Personendetails

Carina Hauser, Bakk.rer.soc.oec. M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeit


T: +43 1 606 68 77-4383
F: +43 1 606 68 77-4389

Raum: D.1.21
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2021/22

Technik

> Qualitative Methoden der Bedarfsermittlung und Eva…
Health Assisting Engineering more

Qualitative Methoden der Bedarfsermittlung und Evaluation ILV

Vortragende: Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Tanja Stamm, PhD MSc MBA, FH-Prof. Dipl.-Ing. Mag. Dr.techn. Franz Werner

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

- Wissenschaftstheorie, Forschungsparadigmen hinsichtlich qualitativer und quantitativer Forschung
- Qualitative und quantitative Erkenntnislehre
- Entwickeln einer Forschungsfrage
- Unterschiede und Gemeinsamkeiten verschiedener qualitativer Methoden
- Einführung in die Epistemologie
- Qualitative Datenerhebung (Interviews, Fokus Gruppen, teilnehmende Beobachtung, etc.)
- Einsatz qualitativer Verfahren zur Erhebung von Bedarfen, Nutzungskontexten und weiteren Rahmenbedingungen sowie zur Evaluation im Rahmen von Produktentwicklungsprozessen
- Qualitative Datenanalyse-Verfahren
- Praktisches Projekt mit Nutzer*innen zur Bedarfserhebung

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Abgabe der individuellen Übungen
Mitarbeit in den interaktiven Elementen
Bewertung der Seminararbeit

Lehr- und Lernmethode

Interaktiver Vortrag mit Übungen, Seminararbeit als Gruppenprojekt

Sprache

Deutsch

> Seminar zur Masterthesis SE
Health Assisting Engineering more

Seminar zur Masterthesis SE

Vortragende: Carina Hauser, Bakk.rer.soc.oec. M.A., Mag.a Andrea Kerschbaumer, BSc MSc, Lena Rettinger, MSc, Dr.in scient. med. Agnes Sturma, BSc MSc, FH-Prof. Dipl.-Ing. Mag. Dr.techn. Franz Werner

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

- Darstellung einzelner Abschnitte bzw. des Arbeitsstandes Masterthesis
- Datenerhebung und Auswertung
- Beratung bezüglich Weiterarbeit
- Kritische Besprechung und Reflexion eigener und fremder Arbeiten sowie Verteidigen des eigenen Forschungsansatzes
- Wissenschaftstheoretische Zugänge

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Aktive Mitarbeit an Aufgabenstellungen

Lehr- und Lernmethode

Individuelles Feedback, Präsentationen, Bearbeiten von Fallbeispielen, Diskussionen in Kleingruppen und im Plenum, Reflexion über die eigene Arbeit

Sprache

Deutsch