Personendetails

Mag.a Sabine Etl

Diplomierte Sozialarbeiterin
Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3100
F: +43 1 606 68 77-3109

Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2018/19

Soziales

> Soziale Arbeit mit Gruppen und Teamarbeit SE
Soziale Arbeitmore

Soziale Arbeit mit Gruppen und Teamarbeit SE

Vortragende: Mag.a Sabine Etl, Mag. Doris Hergovich, Mag.a Esther Maria Kürmayr, DSA, DSA Ulrike Plaschka, MBA, Mag. (FH) Thomas Valina, MA

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung wird die Bedeutung der Sozialen Arbeit in und mit Gruppen und Teams als zielgerichtetesInstrumentarium für individuelles Lernen, für das Gestalten sozialer Lernprozesse vermittelt. Die Studierenden lernen die Voraussetzungen zum Erwerb von Professionalität als Teilnehmende und als LeiterInnen von Gruppen und Teams kennen. Die vielfältige Arbeit mit Gruppen in der Sozialen Arbeit, als Zugang zu Lebenswelten und Milieus (z.B. in der Jugendarbeit), als (pädagogisches) Unterstützungsangebot (z.B. organisierte Selbsthilfegruppen) oder die Gründung und Begleitung von Interessengruppen (z.B. in der Gemeinwesenarbeit) sowie die Rolle von SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen in Gruppen wird thematisiert. Der Einsatz von Gruppenfallstudien ist hilfreich, im Zentrum steht aber das reflektierte Gruppenerleben der Studierenden als Teilnehmende an der Lehrveranstaltung.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Interaktiver Unterricht, Rollenspiele, Gruppenübungen, eigenständige Planung und Durchführung von Aufgabenstellungen

Sprache

Deutsch-Englisch

> Soziale Arbeit mit Gruppen und Teamarbeit SE
Soziale Arbeitmore

Soziale Arbeit mit Gruppen und Teamarbeit SE

Vortragende: Mag.a Sabine Etl, Mag. Doris Hergovich, Mag.a Esther Maria Kürmayr, DSA, DSA Ulrike Plaschka, MBA, Mag. (FH) Thomas Valina, MA

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung wird die Bedeutung der Sozialen Arbeit in und mit Gruppen und Teams als zielgerichtetesInstrumentarium für individuelles Lernen, für das Gestalten sozialer Lernprozesse vermittelt. Die Studierenden lernen die Voraussetzungen zum Erwerb von Professionalität als Teilnehmende und als LeiterInnen von Gruppen und Teams kennen. Die vielfältige Arbeit mit Gruppen in der Sozialen Arbeit, als Zugang zu Lebenswelten und Milieus (z.B. in der Jugendarbeit), als (pädagogisches) Unterstützungsangebot (z.B. organisierte Selbsthilfegruppen) oder die Gründung und Begleitung von Interessengruppen (z.B. in der Gemeinwesenarbeit) sowie die Rolle von SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen in Gruppen wird thematisiert. Der Einsatz von Gruppenfallstudien ist hilfreich, im Zentrum steht aber das reflektierte Gruppenerleben der Studierenden als Teilnehmende an der Lehrveranstaltung.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Interaktiver Unterricht, Rollenspiele, Gruppenübungen, eigenständige Planung und Durchführung von Aufgabenstellungen

Sprache

Deutsch-Englisch

> Soziale Arbeit mit Gruppen und Teamarbeit SE
Soziale Arbeitmore

Soziale Arbeit mit Gruppen und Teamarbeit SE

Vortragende: Mag.a Sabine Etl, Mag. Doris Hergovich, Mag.a Esther Maria Kürmayr, DSA, DSA Ulrike Plaschka, MBA, Mag. (FH) Thomas Valina, MA

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung wird die Bedeutung der Sozialen Arbeit in und mit Gruppen und Teams als zielgerichtetesInstrumentarium für individuelles Lernen, für das Gestalten sozialer Lernprozesse vermittelt. Die Studierenden lernen die Voraussetzungen zum Erwerb von Professionalität als Teilnehmende und als LeiterInnen von Gruppen und Teams kennen. Die vielfältige Arbeit mit Gruppen in der Sozialen Arbeit, als Zugang zu Lebenswelten und Milieus (z.B. in der Jugendarbeit), als (pädagogisches) Unterstützungsangebot (z.B. organisierte Selbsthilfegruppen) oder die Gründung und Begleitung von Interessengruppen (z.B. in der Gemeinwesenarbeit) sowie die Rolle von SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen in Gruppen wird thematisiert. Der Einsatz von Gruppenfallstudien ist hilfreich, im Zentrum steht aber das reflektierte Gruppenerleben der Studierenden als Teilnehmende an der Lehrveranstaltung.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Interaktiver Unterricht, Rollenspiele, Gruppenübungen, eigenständige Planung und Durchführung von Aufgabenstellungen

Sprache

Deutsch-Englisch

> Soziale Arbeit mit Gruppen und Teamarbeit SE
Soziale Arbeitmore

Soziale Arbeit mit Gruppen und Teamarbeit SE

Vortragende: Mag.a Sabine Etl, Mag. Doris Hergovich, Mag.a Esther Maria Kürmayr, DSA, DSA Ulrike Plaschka, MBA, Mag. (FH) Thomas Valina, MA

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung wird die Bedeutung der Sozialen Arbeit in und mit Gruppen und Teams als zielgerichtetesInstrumentarium für individuelles Lernen, für das Gestalten sozialer Lernprozesse vermittelt. Die Studierenden lernen die Voraussetzungen zum Erwerb von Professionalität als Teilnehmende und als LeiterInnen von Gruppen und Teams kennen. Die vielfältige Arbeit mit Gruppen in der Sozialen Arbeit, als Zugang zu Lebenswelten und Milieus (z.B. in der Jugendarbeit), als (pädagogisches) Unterstützungsangebot (z.B. organisierte Selbsthilfegruppen) oder die Gründung und Begleitung von Interessengruppen (z.B. in der Gemeinwesenarbeit) sowie die Rolle von SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen in Gruppen wird thematisiert. Der Einsatz von Gruppenfallstudien ist hilfreich, im Zentrum steht aber das reflektierte Gruppenerleben der Studierenden als Teilnehmende an der Lehrveranstaltung.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Interaktiver Unterricht, Rollenspiele, Gruppenübungen, eigenständige Planung und Durchführung von Aufgabenstellungen

Sprache

Deutsch-Englisch