglichkeiten der Dokumentation und Sanierung.
Rechtliche und behördliche Vorschriften zum Bauen im Bestand.
Statische und dynamische Behandlung von Altbauten.
Bewertung der Tragfähigkeit bestehender Bauten.

Prüfungsmodus

schriftliche Prüfung
Dauer: 90 Minuten
Es dürfen KEINE Unterlagen verwendet werden!
Erlaubt: Stifte, Radiergummi, Lineal

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung

Sprache

Deutsch

> Planen und Bauen im Bestand 1 VO
Bauingenieurwesen-Baumanagementmore

Planen und Bauen im Bestand 1 VO

Vortragende: DI Dr. Edmund Spitzenberger

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Der Unterschied zwischen Planen und Bauen für den Neubau zu jenem für den Bestand wird herausgearbeitet.
Analyse historischer Bauformen und Darstellung ihrer konstruktiven und gestalterischen Entwicklung. Häufige Schadensbilder und –ursachen. Der Schwerpunkt liegt in der Betrachtung von Bauten aus der Gründerzeit.
Möglichkeiten der Dokumentation und Sanierung.
Rechtliche und behördliche Vorschriften zum Bauen im Bestand.
Statische und dynamische Behandlung von Altbauten.
Bewertung der Tragfähigkeit bestehender Bauten.

Prüfungsmodus

schriftliche Prüfung
Dauer: 90 Minuten
Es dürfen KEINE Unterlagen verwendet werden!
Erlaubt: Stifte, Radiergummi, Lineal

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung

Sprache

Deutsch

> Planen und Bauen im Bestand VO
Architektur - Green Buildingmore

Planen und Bauen im Bestand VO

Vortragende: Dipl.-Ing. Walter Hüttler, DI Dr. Edmund Spitzenberger

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Baukulturell angemessenen Umgang mit dem Bestand,
Umgang mit der historischen Bausubstanz und deren zeitgemäße Erweiterung,
Anwendung von Inhalten der Denkmalpflege, Bodenmechanik sowie der historischen Baukonstruktion und –ausstattung,
Verfahren zur Bewertung des Ist-Zustandes, wirtschaftliche Maßnahmen zur energetischen Sanierung (Gebäudehülle, Anlagentechnik),
Gründungsarten von Altbauten, inklusive ihre Problematik,
Methoden der Fundamentuntersuchungen und Baugrunderkundungen bei Altbauten, Standsicherheitsberechnung von Gründungen,
Methoden der Fundamentsanierung bzw. –ertüchtigung
Setzungsproblematik, Einfluss von Neubauten auf die Gründung benachbarter Altbauten,
Rechtliche bzw. behördliche Vorschriften bei Dachgeschoßbauten oder Aufstockungen,
Beispiele.

Prüfungsmodus

schriftliche Endprüfung
Dauer: 90 Minuten
Es dürfen KEINE Unterlagen verwendet werden!
Erlaubt: Stifte, Radiergummi, Lineal

Lehr- und Lernmethode

VO

Sprache

Deutsch

> Wasserbau ILV
Bauingenieurwesen-Baumanagementmore

Wasserbau ILV

Vortragende: DI Dr. Edmund Spitzenberger

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Grundlagenvertiefung Hydraulik
Grundlagenvertiefung Hydrologie

Prüfungsmodus

schriftliche Endprüfung
Dauer: 90 Minuten
Es dürfen KEINE Unterlagen verwendet werden!
Erlaubt: Stifte, Radiergummi, Lineal

Lehr- und Lernmethode

Vorträge und Übungsaufgaben

Sprache

Deutsch

> Übung zu Hoch- und Industriebau UE
Bauingenieurwesen-Baumanagementmore

Übung zu Hoch- und Industriebau UE

Vortragende: DI Dr. Edmund Spitzenberger

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Planungsbeispiele, Konstruktionsbeispiele, Hallensysteme

Prüfungsmodus

Endprüfung; die einzelnen Gruppen (max. 4 Studierende) bekommen eine Projektaufgabe die in der letzten LV-Einheit präsentiert und benotet werden.

Lehr- und Lernmethode

Vorträge, Übungen, Projekt

Sprache

Deutsch

Studiengänge

Architektur - Green Building

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Bauingenieurwesen - Baumanagement

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Bauingenieurwesen - Baumanagement

Bachelorstudium, Vollzeit

more