Pilotstudie Operationsplanung der Cochlea Implantate mittels Rapid Prototyping Modellen von Phantom CT Daten

Laufzeit: 09.12.2014-30.09.2015

Das Cochlea Implantat (CI) ist ein implantierbares biomedizinisches Gerät, ein Miniatur-Hörgerät, das akustische Signale in elektrische Impulse umwandelt. Damit können diese von gehörlosen Menschen wahrgenommen werden. Um die OP-Vorbereitung der Implantation zu optimieren, arbeiten die Studiengänge Radiologietechnologie und High Tech Manufacturing in einem interdisziplinären Forschungsprojekt zusammen.

Bei der chirurgischen Implantation des Cochlea Implantats sind empfindliche anatomische Strukturen wie Nerven und Gefäße zu berücksichtigen. Bildgebende Verfahren wie die Computertomografie machen es möglich, vor der Operation individuelle anatomische Gegebenheiten am Computer zu simulieren und zu beurteilen. Mithilfe von Rapid Prototyping können diese Simulationen als 3D-Kunststoffmodell ausgedruckt werden und stehen der oder dem OperateurIn als Basis für die weitere Planung der Implantation zur Verfügung. Ziel ist es, die Implantation dieser speziellen Miniatur-Hörgeräte virtuell - mittels Mimics™ Innovation Suite Software - und unmittelbar am Rapid-Prototyping (RP)-3D-Modell durchzuführen.

Forschungsschwerpunkte

  • Vorbereitung der Implantation
  • Computertomografie-Simulationen
  • Planung der Implantation
  • Unmittelbar am Rapid-Prototyping (RP)-3D-Modell

Forschungsfelder

Forschungsfeld Manufacturing and Automation
Forschungsfeld Medical Imaging, Diagnostic and Therapy


Studiengänge

High Tech Manufacturing

Bachelorstudium, Vollzeit

more

High Tech Manufacturing

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Radiologietechnologie

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Radiologietechnologie

Masterlehrgang, berufsbegleitend

more