Projektdetail

TEXTwalker – Influence of cell phone walking on kinetic gait parameters and gait stability

Projektlaufzeit: August 2019 – September 2020

Das gleichzeitige Gehen und Hantieren mit dem Smartphone wird zu einer immer alltäglicheren Handlung. Frühere Studien zeigten, dass es dabei zu Veränderungen des Gangbildes kommt.

TEXTwalker

 

Bis jetzt konnte keine Forschungsgruppe belegen, ob sich diese Veränderung des Gangbildes negativ auf die Gelenke auswirkt. Mit dem neuen Virtual-Reality-System GRAIL (Gait Realtime Analysis Interactive Lab) ist das Bewegungslabor an der FH Campus Wien das erste Forschungszentrum Österreichs, welches derartige ungünstige Belastungen auf die Gelenke untersuchen kann.

Durch eine randomisierte Cross-Over Studie mit 30 Studienproband*innen sollen die Effekte, die das Gehen mit Smartphone auf die Kinetik der unteren Extremitäten hat, untersucht werden. Außerdem wird beobachtet, wie sich der Fokus auf das Smartphone auf die Stabilität nach einem Stolpern auswirkt und, ob dadurch eine erhöhte Sturzgefahr besteht. Die Untersuchung findet auf einem instrumentierten Laufband mit geteilter Lauffläche statt. Durch die Verwendung einer 180° Projektionsfläche kann außerdem eine virtuelle Straßenumgebung geschaffen werden.

Forschungsziele

  • Beurteilung der Auswirkungen von alltäglichen Dual-Task Aufgaben auf die Belastung des Kniegelenks
  • Beurteilung der Auswirkung von alltäglichen Dual-Task Aufgaben auf die Gangstabilität

Forschungsfeld

Health Care Research

Kompetenzzentrum

INDICATION

Projektteam


Studiengänge

Physiotherapie

Bachelorstudium, Vollzeit

more