Personendetail

FH-Prof.in Mag.a Florentina Astleithner

Lehre und Forschung
Zentrum für wissenschaftliches Schreiben


T: +43 1 606 68 77-3211
F: +43 1 606 68 77-3209

Raum: A.2.13
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2017/18

Soziales

> Angewandte empirische Sozialforschung 1 SE
Sozialwirtschaft und Soziale Arbeitmore

Angewandte empirische Sozialforschung 1 SE

Vortragende: FH-Prof.in Mag.a Florentina Astleithner, Mag. Roland Gombots, DSA, Bakk., MMag. Gerald Käfer-Schmid, Bakk., Dr. Barbara Schörner

4 SWS
8 ECTS

Lehrinhalte

Der Fokus liegt auf der Erarbeitung von qualitativen und quantitativen Erhebungsinstrumenten, dem Zugang zum Feld, der Konkretisierung der Samplingstrategien, der Durchführung und Reflexion von Erhebungen, sowie der Datendokumentation und -erfassung. Zudem erfolgt ein Ausblick auf Auswertungsmethoden.

Prüfungsmodus

Seminararbeit, Präsenz- und Distanzübungen, Tutorium / Fallbeispiele, Aktive Mitarbeit

Lehr- und Lernmethode

Peergroup-Lernen und Austausch unter den Studierenden werden ergänzt durch Inputs der Lehrenden. Zwischen den Blockterminen erfolgen Distanzübungen über die e-learning-Plattform Moodle. Es wird eine produktive Lernumgebung geschaffen, die Fortschritte mit der eigenen Masterarbeit genauso ermöglicht, wie die Umsetzung der Übungen unabhängig vom empirischen Design der Masterarbeit.

Sprache

Deutsch

> Masterarbeitsseminar 1 ILV
Sozialwirtschaft und Soziale Arbeitmore

Masterarbeitsseminar 1 ILV

Vortragende: FH-Prof.in Mag.a Florentina Astleithner, Mag.a Dr.in Helga Eberherr, Mag. Roland Gombots, DSA, Bakk., MMag. Gerald Käfer-Schmid, Bakk., Univ.-Doz. Dr. Gerhard Melinz, Dr. Barbara Schörner, Mag. Peter Stepanek, FH-Prof.in Dr.in Brigitta Zierer

0.5 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

- Darstellung und Präsentation des Exposés bzw. der Zwischenergebnisse der Masterarbeit
- Diskussion der Themenvorschläge
- Formulierung der Forschungsfrage(n)
- Analyse forschungsmethodischer Ansätze
- Beratung bezüglich weiterer Arbeitsschritte

Prüfungsmodus

mündlich:
- erfolgreiche Präsentation des Exposés

und

schriftlich:
- Einreichen des Themas der Masterarbeit und Hochladen des Exposés bis 8.12. (über das Studierendenportal)

Lehr- und Lernmethode

Studierende
- präsentieren, diskutieren und reflektieren den jeweiligen Stand der eigenen Masterarbeit und bereiten Fragen zum weiteren Forschungsprozess vor und
- diskutieren die Masterarbeiten von KollegInnen in den verschiedenen Stadien der jeweiligen Arbeit und geben ein konstruktives Feedback als wertvolle Hinweise für die Weiterarbeit.

Lehrende
- diskutieren gemeinsam mit den Studierenden Teilaspekte bzw. -abschnitte der Masterarbeiten (in verschiedenen Stadien) und geben ein konstruktives Feedback als wertvolle Hinweise für die Weiterarbeit.

Sprache

Deutsch

> Vertiefung von wissenschaftlich-empirischem Arbeit...
Sozialwirtschaft und Soziale Arbeitmore

Vertiefung von wissenschaftlich-empirischem Arbeiten ILV

Vortragende: FH-Prof.in Mag.a Florentina Astleithner, Mag.a Dr.in Helga Eberherr

3 SWS
6 ECTS

Lehrinhalte

In der integrierten Lehrveranstaltung werden methodologische und paradigmatische Grundlagen qualitativer und quantitativer Forschung präsentiert. Der Forschungsprozess wird entlang der zentralen Etappen exemplarisch dargestellt. Präsentiert werden ausgewählte qualitative und quantitative Forschungsansätze sowie idealtypische Abläufe und konzeptionelle Bausteine (z.B. Samplingstrategien, Erhebungs- und Auswertungstechniken). Dabei geht es um ein differenziertes Erfassen von Grenzen und Möglichkeiten quantitativer und qualitativer Methoden, sowie der Gütekriterien und ethischer Aspekte empirischer Untersuchungen.

Ebenso werden Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (z.B. Literaturrecherche, wissenschaftliche Lese-, Schreib-, Textüberarbeitungs- und Feedbackstrategien) vermittelt und Kennzeichen wissenschaftlicher Texte und Textsorten diskutiert. Es kommen Beispiele anwendungsorientierter Forschung in der Sozialarbeit und Sozialwirtschaft zum Einsatz, insbesondere in Form bisheriger Masterarbeiten am Studiengang.

Prüfungsmodus

Schriftlicher Selbsteinschätzungstest, Distanzübungen, Aktive Mitarbeit

Lehr- und Lernmethode

Neben Inputs der Lehrveranstaltungsleitung werden Übungen angeboten, um die Wahrnehmung zu schärfen und den Blick für empirische Sozialforschung zu sensibilisieren. Zwischen den Blockterminen erfolgen Distanzübungen über die e-learning-Plattform Moodle.

Sprache

Deutsch

> Wahlfach: Evaluation und Wirkung SE
Sozialwirtschaft und Soziale Arbeitmore

Wahlfach: Evaluation und Wirkung SE

Vortragende: FH-Prof.in Mag.a Florentina Astleithner

1.5 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

In der Lehrveranstaltung werden verschiedene Evaluatinos-Ansätze erarbeitet bzw. vertieft, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Wirkungsorientierung gelegt wird. Ein Schwerpunkt besteht darin, Evaluationsansätze anhand von Praxisbeispielen zu entwickeln.

Prüfungsmodus

Hausarbeit, Kritischer Essay zu einem Artikel, kontinuierliche und aktive Teilnahme (Mitarbeit)

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion
Einzel- und Gruppenübungen
Präsentationen
kritische Einzelreflexionen

Sprache

Deutsch

Publikationen

> Evaluation Sozialer Interventionen

2010 // Gruber Christine, Astleithner Florentina, Egger-Steiner Michaela, Marhali Andrea, Steiner Mario, Wagner Elfriede
Kompetenzzentrum für Soziale Arbeit Forschungsbericht

Studiengänge

Sozialwirtschaft und Soziale Arbeit

Europäisches Masterstudium, berufsbegleitend

more

Forschungsprojekte

> Evaluation Community Dance Projekt

Leitung: Mag.a Florentina Astleithner

> Social Support bei traumatisierten Personen

Leitung: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Raab-Steiner