Personendetails

Susanne Messner-Gujon, MSc

Ergotherapeutin
Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4312
F: +43 1 606 68 77-4309

Raum: D.1.29
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2021/22

Gesundheitswissenschaften

> Aktivitäts- und Performanzanalyse ILV
Ergotherapie more

Aktivitäts- und Performanzanalyse ILV

Vortragende: Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Susanne Messner-Gujon, MSc, Petra Schwab, MSc

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Integration der biomechanischen, sensomotorischen, kognitiven, intrapersonalen und interpersonale Fähigkeitskomponenten.
Instrumente zur Durchführung von Aktivitäts- und Performanzsanalysen.
Durchführung von Aktivitäts- und Performanzanalysen aus unterschiedlichen Lebensbereichen sowohl bei Gesunden als auch bei Menschen mit Beeinträchtigungen unter Berücksichtigung kultureller Aspekte.
Grundlagen von Adapting und Grading.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Portfolioarbeit, Präsentationen, Wissensüberprüfung, praktische Prüfung

Lehr- und Lernmethode

darbietend, erarbeitend, explorativ
Selbsterfahrung

Sprache

Deutsch

> Funktionelle Anwendung anatomischer Grundlagen ILV
Ergotherapie more

Funktionelle Anwendung anatomischer Grundlagen ILV

Vortragende: Mag.a Bettina Bachschwöll, Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Siegfried Mayer, Susanne Messner-Gujon, MSc, Christine Pauli-Jagoditsch, Irene Weisser

3.5SWS
5.5ECTS

Lehrinhalte

Grundlagen, Funktionsweise und Analyse biomechanischer, sensomotorischer und kognitiver Fähigkeitskomponenten
Kennzeichen physiologischer Haltung und Bewegung
Analysen alltäglicher Bewegungen
Motorisches Lernen
Grundlagen der Mobilisation
Grundlagen des Patient*innenhandlings und -transfers

Prüfungsmodus

Endprüfung
schriftlicher Test zur Wissensabfrage, praktische Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, praktische Übungen, Selbsterfahrung

Sprache

Deutsch

> Geschichte und Modelle der Ergotherapie ILV
Ergotherapie more

Geschichte und Modelle der Ergotherapie ILV

Vortragende: Katrin Kugler, MSc.

1.5SWS
1.5ECTS

Lehrinhalte

Überblick über aktuelle Modelle der Ergotherapie
Europäischer Begriffsrahmen: Erklärung von Fachbergriffen (Betätigung; Aktivität, Performanz, Partizipation, Handlungsrollen, Autonomie, Selbstständigkeit, Routinen, Gewohnheiten, Umgebung, Kontext, Motivation, Volition, Fähigkeiten, Fertigkeiten,..) und deren gegenseitige Wirkungszusammenhänge
Komplexes und lineares Denken, Pragmatismus in Zusammenhang mit Geschichte und Paradigmen der Ergotherapie
Klient*innenzentrierung

Prüfungsmodus

Endprüfung
schriftliche Prüfung zur Wissensabfrage, schriftliche Ausarbeitungen

Lehr- und Lernmethode

Diskussion, Vorlesung mit aktivierenden Methoden, Arbeitsaufträge (Einzel oder Gruppe) mit Feedback

Sprache

Deutsch

> Grundlagen der Anatomie und Physiologie ILV
Ergotherapie more

Grundlagen der Anatomie und Physiologie ILV

Vortragende: Sandra Jilch

1.5SWS
1.5ECTS

Lehrinhalte

Anatomische Grundbegriffe, ergotherapierelevante funktionell orientierte Inhalte der Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates und der Neuroanatomie

Prüfungsmodus

Endprüfung
schriftlicher Test, mündliche Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, praktische Übungen an anatomischen Modellen

Sprache

Deutsch

> Professionelle Haltung entwickeln – Veränderungspr…
Ergotherapie more

Professionelle Haltung entwickeln – Veränderungsprozesse verstehen ILV

Vortragende: Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Stefan Grundtner, MSc, Susanne Messner-Gujon, MSc, Petra Paukowitsch, BSc MA, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Petra Schwab, MSc, Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

2.5SWS
3ECTS

Lehrinhalte

berufsrelevante rechtliche Rahmenbedingungen: Überblick über Patient*innen-Rechte sowie Maßnahmen zur Sicherung dieser Rechte; Grundlagen der DSGV)
Grundlagen von Ethik und Diversität
Grundlagen zu Veränderungsmanagement in Bezug zu eigener Weiterentwicklung
Individuelle Ziele entwickeln und formulieren, eigene Veränderungsprozesse (professionelle Kompetenzentwicklung) gestalten und reflektieren, Bezug zu eigener Wertehaltung, Inneres Team, ZRM, SMART, GAS
Einführung in die vernetzte (modulübergreifende) Portfolioarbeit.

