Personendetails

Katarina Sadovnik

Physiotherapeutin
Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4731
F: +43 1 606 68 77-4709

Raum: D.2.35
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2019/20

Gesundheitswissenschaften

> Berufsfeldreflexion SE
Physiotherapiemore

Berufsfeldreflexion SE

Vortragende: Andrea Buresch-Kirner, MSc, Susanne Ebner, Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Claudia Hofstätter, MSc, Elisabeth Jelem-Zdrazil, Mag.a Meike Klinger, Bakk., Manuela Kundegraber, MSc, Daniela Obermayer, Eva Reicher, MEd,

0.5 SWS
1 ECTS
> Gangschulung ILV
Physiotherapiemore

Gangschulung ILV

Vortragende: Susanne Burian, Susanne Ebner, Birgit Kunerth, Msc., Katarina Sadovnik, Monika Zajicek, MA

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Erarbeiten von Behandlungsstrategien und Therapiemaßnahmen zur Gangschulung sowie deren praktische Durchführung anhand ausgewählter Pathologien und Patientinnen-/ und Patientenbeispielen.

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Kompetenzentwicklung 1 ILV
Physiotherapiemore

Kompetenzentwicklung 1 ILV

Vortragende: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Ursula Eckler, Angelika Eder, MSc, Andrea Greisberger, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Katarina Sadovnik, Michaela Strauss, MSc, Christa Timmerer-Nash, Theres Wess

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Studieneingangsphase (1.Woche): Kennenlernen der Kolleg*innen und Lehrenden; Kontaktaufnahme und Beziehungsaufbau mit Hilfe berufsspezifischer Mittel
Mahara-Schulung inklusive Anlegen eines persönlichen e-Portfolios
Tools zur Selbsteinschätzung und Visualisierung der persönlichen Kompetenzen
Einführung in die Begrifflichkeiten der Kompetenzentwicklung und der beruflichen Handlungskompetenz
Reflexionsprozesse als Grundlage für Persönlichkeitsentwicklung
Formulierung von SMART-Zielen
Instrument zur Überprüfung der Zielerreichung (z.B. Goal Attainment Scale)
Reflexionsgespräche
Aufgreifen von aktuellen Themen zur Persönlichkeitsentwicklung wie z.B. Motivation

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Teilnahme; Voraussetzung: Anlegen eines persönlichen e-Portfolios, Selbsteinschätzung, Zielformulierung

Lehr- und Lernmethode

Darbietende und aktivierend erarbeitende Methoden, Lernen am Modell, Portfolioarbeit mittels MAHARA

Sprache

Deutsch

> Kompetenzentwicklung 1 ILV
Physiotherapiemore

Kompetenzentwicklung 1 ILV

Vortragende: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Ursula Eckler, Angelika Eder, MSc, Andrea Greisberger, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Katarina Sadovnik, Michaela Strauss, MSc, Christa Timmerer-Nash, Theres Wess

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Studieneingangsphase (1.Woche): Kennenlernen der Kolleg*innen und Lehrenden; Kontaktaufnahme und Beziehungsaufbau mit Hilfe berufsspezifischer Mittel
Mahara-Schulung inklusive Anlegen eines persönlichen e-Portfolios
Tools zur Selbsteinschätzung und Visualisierung der persönlichen Kompetenzen
Einführung in die Begrifflichkeiten der Kompetenzentwicklung und der beruflichen Handlungskompetenz
Reflexionsprozesse als Grundlage für Persönlichkeitsentwicklung
Formulierung von SMART-Zielen
Instrument zur Überprüfung der Zielerreichung (z.B. Goal Attainment Scale)
Reflexionsgespräche
Aufgreifen von aktuellen Themen zur Persönlichkeitsentwicklung wie z.B. Motivation

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Teilnahme; Voraussetzung: Anlegen eines persönlichen e-Portfolios, Selbsteinschätzung, Zielformulierung

Lehr- und Lernmethode

Darbietende und aktivierend erarbeitende Methoden, Lernen am Modell, Portfolioarbeit mittels MAHARA

Sprache

Deutsch

> Nahtstellen im logopädischen Kontext ILV
Logopädie - Phoniatrie - Audiologiemore

