Projektdetail

Begleitstudie „miteinander.Bildung.leben“

Forschungslaufzeit: 1.02.2017 – 31.12.2017 

Das Projekt miteinander.Bildung.leben ist ein Deutschkurs für tertiär gebildete TeilnehmerInnen (Asylsuchende). Neben dem Deutschkurs werden den TeilnehmerInnen zusätzlich spezielle Unterstützungsmaßnahmen angeboten:

  • Deutschkurs
  • Studentische Lernbegleitung durch FH-Studierende
  • Fachrelevante und lebensweltorientierte Aktivitäten
  • Ehrenamtliches Buddy-Netzwerk durch FH-Studierende und Mitarbeitende
  • Sozialarbeiterische Begleitung

Als Zielsetzung der Evaluation des Projektes wird die Bewertung der Bildungsmaßnahme in ihren unterschiedlichen Dimensionen verfolgt. Damit sollen eventuelle vorhandene Verbesserungsmöglichkeiten erkannt und Weiterentwicklungen des Projekts abgeleitet werden.

Daraus leitet sich die grundsätzliche Forschungsfrage ab: Wie wirken sich die einzelnen angebotenen Maßnahmen (sozialarbeiterische Betreuung / studentische Lernbegleitung / Buddys) auf die im Projekt festgelegten Teilziele, individuell aber auch aus Perspektive der Gesamtgruppe, aus? Dazu wurden wöchentlich Selbsteinschätzungen der TeilnehmnerInnen mit Hilfe eines standardisierten Fragebogens erhoben und die Veränderungen der individuellen Selbsteinschätzungen mit fixed-effects-Panelmodellen analysiert.

Im Rahmen dieses Forschungsprojektes konnte festgestellt werden, dass das Projekt miteinander.Bildung.leben sich signifikant positiv auf die Deutschkenntnisse der KursteilnehmerInnen auswirkt. Jedoch sind insbesondere abseits einer klassischen Wissensvermittlung im Erlernen der deutschen Sprache bei den TeilnehmerInnen weitere positive Veränderungen feststellbar. So konnten ebenfalls positive Veränderungen sowohl bei der Bereitschaft, sich durch deutschsprachige Medien mit der politischen Entwicklung in Österreich auseinanderzusetzen, als auch sich mit den österreichischen Werten und Normen auseinanderzusetzen, festgestellt werden. Weiter verbesserte das Projekt bei den TeilnehmerInnen deren Einblick in das österreichische Bildungssystem. Besonders günstig dürfte sich das Buddy-Netzwerk auf die Einblicke der ProjektteilnehmerInnen in das österreichische Alltagsleben auswirken. Zusätzlich erfüllen die Buddys eine Brückenfunktion für weitere Kontakte der KursteilnehmerInnen zu ÖsterreicherInnen.

Insgesamt kann daher dem Projekt Miteinander.Bildung.leben ein sehr positives Ergebnis beschieden werden.

Forschungsziele

  • Bewertung der Bildungsmaßnahme in ihren unterschiedlichen Dimensionen
  • Eventuelle vorhandene Verbesserungsmöglichkeiten erkennen
  • Weiterentwicklungen des Projekts abgeleiteten

FördergeberIn

Forschungsfeld

Social Work Research

Projektleitung

Projektteam