Standorterweiterung – Bauen für die Zukunft

Wir erweitern unseren Standort – für die Zukunft unserer Gesellschaft und der Wirtschaft

Im Jahr 2001 gegründet, erfolgte 2008 die Grundsteinlegung für ein neues FH-Gebäude am Alten Landgut in Favoriten und im Jahr darauf der Bezug des neuen Hauptstandorts. Dazwischen liegt eine der eindrucksvollsten Entwicklungen in der österreichischen Hochschullandschaft der letzten 20 Jahre: Die FH Campus Wien wurde zur größten Fachhochschule Österreichs mit derzeit fünf Standorten in Wien und sieben Kooperationsstandorten in Wien sowie Oberösterreich.

Mehr als 60 Studienangebote, 7.000 Studierende, 15.000 Absolvent*innen

In über 60 Studien- und Lehrgängen in sieben Departments studieren derzeit rund 7.000 Menschen entweder Vollzeit oder berufsbegleitend. Rund 15.000 Absolvent*innen haben erfolgreich ihr Studium an der FH Campus Wien abgeschlossen. Sie sind entsprechend der Ausbildungsvielfalt in den verschiedensten Sparten und Branchen tätig: vom Sozial- oder Gesundheitswesen, über den Gesundheits- und Krankenpflegebereich, den öffentlichen Sektor, die Pharmaindustrie, die Baubranche und Architektur, bis zur Verpackungsbranche, dem Technologiesektor und den verschiedenen Industriezweigen. Dort bringen unsere Absolvent*innen hochaktuelles und nachhaltiges Wissen ein und prägen so die Weiterentwicklung ihrer jeweiligen Sparten.

Hohes Wachstum der FH Campus Wien

Gemessen an den Studierendenzahlen ist die FH Campus Wien in den letzten zehn Jahren um 200% gewachsen, in den letzten zwölf Jahren – seit dem Studienjahr 2007/08 – gar um 340%. Innerhalb von nur fünfzehn Jahren hat sich die FH Campus Wien damit von einem der kleinsten FH-Träger zur größten Fachhochschule Österreichs entwickelt.

Viel Wissen braucht Platz: Science City

Mittlerweile ist das Hauptgebäude zu klein, weshalb das Areal zu einer Science City mit mehreren Gebäuden erweitert wird. Im Jahr 2016 fand dazu ein städtebaulicher Wettbewerb statt. Ein entsprechender Planentwurf liegt ab 7. Mai 2020 bis 12. Juni 2020 zur Einsichtnahme auf.

Vier neue Gebäude und Studierendenwohnheim

Geplant sind vier neue Gebäude (Module 1, 3, 4 und 5) und ein Studierendenwohnheim (Modul 2 – Errichter UBM). Aufgrund des dringenden Bedarfs am Arbeitsmarkt an qualifizierten Fachkräften im MINT-Bereich und in der Gesundheits- und Krankenpflege sind Modul 1 (House of Science & Engineering) und Modul 3 (House of Health Professions) bereits entsprechend gewidmet. Die Module 4 und 5 folgen zeitnah. Wege zwischen den Modulen führen zu Verweilplätzen, die als eine Begegnungszone innerhalb des Fachhochschulbereiches und für die Bevölkerung dienen sollen.

Modul 1 - House of Science & Engineering

Das House of Science & Engineering (Modul 1 mit ca. 20.000m² BGF) wird eine starke Ausrichtung auf die Lehre und Forschungsaktivitäten der FH Campus Wien aufweisen. Hier werden die Departments Applied Life Sciences, Bauen und Gestalten sowie Technik zusammengeführt. Darüber hinaus werden die Campus Wien Academy als Anbieterin von Weiterbildungen und das Start-Up Center der FH Campus Wien hier ihren Standort haben. Alle Lehr- und Funktionsräume werden für modernste didaktische Lehrkonzepte ausgestattet sein, Studierende und Lehrende werden hochtechnologische Labore und Arbeitsräume haben. Bis auf weiteres wird jedoch mehr als die Hälfte des Gebäudes dringend für den Ausbau des Bachelorstudiums in Gesundheits- und Krankenpflege benötigt werden.

Bezug im Studienjahr 2022/23

Mit der Planung des Gebäudes wurde im Mai 2018 das Bieterkonsortiums Baumschlager Eberle Wien GmbH & Forum Architekten+Ingenieure ZT GmbH beauftragt. Zur Auswahl des Generalunternehmers für die Errichtung des Gebäudes wird derzeit (Stand April 2020) ein Vergabeverfahren durchgeführt. Der Baubeginn ist aus heutiger Sicht für März 2021 und die Inbetriebnahme des Gebäudes für Sommer 2022 oder Februar 2023 geplant.

Modul 3 - House of Health Professions

Im House of Health Professions (Modul 3, ca. 37.000 m² BGF) werden alle Studien- und Weiterbildungsangebote sowie alle Forschungsaktivitäten der Departments Angewandte Pflegewissenschaft und Gesundheitswissenschaften unter einem Dach gebündelt. Ebenso werden spezielle Ausbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege, wie z.B. in der pädiatrischen und psychiatrischen Pflege, hier angeboten.

Module 4 und 5

Die Module 4 und 5 bilden weitere Expansionsflächen für den Fachhochschulcampus am Alten Landgut.

Perfekt angebunden

Die FH Campus Wien ist mit der U-Bahnlinie U1 und mit dem Bus 15A perfekt an den öffentlichen Verkehr angebunden. Das Radwegenetz rund um die Fachhochschule wurde bereits ausgebaut. Der motorisierte Individualverkehr führt über den Verteilerkreis Favoriten und die A23 zur FH Campus Wien.
www.fh-campuswien.ac.at

Das könnte Sie auch interessieren:

Vollzeit oder berufsbegleitend? Übersicht unseres Studien- und Lehrgangsangebots
Forschung, am besten praxisnah und anwendungsorientiert! Unsere Kompetenzzentren, Forschungsfelder und Forschungsprojekte
Ein Start-up hochziehen? Die FH hilft dabei! Alle Infos gibt's im Start-up Service
Berufliche akademische Weiterbildung bietet die Campus Wien Academy