Personendetails

FH-Prof.in Mag.a Verena Musil, MSc MBA

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3122
F: +43 1 606 68 77-3109

Raum: B.2.05
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2019/20

Soziales

> Konfliktarbeit, Mediation und Verhandlung SE
Soziale Arbeitmore

Konfliktarbeit, Mediation und Verhandlung SE

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung wird ein Überblick über Konfliktarbeit gegeben. Konfliktursachen, Konfliktphasen und Eskalationsstufen werden thematisiert. Der eigene Konfliktstil wird reflektiert. An Aufbau und Ablauf eines konstruk-tiven Konfliktgesprächs anhand von Konfliktanalysetools und Konfliktbewältigungsstrategien und mithilfe geeigneter Interventionsmethoden (wie Konflikt-Moderationen) wird gearbeitet.
Ziele, Anwendungsgebiete, Phasen und Prinzipien der Mediation sowie Grundhaltungen in der Mediation werden erlernt; Techniken der Mediation sowie deren Möglichkeiten und Grenzen im Rahmen der Sozialen Arbeit werden dargestellt und im Rollenspiel erprobt. Ansätze des mediativen Umgangs mit Konflikten werden erarbeitet.
Ein Einblick in die Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen im privaten und beruflichen Kontext (z.B. als Ressource zur Errichtung von Hilfesystemen im Rahmen der Sozialen Arbeit) wird vermittelt. Hilfreiche Kommunikati-onsmodelle zur Deeskalation und weitere Kommunikations- und Verhandlungstechniken werden angewendet.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

theoretische Inputs, Möglichkeit zur Diskussion, Rollenspiel, Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit

Sprache

Deutsch-Englisch

> Mediation und Verhandlung SE
Soziale Arbeitmore

Mediation und Verhandlung SE

Vortragende: MMag. Dr. Florian Dunkel, FH-Prof.in Mag.a Verena Musil, MSc MBA, Mag. Susanne Payr-Praschak, MA

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung werden Konfliktursachen und Konfliktphasen sowie deren Eskalationsstufen mit den Studierenden erarbeitet. Grundhaltungen, Grundprinzipien und Techniken der Mediation sowie deren Möglichkeiten und Grenzen im Rahmen der Sozialen Arbeit werden dargestellt und im Rollenspiel erprobt. Ein wichtiges Thema dieser Lehrveranstaltung ist auch ein Einblick in die Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen im privaten und beruflichen Kontext (z.B. als Ressource zur Errichtung von Hilfesystemen im Rahmen der Sozialen Arbeit).

Prüfungsmodus

immanenter Prüfungscharakter
die konkreten Leistungskriterien werden in der LV besprochen

Lehr- und Lernmethode

Theorieinput, Rollenspiel, Situationsanalysen,

Sprache

Deutsch-Englisch

> Rechtliche Bezüge zu Kinderschutz und Familienarbe...
Soziale Arbeitmore

Rechtliche Bezüge zu Kinderschutz und Familienarbeit ILV

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden erhalten anhand von exemplarischen Beispielen einen Einblick in die für die Soziale Arbeit relevanten kindschafts-, familien-, und jugendhilferechtlichen Grundlagen samt ihren verfahrensrechtlichen Besonderheiten. Darüber hinaus gewinnen die Studierenden einen Überblick in Themen der Haftung, lernen Besonderheiten des Strafrechts in Bezug auf Jugendliche kennen und beschäftigen sich mit rechtlichen Aspekten im Kontext von (familiärer) Gewalt.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Fernlehrübungen und repetitorische Präsenzphasen

Sprache

Deutsch-Englisch

> Rechtliche Bezüge zur materiellen Sicherung ILV
Soziale Arbeitmore

Rechtliche Bezüge zur materiellen Sicherung ILV

3 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden erhalten einen Einblick in die Grundlagen der österreichischen Verfassung und lernen den Einfluss von EU-Recht auf die Rechtsgestaltung kennen. Neben einem Überblick zu Grundrechten und den Möglichkeiten ihrer Rechtsdurchsetzung geht es um zentrale Begriffe der öffentlichen Verwaltung /der Gerichtsbarkeit und deren Organisation.
Wesentliche Themen der Lehrveranstaltung sind auch die Besonderheiten des Allgemeinen Verwaltungsverfahrens/Verwaltungsstrafverfahrens, insbesondere die rechtlichen Handlungsmöglichkeiten der Behörde sowie der Rechtsschutz für die vom behördlichen Handeln betroffenen Personen.
Darüber hinaus erhalten die Studierenden einen Einblick in wesentliche Bestimmungen des Rechts auf Kinderbetreuungsgeld und Mindestsicherung, des Arbeitslosenversicherungs-, Miet- und Konsument*innenschutzrechts, sowie in die Rechtsmaterien der Exekution, Lohnpfändung und Privatinsolvenz. Die Rechtbereiche werden vorgestellt und an Hand von Fällen vertiefend diskutiert.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Fernlehrübungen und repetitorische Präsenzphasen

Sprache

Deutsch-Englisch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Verena Musil finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengänge

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, Vollzeit

more