WISPER AUT

Projektlaufzeit: 01.02.2015 - 30.09.2016

Deutschland hat mit dem IT-Grundschutz des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik einen erfolgreichen Ansatz etabliert, der aktuell zum umfassenden Wirtschaftsgrundschutz für Unternehmen erweitert werden soll. Der Studiengang Integriertes Risikomanagement liefert Forschungsergebnisse zu dem Thema.

Denn IT ist nur eine potenzielle Gefahr für Industriespionage und -sabotage. Für die klassischen Angriffsziele Mensch, Infrastruktur und Organisation werden selten Vorkehrungen getroffen. Mit dem Wirtschaftsgrundschutz wird diese bestehende Lücke geschlossen. Es geht darum, ein umfassendes System von Bausteinen für Schutzmaßnahmen zu entwickeln, das von der Sensibilisierung über die Prävention bis hin zur Reaktion reicht. Neben einem Bausteinkatalog und Standards soll es auf Basis weiterer Hilfestellungen möglich sein, eine Organisation entsprechend aufzusetzen, um spezifische Bedrohungslagen zu ermitteln und aus der allgemeinen Unternehmensstrategie eine Sicherheitsstrategie abzuleiten.

Forschungsziele

  • Standards für Methodik sowie Ablauf und Aufbauorganisation eines übergreifenden Security-Managements
  • Bausteine für Schutzmaßnahmen
  • Einflussfaktoren auf die Opfer-Wahrscheinlichkeit

Forschungsfeld

Forschungsfeld Secure Societies

Auftraggeberin

HiSolutions AG


Studiengänge

Integriertes Risikomanagement

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Integriertes Sicherheitsmanagement

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more