Personendetails

Tea Smit, BA MA

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3326
F: +43 1 606 68 77-3329

Raum: S.4.06
Kelsenstraße 2
1030 Wien


Lehrveranstaltungen 2021/22

Soziales

> Übungen zu psychosozialer Diagnostik und Indikatio…
Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit more

Übungen zu psychosozialer Diagnostik und Indikation UE

Vortragende: Tea Smit, BA MA

2SWS
4ECTS
> Übungen zu Psychosozialer Diagnostik und Intervent…
Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit more

Übungen zu Psychosozialer Diagnostik und Interventionsplanung UE

Vortragende: Tea Smit, BA MA

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung fokussiert auf die fallspezifischen Anwendungen ausgewählter klassifikatorischer, rekonstruktiver und/oder integrativer diagnostischer Instrumentarien mit der Zielsetzung der Interventionsplanung.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, PPP, (Gruppen)Übungen, Gruppendiskussionen

Sprache

Deutsch

> Professionelles Handeln im Zwangskontext UE
Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit more

Professionelles Handeln im Zwangskontext UE

Vortragende: Tea Smit, BA MA

2SWS
3ECTS
> Übungen zu sozialpädagogischer Familienarbeit im R…
Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit more

Übungen zu sozialpädagogischer Familienarbeit im Rahmen von Fremdunterbringungsprozessen UE

Vortragende: Tea Smit, BA MA, Johanna Zils, BSc MA

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

In der Lehrveranstaltung geht es um die Anwendungsfrage herausreichender sozialpädagogischer Arbeit mit Familien im Rahmen von Maßnahmen der Vollen Erziehung. Zu einer Weiterentwicklung der Praxis bedarf es einer Auseinandersetzung mit und einer Erarbeitung von Formen der Familienvernetzung ebenso wie Überlegungen zur erlebnispädagogischen bzw. handlungsorientierten Arbeit mit Familien und deren Kindern im Rahmen von Fremdunterbringungsprozessen.
Schwerpunkt dieser pädagogischen Fokussierung liegt auf den Charakteristika der Planung, Durchführung, Dokumentation und Reflexion von familienpädagogischen Interventionsprojekten (incl. Selbsterfahrungsanteilen), die in Form von Projektübungen oder -anwendungen absolviert werden. Fakultativ kann eine Kombination mit den Projektüberlegungen aus den Übungen zu pädagogisch- sozialtherapeutischer Arbeit mit Kindern und Familien im ambulanten Bereich erzielt werden.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Theoretische Wissensvermittlung (Vortrag, PP), Gruppenarbeiten- und Diskussionen

Sprache

Deutsch