Prüfungsmodus

Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

Portfolio, individuelles Mentoring (Kompetenzentwicklungsgespräche), Vortrag, Gruppenarbeiten, Diskussionen, (Peer)Feedback

Sprache

Deutsch

> Befundungs- und Evaluierungsverfahren ILV
Ergotherapie more

Befundungs- und Evaluierungsverfahren ILV

Vortragende: Susanne Messner-Gujon, MSc, Petra Paukowitsch, BSc MA, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Irene Weisser

1.5SWS
2.5ECTS

Lehrinhalte

Arten von Befundungsverfahren (Befundung, Diagnostik, Prognose, Evaluierung), Gütekriterien, inhaltl. Unterscheidung (Körperfunktion, Aktivität, Partizipation, Umwelt), Erhebungsmethoden (Interview, Fragebogen, beobachten, messen)
ausgewählte Assessments zur Erhebung von Körperfunktionen, Aktivität, Partizipation, Umweltfaktoren

Prüfungsmodus

Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

Gruppenarbeit, Diskussion, Vorlesung mit aktivierenden Methoden, Arbeitsaufträge mit Feedback, Peer-Feedback, Arbeit mit Kernfallbeispielen, Praktische Übungen

Sprache

Deutsch

> Praxislernphase 2. Semester PL
Ergotherapie more

Praxislernphase 2. Semester PL

0SWS
6ECTS

Lehrinhalte

Heranführen an die ergotherapeutische Arbeit unter Anleitung und Supervision mit besonderer Berücksichtigung folgender Schwerpunkte:
Arbeit mit Klient*innen: Planung, Durchführung und Reflexion des ergotherapeutischen Prozesses
Arbeit im intra- und interprofessionellen Team
Arbeitsorganisation
Gestaltung professioneller Beziehungen zu Klient*innen und Kolleg*innen
Dokumentation
Angewandte evidenzbasierte Praxis und professionelles Reasoning

Prüfungsmodus

Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

angeleitete Praxislernphase

Sprache

Deutsch

> Fachsupervision: Praxislernphase 2. Semester SE
Ergotherapie more

Fachsupervision: Praxislernphase 2. Semester SE

Vortragende: Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Stefan Grundtner, MSc, Stella Hiesmayr, MSc., Mag. Viktoria Lanthier, Susanne Messner-Gujon, MSc, Petra Schwab, MSc, Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

0.5SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Reflexion der individuellen Praxiserfahrungen mit besonderer Berücksichtigung des Theorie-Praxis-Transfers
Präsentation von ergotherapeutischen Prozessen aus der Praxislernphase
Freie Themen aus den Bereichen: professionelle Beziehungsgestaltung, therapeutische Haltung, Selbstfürsorge

Prüfungsmodus

Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

(Peer)Feedback, Portfolio, Diskussion, (Fall)Präsentationen, Peergruppe

Sprache

Deutsch

> Gesprächsführung und Anleitungskompetenz ILV
Ergotherapie more

Gesprächsführung und Anleitungskompetenz ILV

Vortragende: Sabrina Geitzenauer, MSc, Stella Hiesmayr, MSc., Mag. Viktoria Lanthier, Susanne Messner-Gujon, MSc, Petra Paukowitsch, BSc MA, Petra Schwab, MSc

3SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Theorie und Praxis der Patient*innenzentrierten Gesprächsführung (u.a. nach each), Therapeut*in als führendes Element
Grundlagen von Pädagogik und Didaktik, Formen von Lernen und Lehren
Grundlagen der Erwachsenenbildung
Gestaltung von Lehr-/Lernprozessen für den eigenen Wissenserwerb und für die Arbeit mit Klient*innen
eigene Veränderungsprozesse (professionelle Kompetenzentwicklung) gestalten und reflektieren, Bezug zu eigener Wertehaltung, Use of self, Gestaltung von Peer-Feedback

Prüfungsmodus

Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, praktische Übungen mit und ohne Schauspielpatient*innen, Gruppenarbeiten, -diskussionen, Peer-Feedback/Mentoring, Portfolio

Sprache

Deutsch

> Theorie-Praxis-Transfer: Vorbereitung Praxislernph…
Ergotherapie more

Theorie-Praxis-Transfer: Vorbereitung Praxislernphase 2. Semester ILV

Vortragende: Elisabeth Akerman, BSc, Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Petra Paukowitsch, BSc MA, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Petra Schwab, MSc, Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier, Michaela Stoffer-Marx, PhD MSc LLM

2SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Organisatorisch-administrative Abläufe, Praxishandbücher (inkl. Aufgabenpool) kennenlernen
Fachübergreifende Aufgabenstellungen und Übungen zu z.B: ET-Prozess-Dokumentation, Umgang mit schweren Schicksalen (Krankheit/Sterben/Tod)
Professionelles Reasoning
Grundkenntnisse der interprofessionellen Zusammenarbeit (im Rahmen des Moviemornings)
Hygiene im ergotherapeutischen Setting: Einführung in praktische Hygienemaßnahmen mit besonderem Schwerpunkt auf nosokomiale Infektionen, Hygienerichtlinien und -standards
Fachbereichsspezifische Aufgabenstellungen und Übungen (inkl. spezifische Patient*innenrechte)
Use of Self, Therapeutische Modi
Freie Themen aus den Bereichen Kommunikation und Kooperation mit Klient*innen und Team inkl. Veränderungsprozesse begleiten

Prüfungsmodus

Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung/Vortrag, praktische Übungen, Portfolio, Diskussionen, (Peer)Feedback, Fallbesprechungen, Gruppenarbeit

Sprache

Deutsch

Studiengänge

Ergotherapie

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Logopädie – Phoniatrie – Audiologie

Bachelorstudium, Vollzeit

more