Personendetails

Mag.a Bettina Bachschwöll

Ergotherapeutin
Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4311
F: +43 1 606 68 77-4309

Raum: D.1.24
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2018/19

Gesundheitswissenschaften

> ET-Ansatz Intra- und Interpersonal ILV
Ergotherapiemore

ET-Ansatz Intra- und Interpersonal ILV

Vortragende: Mag.a Bettina Bachschwöll, Sabrina Geitzenauer, MSc, Valentin Ritschl, MSc MSc, Rita Schmiedecker-Pauxberger

2 SWS
2.5 ECTS

Lehrinhalte

Grundlagen, Funktionsweise und Analyse intra- und interpersonaler Fähigkeitskomponenten, (standardisierte) Befundungsverfahren für intra- und interpersonale Fähigkeitskomponenten, funktions- und alltagsorientierte Maßnahmen zur Verbesserung, Erhaltung, Wiederherstellung und Kompensation intra- und interpersonaler Fähigkeitskomponenten

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> ET-Ansatz Kognition ILV
Ergotherapiemore

ET-Ansatz Kognition ILV

Vortragende: Mag.a Bettina Bachschwöll, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler

2 SWS
2.5 ECTS

Lehrinhalte

Grundlagen, Funktionsweise und Analyse kognitiver Fähigkeitskomponenten, (standardisierte) Befundungsverfahren für kognitive Fähigkeitskomponenten, funktions- und alltagsorientierte Maßnahmen zur Verbesserung, Erhaltung, Wiederherstellung und Kompensation kognitiver Fähigkeitskomponenten

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Kompetenzentwicklung 1, Ethik und KlientInnenzentr...
Ergotherapiemore

Kompetenzentwicklung 1, Ethik und KlientInnenzentrierung ILV

Vortragende: Hermine August-Feicht, MAS, Mag.a Bettina Bachschwöll, Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Andrea Fink, Susanne Messner-Gujon, MSc, Susanne Mulzheim, MSc, Rita Schmiedecker-Pauxberger, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Petra Schwab, MSc, Mag.a Johanna Stadl

1.5 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Einführung in die Begrifflichkeiten der Kompetenzentwicklung und der beruflichen Handlungskompetenz.
Reflexionsprozesse als Grundlage für Persönlichkeitsentwicklung;
Schichten-Modell in der Organisationsentwicklung nach Schmidt
und Berg; Formulierung von SMART-Zielen;
Stärken-Schwächen-Analyse
Selbsteinschätzungsbogen
Begleitendes Reflexionsgespräch mit Lehrenden
Aufgreifen von aktuellen Themen zur Persönlichkeitsentwicklung wie z.B Motivation
Grundlagen der Berufsethik, ergotherapeutische Grundhaltung, Umgang mit ethischen Fragestellungen im Gesundheitswesen und in den ergotherapeutischen Praxisbereichen, nationale und internationale ethische Leitlinien, Diversität und kulturelle Sensibilität.
KlientInnenzentrierung im ergotherapeutischen Zusammenhang, Begriffsklärung und üben anhand von anhand von Fallbeispielen. Ergotherapeutische Grundhaltung und Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Palliativmedizin.
KlientInnenzentrierte Interviews und Assessments

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Kompetenzentwicklung 5 SE
Ergotherapiemore

Kompetenzentwicklung 5 SE

Vortragende: Hermine August-Feicht, MAS, Mag.a Bettina Bachschwöll, Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Stefan Grundtner, MSc, Susanne Messner-Gujon, MSc, Susanne Mulzheim, MSc, Rita Schmiedecker-Pauxberger, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Petra Schwab, MSc, Mag.a Joh

0.5 SWS
0.5 ECTS

Lehrinhalte

Begrifflichkeiten der beruflichen Handlungskompetenz in den vier Kompetenzbereichen vertiefen.
Reflexionsprozesse als Grundlage für Persönlichkeitsentwicklung;
Kompetenzrad als Einschätzungs- und Visualisierungsinstrument in vertiefter Fremdeinschätzung im Peer-Setting der Triade.
Formulierung von SMART-Zielen und Motivations-Zielen; Stärken-Schwächen-Analyse
Aufgreifen von aktuellen Themen zur Persönlichkeitsentwicklung wie z.B Ethik

Prüfungsmodus

Teilnahmebestätigung

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Skilltraining 2 – individuelle Vertiefung UE
Ergotherapiemore

Skilltraining 2 – individuelle Vertiefung UE

Vortragende: Hermine August-Feicht, MAS, Mag.a Bettina Bachschwöll, Maria Kert, Asita Monshi-Mitteregger, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier, Runhild Winkelbauer

2.5 SWS
3.5 ECTS

Lehrinhalte

Individuelle Vertiefung in die Bereiche „individuelle Fertigkeiten und Schienenherstellung“, „Strategien für Alltagsbewältigung“, „Kommunikative Fähigkeiten im ergotherapeutischen Kontext“ sowie Übungen zum ergotherapeutischen Prozess. Studierende haben Wahlmöglichkeit bezüglich inhaltlicher Schwerpunktsetzung.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Übung

Sprache

Deutsch

> Strategien für Alltagsbewältigung - Aufbau UE
Ergotherapiemore

Strategien für Alltagsbewältigung - Aufbau UE

Vortragende: Hermine August-Feicht, MAS, Mag.a Bettina Bachschwöll, Maria Kert, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Strategien für Bewältigung des Alltags (v.a. ADL und IADL) während der gesamten Lebensspanne für Menschen mit physischen, psychischen und sozialen Beeinträchtigungen erarbeiten und anwenden.
Im Besonderen nutzen von Kompensationsstrategien, Adaptierungen und Einsatz von Hilfsmitteln unter Berücksichtigung interkultureller Aspekte.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Übung