Personendetails

Roswitha Engel

FH-Prof.in Mag.a Dr.in Roswitha Engel

Departmentleiterin Angewandte Pflegewissenschaft, Studiengangsleiterin Gesundheits- und Krankenpflege


T: +43 1 606 68 77-4001
F: +43 1 606 68 77-4009

Raum: A.2.20
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2022/23

Angewandte Pflegewissenschaft

> Curricula- und Lehrplanentwicklung SE
Advanced Nursing Education more

Curricula- und Lehrplanentwicklung SE

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

> Einführung in Curricula und Lehrpläne
>Curriculum-Varianten (Minimal-, Einfach-, Standard- und Integrierte Ausbildungscurricula, Lernfeldkonzept)
> Exemplarische Darstellung von Curriculum-Varianten
> Curriculare Elemente (Qualifikationsprofile, Studienpläne, Modul- und Lehrveranstaltungsbeschreibungen)
> Didaktisch-methodische Konzepte
> Akkreditierung und Qualitätssicherung

Prüfungsmodus

Endprüfung
LV-abschließende schriftliche Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeiten,

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Roswitha Engel finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengänge

Advanced Nursing Counseling

Masterlehrgang, berufsbegleitend

more

Advanced Nursing Education

Masterlehrgang, berufsbegleitend

more

Gesundheits- und Krankenpflege

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Forschungsprojekte

> Die Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung auf dem Prüfstand

Leitung: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Roswitha Engel

Im Gespräch

Interview mit Roswitha Engel, Studiengangsleiterin Gesundheits- und Krankenpflege

Gesundheits- und Krankenpflege ist ein vielseitiges Bachelorstudium, es beinhaltet Pflege- und Gesundheitswissenschaften, Medizin, Ethik und Recht sowie Sozial- und Humanwissenschaften. Studiengangsleiterin Roswitha Engel erklärt im Interview, warum die bio-psycho-soziale Betrachtung des Menschen besonders wichtig ist, welche weiterführenden Studienmöglichkeiten sich bieten und welche Stärken man für den Beruf mitbringen sollte.

 

Zum Interview