Personendetails

Andreas Bengesser

FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser

Leiter Kompetenzzentrum für Soziale Arbeit, Lehre und Forschung, Ökonom


T: +43 1 606 68 77-3314
F: +43 1 606 68 77-3309

Raum: S.4.04
Kelsenstraße 2
1030 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2021/22

Soziales

> Quantitative Forschungsmethodik VO
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

Quantitative Forschungsmethodik VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser, Mag. Georg Wernhart

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Den Studierenden werden Kenntnisse zu quantitativen Erhebungsmethoden vermittelt. Im ersten Schritt werden deskriptivstatistische Methoden zur Darstellung und Aufbereitung von Daten, wie z.B. Lage und Streuungsmaße, Kontingenztafeln bearbeitet. In Folge werden den Studierenden die elementaren Methoden der Inferenzstatistik, wie Korrelation, Signifikanztests, Regressionen und Varianzanalysen vermittelt. Das Hauptaugenmerk liegt in der detaillierten Analyse der Daten und deren inhaltlich korrekte Interpretation. Die Grundschritte eines gängigen statistischen Datenaufbereitungs- und Auswertungsprogrammes werden vermittelt.
Bei den Anwendungen werden vorwiegend empirische Studien aus der klinischen Sozialarbeit herangezogen. Dadurch wird ein möglichst enger praktischer Bezug zur klinischen Sozialarbeit erreicht.
Neben der Unterscheidung zwischen Querschnitt- vs. Längsschnitterhebung (Einzelfallanalyse) wird auch darauf eingegangen, wie qualitative und quantitative Daten kombiniert werden können.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion

Sprache

Deutsch

> Quantitative Forschungsmethodik VO
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

Quantitative Forschungsmethodik VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Den Studierenden werden grundlegende Kenntnisse zu quantitativen Erhebungsmethoden vermittelt. Im ersten Schritt werden deskriptivstatistische Methoden zur Darstellung und Aufbereitung von Daten, wie z.B. Lage und Streuungsmaße, Kontingenztafeln bearbeitet. In Folge werden den Studierenden die elementaren Methoden der Inferenzstatistik, wie Korrelation, Signifikanztests und Regressionen vermittelt. Das Hauptaugenmerk liegt in der detaillierten Analyse der Daten und deren inhaltlich korrekte Interpretation. Die Grundschritte eines gängigen statistischen Datenaufbereitungs- und Auswertungsprogrammes werden vermittelt. Bei den Anwendungen werden empirische Studien aus der sozialräumlichen Sozialarbeit herangezogen. Dadurch wird ein möglichst enger praktischer Bezug zur sozialräumlichen Sozialarbeit erreicht.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion

Sprache

Deutsch

> Angewandte multivariate Datenanalyse 2 VO
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

Angewandte multivariate Datenanalyse 2 VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Die Schwerpunkte liegen darauf, wie quantitative Einzelfallanalysen als Evaluierungsmethode in der Klinischen Sozialen Arbeit durchgeführt werden können. Zunächst werden quasi-experimentelle Einzelfall-Designs vorgestellt und darauf eingegangen, wie mittels Zielerreichungsanalyse und Goal Attainment Scaling quantitative Einzelfalldaten gewonnen werden können.
Mit dem im Kurs vorgestellten psychometrischen Ansatz in der Einzelfallanalyse wird überprüft, ob sich Testwert von Personen signifikant von den Werten einer Referenzgruppe unterscheiden.
Zur Analyse von Verlaufsdaten (Zeitreihendaten) werden unterschiedliche Methoden vorgestellt. Neben deskriptiven Auswertungen und der grafischen Darstellung von Verlaufsprofilen werden non-parametrische und parametrischen Methoden (ARIMA-Modelle) vorgestellt.
Mit Effektstärkenmaßen, schrittweisen Regressionsmodellen und Randomisierungstests werden Verfahren zur Interventionsanalyse in der Klinischen Sozialen Arbeit vorgestellt und an Beispielen erläutert.
Alle im Kurs vorgestellten Methoden der quantitativen Einzelfallanalyse und deren Anwendung werden im Statistikpaket R vorgestellt.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Übung

Sprache

Deutsch

> Masterarbeits - Erstellung 1 UE
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

Masterarbeits - Erstellung 1 UE

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser, Mag.a Saskia Ehrhardt, MA

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden arbeiten in Peergroups an ihrer individuellen Masterarbeit und erhalten dazu relevante und prozessorientierte Unterstützung, um den Fortgang der Arbeit voranzutreiben. Der Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung der Entwicklung geeigneter Erhebungsinstrumente zur Umsetzung der wissenschaftlichen Arbeit. Die unterschiedlichen Entwicklungsstände der Arbeiten werden dabei berücksichtigt.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Reflexion, Übung

Sprache

Deutsch

> Triangulative sozialräumliche Forschung SE
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

Triangulative sozialräumliche Forschung SE

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Anhand verschiedener Forschungsprojekte und Studien werden unterschiedliche Zugänge der sozialräumlichen Forschung vermittelt.
Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Planung praxisorientierter Forschungsprojekte (Formulierung von Forschungsfragen, Erstellung eines Forschungsdesigns).

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Andreas Bengesser finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengang

Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Forschungsprojekte

> Ja_Sicher

Leitung: FH-Prof.in Mag.a Judith Haberhauer

> Social Support bei traumatisierten Personen

Leitung: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Raab-Steiner