Projektdetail

Standardisierte Assessments in der Physiotherapie

Forschungslaufzeit: Oktober 2019 bis Juli 2020

Die Verwendung von Untersuchungsmethoden ist ein wesentlicher Bestandteil des physiotherapeutischen Prozesses und trägt bedeutend zur Steigerung der Behandlungsqualität bei. Während nicht bzw. wenig standardisierte Untersuchungsmethoden eine lange Tradition in der Physiotherapie haben, sind standardisierte Assessments und Tests in der klinischen Praxis (noch) nicht Routine. Die Gründe dafür sind vielfältig: einerseits besteht in der klinischen Praxis teilweise noch zu wenig Basiswissen zum Thema, andererseits gibt es eine Vielzahl an publizierten Assessments und Test – die Auswahl fällt schwer.

Forschungsziele

  • Das grundsätzliche Basiswissen soll kurz und prägnant für Praktiker*innen und Studierende zusammengefasst werden.
  • Es wird ein Assessment-Pool, primär basierend auf internationalen Leitlinien, Primär- und Sekundärliteratur, erarbeitet.

Eine kompakte Zusammenfassung von notwendigem Basiswissen und von wesentlichen standardisierten Assessments sollte sowohl Studierenden als auch im Beruf stehenden Physiotherapeut*innen erleichtern, standardisierte Assessments in den physiotherapeutischen Prozess gezielt und effizient einzubauen.

Forschungsfeld (bis 31. Juli 2020)

Evidence Based Practice

Seit 1. August 2020 lösen fünf interdisziplinäre Forschungsbereiche geltenden Forschungsfelder ab.

Projektleitung

Projektteam


Beteiligter Studiengang

Physiotherapie

Bachelorstudium, Vollzeit

more