Personendetails

Evelyn Gritsch

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4410
F: +43 1 606 68 77-4409

Raum: D.2.03
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2020/21

Gesundheitswissenschaften

> Grundlagen der allgemeinen Betreuung und Pflege IL…
Hebammen more

Grundlagen der allgemeinen Betreuung und Pflege ILV

Vortragende: Evelyn Gritsch, Katharina Wallner

2SWS
2ECTS

Lehrinhalte

WHO-Definition Gesundheit, Grundlagen der allgemeinen Pflege
Pflegemaßnahmen, Lebensaktivitäten, Pflegeprozess (Betreuungsprozess),
Dokumentation, Datenschutz, Pflegeplanung.
Information bezüglich Vitalzeichen
Notfallmaßnahmen und Überwachung, adäquate Maßnahmen
setzen und Überwachung, Vitalzeichen erkennen und kontrollieren
Üben von hebammenrelevanten und pflegerischen Fertigkeiten.
Therapien: Vorbereitung, Eingriff, Nachversorgung, Krisenbegleitung

Prüfungsmodus

Endprüfung
M oder S

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Leh…
Hebammen more

Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Lehrpersonen 1 PR

Vortragende: Evelyn Gritsch, Mag.a (FH) Beate Kayer, Daniela Kriegisch, BSc MA MHC, Dipl.-Pflegewirtin (FH) Heike Polleit, M.A., Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Teresa Vacek, BSc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Theoretisches Wissen, welches in den vorangegangenen Lehrveranstaltungen erworben wurde, in der Praxis angeleitet und reflektiert durch Lehrpersonen anwenden.
Hebammenfertigkeiten und -fähigkeiten weiter üben um in begleitenden Rahmen des Praktikums die Kompetenzen als Hebamme zu professionalisieren.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Anwesenheit

Lehr- und Lernmethode

Praktikum

Sprache

Deutsch

> Betreuung und Pflege bei pathologischen Verläufen …
Hebammen more

Betreuung und Pflege bei pathologischen Verläufen ILV

Vortragende: Evelyn Gritsch, Brigitte Mai

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Teil 1 - Gesprächsführung in speziellen Situationen: Gesprächsführungstechniken, Aktives Zuhören, Fragetechnik, empathisches Verhalten, Psychohygiene, Selbstkompetenz und Abgrenzung.
Teil 2 - Praxisbezogene Einführung in pathologische Prozesse:
Erkennen von Abweichungen, Grundlagen, Definition und Dokumentation bei pathologischen Prozessen, Notfallmaßnahmen und Pflegemaßnahmen.

Prüfungsmodus

Endprüfung
M oder S

Lehr- und Lernmethode

integrierte Lehrveranstaltung (ILV)

Sprache

Deutsch

> Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Leh…
Hebammen more

Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Lehrpersonen 2 PR

Vortragende: Evelyn Gritsch, Silke Heinzl, MSc, Mag.a (FH) Beate Kayer, Birgit Kubizek, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Theoretisches Wissen, welches in den vorangegangenen Lehrveranstaltungen erworben wurde, in der Praxis angeleitet und reflektiert durch Lehrpersonen anwenden.
Hebammenfertigkeiten und -fähigkeiten weiter üben um in begleitenden Rahmen des Praktikums die Kompetenzen als Hebamme zu professionalisieren.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Anwesenheit

Lehr- und Lernmethode

Praktikum

Sprache

Deutsch

> Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 2 …
Hebammen more

Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 2 SE

Vortragende: Mag. Marietta Geuder-Mayrhofer, Evelyn Gritsch, Karin Handl, BSc MHPE, Silke Heinzl, MSc, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Teresa Vacek, BSc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Gestaltung und Ablauf des Praktikums, Praktikumsverlauf, Praktikumsziele. In diesem Stadium wird genau besprochen, was im Praktikum verlangt, gelernt und wie gearbeitet wird. Dokumentation des Lernprozesses, Standortgespräche mit Selbst- und Fremdeinschätzung, Beurteilung mit Note besprechen, Lernförderung, Reflexion einzeln und in der Gruppe.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Schwangerenvorsorge ILV
Hebammen more

Schwangerenvorsorge ILV

Vortragende: Evelyn Gritsch, Karin Handl, BSc MHPE

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Sinn und Bedeutung der Schwangerenvorsorge, Anamneseerhebung (inkl. psychosozialer, transkultureller und gendersensibler Anamnese), Beobachtung, Überwachung, Bedürfnisevaluation, Erstuntersuchung und Nachweis der Schwangerschaft, Beratung der Schwangeren und Familie, serologische Untersuchungen, obligate Routinekontrollen während der normal verlaufenden Schwangerschaft, Infektionskrankheiten und ihre Bedeutung in der Schwangerschaft, Dokumentation des Schwangerschaftsverlaufs, soziale Hilfen in der Schwangerschaft

Prüfungsmodus

Endprüfung
M oder S

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Leh…
Hebammen more

Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Lehrpersonen 3 PR

Vortragende: Evelyn Gritsch, Mag.a (FH) Beate Kayer, Daniela Kriegisch, BSc MA MHC, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Teresa Vacek, BSc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Theoretisches Wissen, welches in den vorangegangenen Lehrveranstaltungen erworben wurde, in der Praxis angeleitet und reflektiert durch Lehrpersonen anwenden.
Hebammenfertigkeiten und -fähigkeiten weiter üben um in begleitenden Rahmen des Praktikums die Kompetenzen als Hebamme zu professionalisieren.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Anwesenheit

Lehr- und Lernmethode

Praktikum

Sprache

Deutsch

> Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 3 …
Hebammen more

Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 3 SE

Vortragende: Evelyn Gritsch, Daniela Kriegisch, BSc MA MHC, Dipl.-Pflegewirtin (FH) Heike Polleit, M.A., Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Teresa Vacek, BSc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Themen der Einführung sind Gestaltung und Ablauf des Praktikums, Praktikumsverlauf, Praktikumsziele, was im Praktikum verlangt, gelernt und wie gearbeitet wird.
Themen der Reflexion sind Dokumentation des Lernprozesses, Standortgespräche mit Selbst- und Fremdeinschätzung, Beurteilung und Verbesserungspotential und Lernförderung.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Fallstudien aus der Praxis ILV
Hebammen more

Fallstudien aus der Praxis ILV

Vortragende: Evelyn Gritsch, Birgit Kubizek, Katharina Wallner

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Methode " Hands on Brain", aktives Bearbeiten von Fallbeispielen in Kleingruppen, Lösungsfindung als Prozess, Präsentation der bearbeiteten Fälle sowie der definierten Lernfragen im Plenum

Prüfungsmodus

Endprüfung
M oder S

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Notfallsituationen und Management UE
Hebammen more

Notfallsituationen und Management UE

Vortragende: Evelyn Gritsch, Teresa Vacek, BSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Notfallsituationen in der Geburtshilfe
Anwendung entsprechender Technologien
Risikobewertung und Betreuungspriorität
Eigenständige Durchführung von Notfallmaßnahmen bis zum Eintreffen der Fachpersonen
Management bei Schulterdystokie
Dokumentation nach Notfallsituationen
Kommunikation in Notfallsituationen

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
M oder S (E, I) Vorlesungsteil: Endprüfung, Übungsteil: Permanente Beurteilung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch