Personendetails

Bernhard Taufner, BSc, MSc

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


T: +43 1 606 68 77-2134
F: +43 1 606 68 77-2139

Raum: B.3.14
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2020/21

Technik

> Software Engineering Project 1 UE
Software Design and Engineering more

Software Engineering Project 1 UE

Vortragende: DI Dr. techn. Mugdim Bublin, FH-Prof. DI Thomas Fischer, FH-Hon.Prof. Priv.-Doz. Mag. DI. DI. Dr.techn. Karl Michael Göschka, DI Jochen Hense, MBA, Dipl.-Ing. Heimo Hirner, FH-Prof. DI Dr. Igor Miladinovic, Mag. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Radinger-Peer, MBA, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Sigrid Schefer-Wenzl, MSc BSc, Bernhard Taufner, BSc, MSc

1SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Software Engineering Projekt 1 ermöglicht Studierenden, das im Studium erworbene Wissen in einem konkreten Projekt umzusetzen. Im ersten Semester wird ein konkretes Problem analysiert und unter Anwendung von Methoden des Advanced Projektmanagements ein Design für die Software Lösung ausgearbeitet. Diese Lösung wird dann im Software Projekt im zweiten Semester implementiert.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Anwendung vom modernen Projektmanagementmethoden an einem konkreten Projekt
- Formulierung, Klassifizierung und Priorisierung von Requirements für eine konkrete Problemstellung
- Verwendung von UML Diagrammen (Use Case, Klassen-, Aktivitäts- und Sequenzdiagrammen) für Software Design Entwurf, um Requirements zu erfüllen
- Strukturierte und standardisierte Dokumentation von Ergebnissen als ein High Level Design Dokument, das als Basis für die Implementierung dient.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Modulprüfung, Projektabgabe

Lehr- und Lernmethode

Gruppenarbeiten, praktische Projektumsetzung begleitet mit Übungen und Coaching

Sprache

Deutsch

> Betriebssysteme ILV
Computer Science and Digital Communications more

Betriebssysteme ILV

Vortragende: Dipl.-Ing. Heimo Hirner, Bernhard Taufner, BSc, MSc

3SWS
6ECTS

Lehrinhalte

Grundlegende Konzepte von Betriebssystemen werden vorgestellt. Es wird beschrieben, wie Prozesse und Threads in einem Betriebssystem interagieren. Für die praktische Anwendung der theoretischen Konzepte werden in den Übungen vorwiegend Linux Betriebssysteme eingesetzt. Die Konzepte werden mittels Programmierbeispielen verdeutlicht. Deadlocks werden identifiziert und aufgelöst. Die verwendeten Betriebssysteme werden in einer virtuellen Umgebung eingesetzt.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Prozesse und Threads
- Speicherverwaltung
- Deadlocks, Livelocks, Monitor, Semaphore
- Dateisysteme
- Eingabe und Ausgabe
- Virtualisierung
- IT-Sicherheit
- Unix, Linux
- Windows

Prüfungsmodus

Endprüfung
Einzelarbeiten

Lehr- und Lernmethode

Präsentation von Themen durch die Studierenden, praktische Übungen, Vortrag

Sprache

Deutsch

> Networking Technologies 1 ILV
Computer Science and Digital Communications more

Networking Technologies 1 ILV

Vortragende: Bernhard Taufner, BSc, MSc, Joyce Flynt Visne, B.Mus., BSc, MSc

2SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Netzwerke sind wichtige Grundlagen für Kommunikation und für Computer Science. Ob man Hardware-nah mit Embedded Systems, User-nah mit Web-Applikationen oder auf einer Ebene dazwischen mit Middleware arbeitet, ist das Netzwerk ein integraler Teil des Arbeitens, des Systems und des Produktes und ein gutes Verständnis von der Arbeitsweise eines Netzwerkes und seinen Protokollen ist wichtig. In dieser LV setzen die Studierenden sich mit den untersten Schichten von Netzwerken auseinander und lernen, wie diese funktionieren.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Netzwerk-Protokolle, -Modelle und -Schichten (TCP/IP, OSI)
- Überblick von L1
- Detaillierte Einblick in L2 Aufgaben und Funktionen
- Ethernet, HDLC
- L2-Switching, Spanning Tree Protocol, VLANs
- Physikalische und logische Adressierung
- ARP, IP, ICMP
- Konfiguration von Switches, VLANs
- Beobachtung von STP
- Protokoll-Analyse auf L2 und L3

Prüfungsmodus

Endprüfung
Gruppenarbeiten

Lehr- und Lernmethode

Praktische Übungen mit Netzwerk-Geräten, Protokoll-Analyzer, Simulationen; Cisco Networking Academy online Lernplattform; Vortrag

Sprache

Englisch

> Programmierung 1 ILV
Computer Science and Digital Communications more

Programmierung 1 ILV

Vortragende: Dipl.-Ing. Dr.techn. Jürgen Falb, Leon Freudenthaler, BSc, Mag. Dr. Michael Strommer, Bernhard Taufner, BSc, MSc

4SWS
8ECTS

Lehrinhalte

Die LV vermittelt Grundbegriffe der objektorientierten Programmierung mit Hilfe der Programmiersprache Java. Es werden Konzepte von Programmiersprachen, wie Kontrollstrukturen, elementare Datentypen, Datenstrukturen, Klassen, Objekte und Methoden gelehrt. Weiters wird der Entwurf von Programmen, sowie deren Analyse und Techniken zum Debuggen, Tracing und Testen vermittelt. Durch das Arbeiten in Kleingruppen an einem Projekt werden Teamarbeit und Selbstorganisation gefördert.

Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Grundlagen der Programmierung
- Variablen und Datentypen
- Operatoren
- Kontrollstrukturen
- Fehlerbehandlung
- Grundlagen der Objektorientierung
- Vererbung
- Polymorphismus
- Abstrakte Klassen
- Interfaces
- Datenstrukturen und Generics

Prüfungsmodus

Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

Kurze Impulsvorträge, sofortiges Ausprobieren des Erlernten in praktischen Übungen, Gruppenarbeit, Präsentationen, Lerntagebücher

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Bernhard Taufner finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.