Stadt Wien Stiftungsprofessur Cell Based Test Systems

Forschungslaufzeit: 01.10.2015 - 31.01.2019

Weltweit besteht ein starker Trend zu "Cell Based Test Systems" als Alternative zu Tierversuchen. Obwohl die Reaktion eines lebenden Organismus meist den besten Indikator darstellt, wurden in den letzten Jahren viele Zellkulturassays etabliert, die verlässliche Vorhersagen toxischer oder umweltschädigender Einflüsse wiedergeben können.

"Cell Based Test Systems" nutzen die Sensoren und Signalwege in kultivierten Zellen fern von einem funktionierenden Organismus. Indem die Aktivitäten in Zellkulturzellen gemessen werden, kann die Entstehung von Krankheiten simuliert und die Wirkung von pharmazeutischen Wirkstoffen auf die Signalwege getestet werden. Bei den Analysen werden die Aktivitäten der zelleigenen Signalwege meist in verstärkter Form detektierbar gemacht und für ökotoxikologische Fragestellungen oder beispielsweise für die Krebsforschung genutzt.

"Cell Based Test Systems" bildet einen Schwerpunkt am Fachbereich Molekulare Biotechnologie. In etlichen Forschungs- und Entwicklungsprojekten wurden bereits verschiedene Aspekte untersucht: Der Wnt-Signalweg, der für die Krebsentstehung wichtig ist ( "Catemer-Ugimere für therapeutische Anwendungen", FFG-BRIDGE, gemeinsam mit der Firma ugichem), der Heat Shock Response, der generellen Zellstress detektiert und an neurodegenerativen Erkrankungen und Krebs beteiligt ist ("Post stress treatment of burn injuries", FWF), sowie der ARE-Pathway, der die Zellen vor reaktiven Chemikalien schützt und gleichzeitig gute Vorhersagen über das Sensitizer-Potential von Chemikalien bei Kontaktallergien möglich macht ("Irritation und Sensibilisierung - Entwicklung neuer in-vitro Beurteilungssysteme von medizinischen Produkten", FFG-COIN). In diesen Projekten steht die quantitative Analyse von Signalweg Aktivitäten mittels Reportergenen im Vordergrund.

Im Rahmen des Projekts wird Dr. Thomas Czerny als Stiftungsprofessor die am Fachbereich Molekulare Biotechnologie eingerichtete Arbeitsgruppe "Cell Based Test Systems" leiten. Neben der Akquise und Durchführung von Forschungsprojekten steht der Transfer der Forschungsergebnisse in die Lehre im Fokus. Besonders im Masterstudium "Molecular Biotechnology" ist es wichtig, Forschungskompetenz zu vermitteln. Daher werden Akzente im Bereich "Drug Discovery" gesetzt, in dem "Cell Based Test Systems" einen essentiellen Bestandteil darstellen - besonders im Drug Screening und bei toxikologischen Tests.

Forschungsziele

  • Durchführung von Forschungsprojekten & Akquise von weiteren Drittmitteln
  • Leitung der Forschungsgruppe und Karriereentwicklung der MitarbeiterInnen durch Publikation der Forschungsergebnisse in Fachjournalen und Präsentation auf Konferenzen
  • Transfer des Forschungs-Knowhows in die Lehre

Fördergeberin

MA 23 Ausschreibung Nr. 18 - "Stiftungsprofessuren und Kompetenzteams für Lehre und Forschung"

Forschungsfelder

Cell Based Test Systems

Projektleiter

Beteiligte Studiengänge

Molecular Biotechnology

Masterstudium, Vollzeit

more

Molekulare Biotechnologie

Bachelorstudium, Vollzeit

more