Personendetails

Daniela Obermayer

Physiotherapeutin
Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4727
F: +43 1 606 68 77-4709

Raum: D.2.24
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2017/18

Gesundheitswissenschaften

> Berufsfeldreflexion SE
Physiotherapiemore

Berufsfeldreflexion SE

Vortragende: Sabine Benczur-Juris, Andrea Buresch-Kirner, MSc, Susanne Ebner, Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Claudia Hofstätter, MSc, Elisabeth Jelem-Zdrazil, Mag.a Meike Klinger, Bakk., Manuela Kundegraber, MSc, Daniela Oberma

0.5 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Reflexion des eigenen Handelns in der Durchführung des Physiotherapeutischen Prozesses im Rahmen des Berufspraktikums
Reflexion der Selbstkompetenzen im berufsspezifischen Handeln
Reflexion der Therapeutischen Beziehung

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Geriatrie + Gerontopsychiatrie: Physiotherapie ILV
Physiotherapiemore

Geriatrie + Gerontopsychiatrie: Physiotherapie ILV

Vortragende: Mag.rer.nat. Claudia Benedikt, Susanne Handwerk, Claudia Hofstätter, MSc, Petra Muck, MSc, Daniela Obermayer, Dr. Monika Paulis, Elisabeth Pilsl, Birgit Ruthofer

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Auseinandersetzung mit den Veränderungen im Alter. Vorstellung des geriatrischen Assessments. Die Prävention sowie rehabilitative Maßnahmen, bei bestehender Multimorbidität, in der Geriatrie. Die Studenten sollen mögliche Hilfsmittelversorgungen kennen lernen. Validation, spezielle Aspekte der Gruppentherapie und die Rolle des Physiotherapeuten im interdisziplinären Team sollen erarbeitet werden.

Prüfungsmodus

Einzelprüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Gynäkologie/Geburtshilfe/Urologie: Klinik + Physio...
Physiotherapiemore

Gynäkologie/Geburtshilfe/Urologie: Klinik + Physiotherapie ILV

Vortragende: Dr. Georg Froese, Hanna Minihofer, Daniela Obermayer, Christine Stelzhammer, MEd, Theres Wess

1.5 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Klinik:
Verlauf, Komplikationen und Pathologien, ärztliche Diagnostik und Interventionen sowie Zeitpunkt des physiotherapeutischen Einsatzes in der Schwangerschaft und im Wochenbett;
Gynäkologische Erkrankungen, Senkungszustände der Genitalorgane,
Urethrovesikale und anorektale Dysfunktionen bei Frauen und Männern im Bezug zur physiotherapeutischen Relevanz;
Auszüge aus der Onkologie mit Schwerpunkt Mamma- und Prostatakarzinom
Operationstechniken bei den oben genannten Problemstellungen

Physiotherapie:
Planung und Durchführung des physiotherapeutischen Prozesses:
bei Geburtsvorbereitung und Rückbildung, bei Problemen in der Schwangerschaft
im Wochenbett (Früh – und Spätwochenbett), nach Spontangeburt, nach operativen Geburtsbeendigungen, bei ausgewählten physiotherapeutisch relevanten Krankheitsbilder aus dem Bereich der Gynäkologie und Urologie (z.B. Inkontinenz, urethrovesikale und anorektale Dysfunktionen bei Frauen und Männern, Senkungszustände der Genitalorgane, Mamma- und Prostatakarzinom)

Prüfungsmodus

LV – abschließende Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Innere Medizin: Physiotherapie ILV
Physiotherapiemore

Innere Medizin: Physiotherapie ILV

Vortragende: Doris Augesky-Stocker, MEd, Susanne Ebner, Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Daniela Obermayer

1.5 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Besonderheiten in der Anwendung des Physiotherapeutischen Prozesses bei ausgewählten Erkrankungen des kardiovaskulären Systems, bei ausgewählten pneumologischen, gastroenterologischen, angiologischen, endokrinen und hämatologischen Problemstellungen.

Prüfungsmodus

LV-abschließende Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Medizinische Trainingstherapie im Organsystem UE
Physiotherapiemore

Medizinische Trainingstherapie im Organsystem UE

Vortragende: Susanne Ebner, Georg Kainzbauer, MAS, Daniela Obermayer, Mag. Dr. Peter Putz, Mag. Niels Ruso, FH-Prof. Andreas Stübler, MAS

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Planung, Gestaltung und Steuerung der Trainingstherapie bei ausgewählten Erkrankungen aus dem Organsystem (wie z.B. Diabetes mellitus, Adipositas, COPD, kardiovaskulären Erkrankungen) unter Berücksichtigung der pathophysiologischen Mechanismen, der trainingswissenschaftlichen Grundlagen und der Belastungsphysiologie

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Übung

Sprache

Deutsch

Studiengang

Physiotherapie

Bachelorstudium, Vollzeit

more