Moderation und fachliche Begleitung bei der Weiterarbeit an den Handlungsleitlinien Langzeitpflege und -betreuung

Forschungslaufzeit: 04.01.2016 - 31.12.2016

Der Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen verfolgt das Ziel, die Qualität der mobilen und stationären gesundheits- und krankenpflegerischen Versorgung in seinen einzelnen Organisationen laufend zu stärken. Dafür werden unter der Leitung des Dachverbandes, Handlungsleitlinien zu klinischen pflegerischen Themenstellungen wie Hautintegrität, Kontinenzmanagement, Ernährungs- und Flüssigkeitsmanagement, Sturz & Mobilität, Schmerzmanagement und demenzielle Erkrankungen, nach wissenschaftlichen Kriterien überarbeitet. Anschließend finden Konsensuskonferenzen statt, wo diese mit PflegeexpertInnen aus der Praxis diskutiert und adaptiert werden. Finalisiert wird der Prozess in einer Steuerungsgruppe. Damit soll der Theorie-Praxis-Transfer in die einzelnen Pflege- und Betreuungsorganisationen vorbereitet werden. Das Department Pflegewissenschaft der FH Campus Wien bringt fachliche Expertise ein und begleitet den Prozess wissenschaftlich.  

Forschungsziele

  • Moderation und fachliche Begleitung des Theorie-Praxis-Transfers
  • Begutachtung der erstellten Handlungsleitlinen zu ausgewählten pflegerischen Themenstellungen
  • Mitarbeit beim Stärken der Qualität in den Organisationen der mobilen und stationären Langzeitpflege und -Betreuung

Forschungsfeld

Forschungsfeld Evidence Based Practice in Health Care and Nursing


Weitere Informationen

Department Pflegewissenschaft