Personendetails

FH-Prof. Dipl.-Soz.-Wiss. Dr. Marc Diebäcker

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3115
F: +43 1 606 68 77-3109

Raum: A.2.14
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2019/20

Soziales

> Bezugswissenschaft: Politologische und soziologisc...
Soziale Arbeitmore

Bezugswissenschaft: Politologische und soziologische Perspektiven räumlicher Entwicklung ILV

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Soz.-Wiss. Dr. Marc Diebäcker

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden werden in raumsoziologische, politökonomische und politwissenschaftliche Grundlagen der urbanen und ländlichen Entwicklung eingeführt. Soziale Phänomene ungleicher räumlicher Entwicklung werden erörtert und Veränderungen in der Relation von öffentlichen und privaten Räumen reflektiert. Es werden unterschiedliche Theorien und Modelle des Sozialraums vorgestellt und die Studierenden lernen diese auf Funktionen und Interventionen Sozialer Arbeit zu beziehen.
Mit Blick auf raumbezogene Politikfelder, wie ökonomische Aufwertungspolitik, Wohnbaupolitik, Demokratisierungspolitik, Sicherheits- und Ordnungspolitik, lernen die Studierenden staatliche Verfahren und AkteurInnen kennen und stellen Zusammenhänge zu gewandelten Funktionen und Interventionsformen Sozialer Arbeit her.
Anhand konkreter Fallbeispiele werden die Studierenden angeleitet, ein Verständnis für komplexe Akteursnetzwerke und Kooperationsformen vor dem Hintergrund staatlicher Kompetenzverteilungen und Entscheidungsabläufe zu entwickeln.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Sprache

Deutsch

> Bezugswissenschaft: Politologische und soziologisc...
Soziale Arbeitmore

Bezugswissenschaft: Politologische und soziologische Perspektiven räumlicher Entwicklung ILV

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Soz.-Wiss. Dr. Marc Diebäcker

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden werden in raumsoziologische, politökonomische und politwissenschaftliche Grundlagen der urbanen und ländlichen Entwicklung eingeführt. Soziale Phänomene ungleicher räumlicher Entwicklung werden erörtert und Veränderungen in der Relation von öffentlichen und privaten Räumen reflektiert. Es werden unterschiedliche Theorien und Modelle des Sozialraums vorgestellt und die Studierenden lernen diese auf Funktionen und Interventionen Sozialer Arbeit zu beziehen.
Mit Blick auf raumbezogene Politikfelder, wie ökonomische Aufwertungspolitik, Wohnbaupolitik, Demokratisierungspolitik, Sicherheits- und Ordnungspolitik, lernen die Studierenden staatliche Verfahren und AkteurInnen kennen und stellen Zusammenhänge zu gewandelten Funktionen und Interventionsformen Sozialer Arbeit her.
Anhand konkreter Fallbeispiele werden die Studierenden angeleitet, ein Verständnis für komplexe Akteursnetzwerke und Kooperationsformen vor dem Hintergrund staatlicher Kompetenzverteilungen und Entscheidungsabläufe zu entwickeln.

Prüfungsmodus

Endprüfung: schriftlicher Test

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion

Sprache

Deutsch

> Bezugswissenschaft: Politologische und soziologisc...
Soziale Arbeitmore

Bezugswissenschaft: Politologische und soziologische Perspektiven räumlicher Entwicklung ILV

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Soz.-Wiss. Dr. Marc Diebäcker

2 SWS
3 ECTS
> Bezugswissenschaft: Politologische und soziologisc...
Soziale Arbeitmore

Bezugswissenschaft: Politologische und soziologische Perspektiven räumlicher Entwicklung ILV

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Soz.-Wiss. Dr. Marc Diebäcker

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden werden in raumsoziologische, politökonomische und politwissenschaftliche Grundlagen der urbanen und ländlichen Entwicklung eingeführt. Soziale Phänomene ungleicher räumlicher Entwicklung werden erörtert und Veränderungen in der Relation von öffentlichen und privaten Räumen reflektiert. Es werden unterschiedliche Theorien und Modelle des Sozialraums vorgestellt und die Studierenden lernen diese auf Funktionen und Interventionen Sozialer Arbeit zu beziehen.
Mit Blick auf raumbezogene Politikfelder, wie ökonomische Aufwertungspolitik, Wohnbaupolitik, Demokratisierungspolitik, Sicherheits- und Ordnungspolitik, lernen die Studierenden staatliche Verfahren und AkteurInnen kennen und stellen Zusammenhänge zu gewandelten Funktionen und Interventionsformen Sozialer Arbeit her.
Anhand konkreter Fallbeispiele werden die Studierenden angeleitet, ein Verständnis für komplexe Akteursnetzwerke und Kooperationsformen vor dem Hintergrund staatlicher Kompetenzverteilungen und Entscheidungsabläufe zu entwickeln.

Prüfungsmodus

Endprüfung: schriftlicher Test

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion

Sprache

Deutsch

> Interdisziplinäre Fallarbeit SE
Soziale Arbeitmore

Interdisziplinäre Fallarbeit SE

Vortragende: Zohreh Ali-Pahlavani, MAS, FH-Prof. Dipl.-Soz.-Wiss. Dr. Marc Diebäcker, Mag.a(FH) Silvia Frauscher, DSA Mag. Ulrike Knecht, Bernhard Lehr, DSAin Sabine Mayer, MA, DSA Christian Teichmann

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden bereiten sich fallspezifisch auf ihre Rolle als ExpertIn der Sozialen Arbeit an exemplarischen Zugängen vor. Sie üben Analyse- und Handlungsschritte bei komplexen Fallstudien unter Berücksichtigung der Mikro-, Meso- und Makroebene und entwickeln begründete Handlungspläne anhand konkreter Fallarbeit.
In der Fallarbeit können die Studierenden ihr professionstheoretisches, handlungsfeldspezifisches und methodisches Wissen anwenden.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

kreative Methoden, Impulse und Fallbearbeitung

Sprache

Deutsch

> Regulierung öffentlicher Räume SE
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Regulierung öffentlicher Räume SE

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Soz.-Wiss. Dr. Marc Diebäcker

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Vermittelt werden Theorien zu öffentlichen Räumen, Sicherheitsdispositiv, Normierung räumlicher Regulation, Verdrängung und Marginalisierung. Ausgehend davon werden Praxen der sozialräumlichen Sozialen Arbeit kritisch betrachtet und eingeordnet.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Übung

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Marc Diebäcker finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengänge

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Forschungsprojekte

> Väterlichkeiten in der Wohnungslosenhilfe

Leitung: FH-Prof. Dipl.-Soz.-Wiss. Dr. Marc Diebäcker

> Fachliche Standards in der Sozialarbeit

Leitung: FH-Prof. Mag. Dr. Josef Bakic, FH-Prof. Dr. Marc Diebäcker, Mag.a Elisabeth Hammer