Personendetails

Mag.a Dr.in Melanie Zeller

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3313
F: +43 1 606 68 77-3309

Raum: B.2.01
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2018/19

Soziales

> Sozialraumorientierte und klinische Wahlpflichtfäc...
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Sozialraumorientierte und klinische Wahlpflichtfächer 2 SE

Vortragende: Mag.a Dr.in Melanie Zeller

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Im ersten Halbjahr 2018 wurden in Österreich 15 Frauen und Mädchen vom eigenen Partner oder Ex-Partner ermordet. 2012 bis Mitte 2018 kamen 122 Frauen und sieben Männer durch Gewalt in Beziehungen ums Leben.
Gewalt im sozialen Nahraum stellt sich in unterschiedlicher Form dar.

Jährlich finden während der “16 Tage gegen Gewalt” Informationsveranstaltungen für ein gewaltfreies Leben statt. Beginnend mit dem 25. November (internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen) bis zum 10. Dezember (Internationaler Tag der Menschenrechte) informieren soziale Einrichtungen zu domestic violence und mögliche Hilfestellungen für ein gewaltfreieres Geschlechterverhältnis.

Themen der LV:
Multifaktorielles Modell zum Verständnis von Gewalt
Häusliche Gewalt im gesellschaftlichen Kontext
Hinter der Fassade – Gewalt im sozialen Nahraum, Gewaltdynamiken, Gewalt im Geschlechterverhältnis
Einblick in die Umsetzung des Bundesgesetzes zum Schutz vor Gewalt in der Familie, BGBl. Nr. 759/1996,
Übungen zu gewaltsensibler sozialer Arbeit

Prüfungsmodus

Erfolgreiche Teilnahme durch Präsenz und aktive Mitarbeit

Lehr- und Lernmethode

Theoretischer Input, Diskussion, Übungen

> Spezifische Klinische Fallführung 1 UE
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Spezifische Klinische Fallführung 1 UE

Vortragende: Mag.a Saskia Ehrhardt, MA, DSA Manuela Hausegger, MA, Mag.a Dr.in Melanie Zeller

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Den inhaltlichen Schwerpunkt dieser Lehrveranstaltung bilden (zumindest) vier Fallvignetten die sich mit unterschiedlichen Kontexten Klinischer Sozialer Arbeit befassen. Die Entwicklung und Reflexion von klinisch-sozialen Behandlungsverläufen an Hand von Fallvignetten, unter Berücksichtigung der theoretischen Grundlagen Klinischer Sozialer Arbeit, bilden den inhaltlichen Schwerpunkt dieser Übung.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Theoretischer Input, Gruppenarbeiten, Rollenspiele, Diskussion.

Sprache

Deutsch

> Spezifische Klinische Fallführung 3 UE
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Spezifische Klinische Fallführung 3 UE

Vortragende: Mag.a Saskia Ehrhardt, MA, Mag.a Dr.in Melanie Zeller

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Grundformen psychosozialer Fallarbeit (vgl. Pauls) werden vermittelt und in praktischen Übungen erprobt. Wissenschaftlich fundierte Methoden der psychosozialen und sozialtherapeutischen Beratung und Behandlung werden unter besonderer Beachtung der Beziehungsdynamik mit hard-to-reach KlientInnen bearbeitet.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Theoretischer Input, Gruppenarbeiten, Rollenspiele, Diskussion.

Sprache

Deutsch