Personendetails

Evelyn Gritsch

Lehre und Forschung

evelyn.gritsch@fh-campuswien.ac.at
+43 1 606 68 77-4410
+43 1 606 68 77-4409

Raum: D.2.03
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2022/23

Gesundheitswissenschaften

Organisation von Theorie und Praxis im Hebammenstu…
Hebammen more

Organisation von Theorie und Praxis im Hebammenstudium SE

Vortragende: Evelyn Gritsch, Daniela Kriegisch, BSc MA MHC, Dipl.-Pflegewirtin (FH) Heike Polleit, M.A., Sevan Sargis, BSc MSc, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Katharina Wallner

1 SWS   1 ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung dient der Einführung und Orientierung im Hebammenstudium und dem Verständnis seiner spezifischen curricularen, organisatorischen und inhaltlichen Aspekte. Sie soll die Studierenden bei der Selbstorganisation des jeweils individuellen Lernprozesses unterstützen, insbesondere die formalen Rahmenbedingungen für Prüfungen und Leistungsnachweise und praxisbezogenen Mindestanforderungen verdeutlichen. Inhaltlicher Schwerpunkt liegt dabei auf der Kompetenzentwicklung im Bereich hochschulischen und digitalen Lernens, insbesondere der Anwendung der E-Learning Plattformen Moodle, Mahara und des Hochschulportals.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Teilnahme unbenotet

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Selbststudium

Sprache

Deutsch

Pflegerische Grundlagen der Hebammentätigkeit ILV
Hebammen more

Pflegerische Grundlagen der Hebammentätigkeit ILV

Vortragende: Evelyn Gritsch, Katharina Wallner

2 SWS   2 ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung steht am Anfang des Hebammenstudiums und bereitet die Studierenden auf ihre praktischen Lernphasen vor. Die Studierenden erlangen Rollenklarheit für ihren ersten Praxiseinsatz. Im theoretischen Teil erlangen sie einen thematischen Überblick u.a. über die pflegerischen Aspekte, Tätigkeiten im Hebammenbetreuungsprozess, Maßnahmen zum Eigenschutz und zur Patient*innensicherheit. Im praktische Teil (Skills Trainings in Übungen in der Kleingruppe) werden pflegerische und medizinische Fertigkeiten an Modellen, an medizintechnischen Geräten und im Rollenspiel eingeübt.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Mündlich-praktisch

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Selbststudium, Gruppenarbeit, Übungen im Skills-Lab

Sprache

Deutsch

Praxisbegleitseminar mit Praxistraining 1 ILV
Hebammen more

Praxisbegleitseminar mit Praxistraining 1 ILV

Vortragende: Evelyn Gritsch, Daniela Kriegisch, BSc MA MHC, Dipl.-Pflegewirtin (FH) Heike Polleit, M.A., Sevan Sargis, BSc MSc, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Katharina Wallner

1 SWS   1 ECTS

Lehrinhalte

Das Praxisbegleitseminar 1 dient der Sicherstellung des Theorie-Praxis-Transfers durch eine pädagogische Begleitung der Studierenden während der praktischen Lernphasen.
Im Plenum, in Kleingruppen und in von Lehrenden systematisch supervidierter Fernlehre werden die praktischen Lernphasen vor- und nachbereitet, Lernziele definiert, Fertigkeiten geübt, Praxiserfahrungen reflektiert und konkrete Fallbeispiele und Betreuungsverläufe systematisch und theoriegestützt analysiert.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Praxisbnericht: Dokumentation der Mindestanforderungen, Betreuungsverläufe, Fallanalysen, Verschriftlichung von Praxiserfahrunge

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Reflexion und Diskussion (Plenum, Kleingruppen, angeleitetes Selbststudium), Fernlehre

Sprache

Deutsch

Abweichungen vom physiologischen Verlauf ILV
Hebammen more

Abweichungen vom physiologischen Verlauf ILV

Vortragende: Evelyn Gritsch, Brigitte Mai

1 SWS   1 ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung dient der praxisorientierten Einführung und zu häufiger vorkommenden abweichenden (regelwidrigen) geburtshilflichen Verläufen. Mittels Fallbeispielen werden medizinische Basiskenntnisse zur Erkennung von Regelwidrigkeiten und Notsituationen vermittelt. Durch Verknüpfen der Fallbeispiele mit Techniken zu Gesprächsführung und professioneller Interaktion soll in Rollenspielen praxisnah die Fähigkeit zu vernetztem Denken, raschem Agieren und empathischem Verhalten gefördert werden. Die Lehrveranstaltung zielt darauf, das Handeln als Lernende in herausfordernden Situationen im Praxisfeld zu stärken und die Selbstkompetenzen Empathiefähigkeit, Rollenklarheit, Selbstfürsorge und Abgrenzungsfähigkeit weiter zu entwickeln.

Prüfungsmodus

Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Selbststudium, Übungen (Rollenspiele)

Sprache

Deutsch