Nahtstellen im logopädischen Kontext ILV

Vortragende: Andreas Huber, MSc, Susanne Messner-Gujon, MSc, FH-Prof.in Mag.a Barbara Riegler, Gunhild Rohnke, MSc, Katarina Sadovnik, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Anna Tritscher, MSc nutr. med., Roswitha Wallner, MSc

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

- Optionale Interventionsmöglichkeiten im Nahtstellenbereich
- Kennenlernen relevanter Berufsgruppen, Berufsbilder, Berufsfelder
- Nahtstellen und Abgrenzung zum Berufsbild der Logopädin/ des Logopäden
- Case-Management-Prozess im Kontext relevanter Berufsgruppen

Prüfungsmodus

immanent

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Neurologie: Klinik VO
Physiotherapiemore

Neurologie: Klinik VO

Vortragende: Dr. Martin Kohlmann, Katarina Sadovnik

2 SWS
2 ECTS
> Neurologie: Physiotherapie bei cerebralen Läsionen...
Physiotherapiemore

Neurologie: Physiotherapie bei cerebralen Läsionen ILV

Vortragende: Wilfried Bartel, Nina Könighofer, MSc, Mag.a Ulrike Musil, Elisabeth Pilsl, Katarina Sadovnik

3 SWS
3 ECTS
> Neurologie: Physiotherapie bei peripheren Läsionen...
Physiotherapiemore

Neurologie: Physiotherapie bei peripheren Läsionen ILV

Vortragende: Mag. Karin Jäger, Elisabeth Pilsl, Katarina Sadovnik

1 SWS
1 ECTS
> Neurologie: Physiotherapie bei spinalen Läsionen I...
Physiotherapiemore

Neurologie: Physiotherapie bei spinalen Läsionen ILV

Vortragende: Dr. Sabine Copar, PT, BSc, Monika Klein-Neuhold, PT, Katarina Sadovnik

1 SWS
1 ECTS
> Neurophysiologische Konzepte 1 ILV
Physiotherapiemore

Neurophysiologische Konzepte 1 ILV

Vortragende: Hanna Minihofer, Daniela Obermayer, Katarina Sadovnik, Brigitte Wolf, MSc

3 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Kennenlernen der Grundprinzipien der PNF. Erarbeiten der Grundmuster und Techniken (inkl. Anwendungsbeispiele). Exemplarisches Erarbeiten komplexer Bewegungsmuster, wie z.B. Mattenaktivität und Gangschulung. Erstellen von Behandlungsplänen an Hand von PatientInnenbeispielen.

Prüfungsmodus

LV - immanente Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Neurophysiologische Konzepte 1 ILV
Physiotherapiemore

Neurophysiologische Konzepte 1 ILV

Vortragende: Hanna Minihofer, Daniela Obermayer, Katarina Sadovnik, Brigitte Wolf, MSc

3 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Kennenlernen der Grundprinzipien der PNF. Erarbeiten der Grundmuster und Techniken (inkl. Anwendungsbeispiele). Exemplarisches Erarbeiten komplexer Bewegungsmuster, wie z.B. Mattenaktivität und Gangschulung. Erstellen von Behandlungsplänen an Hand von PatientInnenbeispielen.

Prüfungsmodus

LV - immanente Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Neurophysiologische Konzepte 1 ILV
Physiotherapiemore

Neurophysiologische Konzepte 1 ILV

Vortragende: Hanna Minihofer, Daniela Obermayer, Katarina Sadovnik, Brigitte Wolf, MSc

3 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Kennenlernen der Grundprinzipien der PNF. Erarbeiten der Grundmuster und Techniken (inkl. Anwendungsbeispiele). Exemplarisches Erarbeiten komplexer Bewegungsmuster, wie z.B. Mattenaktivität und Gangschulung. Erstellen von Behandlungsplänen an Hand von PatientInnenbeispielen.

