Projektdetail

Nach.Plan.Bauen

Laufzeit: 01.10.2019 – 31.07.2022

Das Projekt Nach.Plan.Bauen positioniert sich als eine Wissensdrehscheibe, die mittels geplanter postgradualer Kurse sowie einer Online-Plattform das bestehende Wissen über Nachhaltiges Bauen in seiner Komplexität und Ganzheit erfasst und allen Interessierenden zur Verfügung stellt.

Projekt Nach.Plan.Bauen

 

Im ersten hochkarätigem Workshop wurden Bedarfe gesammelt und allgemeine Problemstellungen diskutiert. Der zweite Workshop hinterfragt die aktuellen Rahmenbedingungen und sammelt Wünsche, Ideen und Wissen, um die fehlende Vernetzung und den Informationsaustausch diverser Akteure und Akteurinnen herzustellen.

Da Kreislaufwirtschaft im Bauwesen ein vergleichsweise neues Thema ist und Nachhaltigkeit eine Querschnittsmaterie darstellt, sind Inhalte zwar teilweise seit den letzten Jahren auf Hochschulebene eingebunden, Unternehmen verfügen allerdings oft über wenig bis teils kein Know-how zu nachhaltigen Planungskonzepte. In der „Mitgliederbefragung österreichisches Baugewerbe“ werden die Themen „Low-Tech - Bauen mit Hausverstand“, „Energieeffizienz“ und „Baustoffe - Materialien“ als besonders wichtige Innovationsbereiche für Unternehmen im Baugewerbe dargestellt. Auch in „Zukunft Bauen“ steht die Lebenszyklusbetrachtung an erster Stelle. Stellt man diese Umfragen in Zusammenhang mit aktuellen Richtlinien, wie der Gebäuderichtlinie EPBD, die beispielsweise besagt, dass ab 2021 alle Neubauten als Niedrigstenergiegebäude ausgeführt werden sollen, stellt sich ein notwendiger Qualifizierungsbedarf heraus.

Forschungsziele

  • Verankerung der Thematik Nachhaltigkeit in Wiener Planungsunternehmen zur Erhöhung der Verwendung von nachhaltigen Planungskonzepten
  • Sensibilisierung und Informationsweitergabe über nachhaltiges Bauen der interessierten Öffentlichkeit
  • Sammeln und Diskutieren von bereits vorhandenem Wissen der verschiedenen Disziplinen im nachhaltigen Bauen
  • Aufbereitung der gewonnenen Erkenntnisse innerhalb der Projektlaufzeit, sodass sie als Basis für neue Dienstleistungen, Forschungsbereiche und Produktentwicklungen dienen können
  • Erfassen und Etablierung von wirtschaftsnahen Themen in Forschung und Lehre an der FH Campus Wien
  • Evaluierung und Überarbeitung der Workshop Offensive zur Integrierung in bestehende Ausbildungsformate der FH Campus Wien
  • Nachhaltiges Weiterführen der entwickelten Workshops in den vorhandenen Ausbildungsformaten der FH Campus Wien und  auch die Nutzung des Potenzials der Vortragenden aus dem Regelbetrieb und deren Institutionen.

Kooperationspartnerin bzw. Auftraggeberin

Logo MA 23 - Wirtschaft, Arbeit und Statistik

MA23 – Wirtschaft, Arbeit und Statistik / 26. Ausschreibung Fachhochschul-Förderrichtlinie „Stärkung der Wiener Fachhochschulen als regionale Wissensdrehscheibe“
Sachbearbeiterin: Angelika Balog-Hubinger

Projektleitung

Projektteam


Studiengänge

Architektur – Green Building

Masterstudium, Vollzeit

more