Prüfungsmodus

LV - immanente Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Sensomotorische Entwicklung ILV
Physiotherapiemore

Sensomotorische Entwicklung ILV

Vortragende: Dipl.Med.Päd.in Franziska Höhne, Katarina Sadovnik, Christa Timmerer-Nash

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

theoretische Begriffe zur Motorik und Entwicklung
Grenzsteinkonzept
Beschreibung der Bewegungsqualität von Körper- und Handmotorik
Basisinformationen zu den frühkindlichen Reaktionen und ausgewählte Beispiele
Ziele und Verlauf der motorischen Entwicklung von der Geburt bis zum Stand/Gang (1./2. Lebensjahr)
Trimenonstruktur und Zielerreichungen in der motorischen Entwicklung bis zum Stand/Gang
Beispiele für die Übertragbarkeit der Prinzipien der sensomotorischen Entwicklung über die Lebensspanne

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Darbietende und aktivierend erarbeitende Methoden: Blended Learning (Flipped Classroom),
Erstellung und Analyse eines Videos

Sprache

Deutsch

> Sensomotorische Entwicklung ILV
Physiotherapiemore

Sensomotorische Entwicklung ILV

Vortragende: Dipl.Med.Päd.in Franziska Höhne, Katarina Sadovnik, Christa Timmerer-Nash

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

theoretische Begriffe zur Motorik und Entwicklung
Grenzsteinkonzept
Beschreibung der Bewegungsqualität von Körper- und Handmotorik
Basisinformationen zu den frühkindlichen Reaktionen und ausgewählte Beispiele
Ziele und Verlauf der motorischen Entwicklung von der Geburt bis zum Stand/Gang (1./2. Lebensjahr)
Trimenonstruktur und Zielerreichungen in der motorischen Entwicklung bis zum Stand/Gang
Beispiele für die Übertragbarkeit der Prinzipien der sensomotorischen Entwicklung über die Lebensspanne

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Darbietende und aktivierend erarbeitende Methoden: Blended Learning (Flipped Classroom),
Erstellung und Analyse eines Videos

Sprache

Deutsch

> Supervidierte Ausbildungs- und Praktikumsreflexion...
Physiotherapiemore

Supervidierte Ausbildungs- und Praktikumsreflexion 1 SE

Vortragende: Andrea Buresch-Kirner, MSc, Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Elisabeth Grünberger, Dipl.Med.Päd.in Franziska Höhne, Dr. Ingrid Kaltenbrunner, Mag.a Meike Klinger, Bakk., Claudia Manhartsberger, Carina Preinfalk, Kata

1 SWS
1 ECTS
> Supervidierte Ausbildungs- und Praktikumsreflexion...
Physiotherapiemore

Supervidierte Ausbildungs- und Praktikumsreflexion 2 SE

Vortragende: Andrea Buresch-Kirner, MSc, Angelika Eder, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Elisabeth Grünberger, Dipl.Med.Päd.in Franziska Höhne, Dr. Ingrid Kaltenbrunner, Claudia Manhartsberger, Katarina Sadovnik, Theres Wess, Christina Wiegele

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Supervidierte Beratung in der Ausbildung an der Fachhochschule und Praktikumsreflexion mit dem Schwerpunkt der Bewältigung anfallender Frage- und Problemstellungen im Bereich der Personal- und Sozialkompetenzen im multiprofessionellen Kontext.

Prüfungsmodus

Teilgenommen

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Vertiefung und Vernetzung klinischer Praxis 3 ILV
Physiotherapiemore

Vertiefung und Vernetzung klinischer Praxis 3 ILV

Vortragende: Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Elisabeth Jelem-Zdrazil, Manuela Kundegraber, MSc, Elisabeth Pilsl, Katarina Sadovnik, Christa Timmerer-Nash, Theres Wess, Renate Zettl, MBA

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Inhalte der Lehrveranstaltung
Die Studierenden werden angeregt die bislang erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten aus den Lehrveranstaltungen der vergangenen Semester bestmöglich zu verknüpfen und ihr Wissen konkret an realen Modellen anzuwenden. Das Analysieren von erhobenen Untersuchungsergebnissen, das Identifizieren von funktionellen und strukturellen Problemen und die Anwendung aller bisher erlernten physiotherapeutischen Fähigkeiten und Fertigkeiten sind zentraler Inhalt der Lehrveranstaltung. Das physiotherapeutische Handeln wird durch Recherche aktueller wissenschaftlicher Literatur getragen und stellt somit eine Verbindung zur evidenzbasierten Physiotherapie her.
Die Durchführung einer Beratungstätigkeit im Bereich der Physiotherapie soll die Fähigkeit den eigenen Berufsstand zu repräsentieren festigen.

Prüfungsmodus

immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Fallarbeit unter Supervision, Refelxion über beratende Tätigkeit

Sprache

Deutsch

Studiengang

Physiotherapie

Bachelorstudium, Vollzeit

more