Interview mit Friedrich Stanzel

Mit Steuern und Abgaben gewissenhaft und verantwortlich umzugehen, ist wohl allen Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern ein Anliegen. Die Materie ist komplex, es braucht also ExpertInnen im nationalen, internationalen und EU-Steuerrecht. Gefragt sind auch betriebswirtschaftliches Wissen und Management-Methoden. Viele gute Gründe also, sich für eine fundierte Ausbildung im Tax Management an der FH Campus Wien zu entscheiden.

Was das Besondere des Bachelorstudium an der FH Campus Wien ist, welche Berufsfelder Ihnen das Studium außer der Finanzverwaltung noch eröffnet, womit Sie sich im Studium neben dem Steuerrecht noch auseinandersetzen und viele Fragen mehr rund ums Studium hat uns Dr. Friedrich Stanzel, Studiengangsleiter des Bachelor- und Masterstudiums Tax Management, beantwortet.

Mangels zielgerichteter Ausbildungen waren es früher häufig die AbsolventInnen von z. B. Betriebswirtschaftslehre (BWL) oder Jus (Rechtswissenschaften), die in Berufe wie Steuerberater oder Wirtschaftstreuhänder eingestiegen sind. Welchen Vorteil bietet hier das Studium  Tax Management gegenüber diesen „klassischen“ Studienrichtungen?

Das Studium Tax Management hat gegenüber allgemeiner gehaltenen Studienrichtungen den großen Vorteil, einen auf Steuerrecht spezialisierten internationalen Abschluss zu bieten. Studierende profitieren in ihrer Ausbildung davon, speziell auf die Bedürfnisse der Berufsfelder abgestimmte Inhalte zu lernen.  Das Studium verknüpft nationales, internationales und EU-Steuerrecht mit betriebswirtschaftlichem Know-how und Management-Methoden. Dazu gehören Kenntnisse über Projektmanagement, Datenbanken und Personalentwicklung. Auch legen wir großen Wert darauf, die  sozialkommunikativen Kompetenzen der Studierenden zu erweitern.

Bietet mir das Bachelorstudium Tax Management eine besondere Spezialisierung?

Ja. Denn sowohl Bachelor- als auch Masterstudium Tax Management sind speziell auf die Anforderungen einer Tätigkeit in der Finanzverwaltung, aber auch in Wirtschaftstreuhandkanzleien oder Rechnungswesenabteilungen großer Unternehmen zugeschnitten. Nationales und internationales Steuerrecht, Rechnungswesen und Verfahrensrecht sind die großen Schwerpunkte.

Was macht das Besondere des Studiengangs Tax Management an der FH Campus Wien aus?

Wir haben den Studiengang gemeinsam mit dem Bundesministerium für Finanzen (BMF) und der Akademie der Wirtschaftstreuhänder entwickelt. So haben wir sichergestellt, dass sowohl theoretisches Wissen als auch die praktische Erfahrung wirtschaftsberatender Berufe in die Entwicklung des Curriculums einfließen konnten. Die Rückmeldungen unser BewerberInnen zeigen ein weiteres großes Plus des Studiums an der FH Campus Wien: die berufsbegleitende Studienform. Der Lehrplan sieht lediglich an jedem zweiten Freitag und Samstag Anwesenheitspflicht vor, das lässt sich ideal mit einer Berufstätigkeit vereinbaren. Dies erleichtert es auch den Studierenden, die möglicherweise eine etwas weitere Anreise haben.

Was unterscheidet das Studium an der FH Campus Wien von Studienrichtungen ähnlichen Inhalts an anderen Fachhochschulen (z. B. Finanz-, Rechnungs- und Steuerwesen an der FH Wien oder Management & Recht am MCI Innsbruck) bzw. an Universitäten (z. B. Rechtswissenschaften an den Unis Wien, Graz, Salzburg und Linz oder Wirtschaftsrecht an der Uni Innsbruck und WU bzw. Recht und Wirtschaft an der Uni Salzburg)?

Ziel unseres Bachelorstudiums Tax Management ist es, den Studierenden theoretisches und praktisches Wissen in allen steuerlich relevanten Bereichen zu vermitteln. Dabei achten wir besonders darauf, die sich laufend verändernde wirtschaftliche Umwelt und vor allem die internationalen Entwicklungen zu berücksichtigen. Neben einem profunden theoretischen ExpertInnenwissen zeichnet sich das Studium durch seinen starken praktischen Bezug aus.

Unsere Studierenden entwickeln ihre analytischen und konzeptionellen Fähigkeiten weiter, denn die Finanz- und Steuerwelt wird immer vielschichtiger. Wir geben ihnen das Werkzeug in die Hand, komplexe taktische und operative Probleme zu verstehen und zu managen. Die enge Verbindung zwischen FH Campus Wien und dem BMF sichert die Aktualität sowohl der gelehrten Inhalte als auch den Praxisbezug.

Welche Berufsfelder kommen für Absolventinnen und Absolventen des Studiums an der FH Campus Wien besonders infrage?

Für Absolventinnen und Absolventen stellen im Wesentlichen die Finanzverwaltung (öffentlicher Dienst), die Branche der Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater und der  große Bereich des Finanz- und Steuerwesens in Unternehmen sowie in nationalen und internationalen Organisationen potenzielle Tätigkeitsfelder dar.

Im Studium Tax Management eignen sich Studierende Spezialwissen im Steuerwesen und Steuerrecht an. Welche fachlichen Kenntnisse darüber hinaus werden im Studium noch vermittelt?

Das Qualifikationsprofil der Absolventinnen und Absolventen ist sehr umfassend. Es lässt sich in drei große Bereiche untergliedern: Steuern und Recht, Betrieb und Prüfung sowie Persönlichkeit und Interaktion. Fundiertes steuerrechtliches Know-how wird durch relevantes betriebswirtschaftliches Wissen ergänzt. Wir legen auch besonderen Wert darauf, dass die Studierenden ihre sozialen und persönlichen Kompetenzen weiterentwickeln können. Sie setzen sich im Studium deshalb auch mit Kommunikations- und Gesprächsführungstechniken genauso wie mit Konfliktlösung und Mediationsfähigkeit auseinander. Studierende lernen auch Methoden, wie sie ihr fachliches Wissen gewinnbringend in die unmittelbare Berufspraxis einfließen lassen können. Und natürlich vermitteln wir unseren Studierenden auch die Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens, was ihnen wiederum dabei nützt, ihr Handeln zu reflektieren und ihre Kompetenzen immer weiter auszubauen.

Wie schätzen Sie die beruflichen Einstiegsmöglichkeiten für Absolventinnen und Absolventen ein?

Zwar haben Studienrichtungen mit rechtlichen Schwerpunkten in den letzten Jahren generell  zugenommen, doch weder im primären Einzugsgebiet Wien und Niederösterreich noch österreichweit gibt es Studiengänge, die auf dieselben Themenfelder und dasselbe Kompetenzprofil der Absolventinnen und Absolventen abzielen. Das Studium vermittelt gezielt berufsbezogene Lehrinhalte; das eröffnet unseren AbsolventInnen einen entscheidenden Startvorteil für ihren Einstieg in die Berufswelt oder ihre Weiterentwicklung im Beruf.

Ist es von Vorteil, nach dem Bachelorstudium ein Masterstudium anzuhängen? Welche Chancen bieten sich den Absolventinnen und Absolventen?

Das Masterstudium Tax Management richtet sich an Personen, die sich in für das Steuerwesen relevante Rechtsgebiete – auch im Hinblick auf internationale Entwicklungen – vertiefen und an ihre künftige berufliche Tätigkeit mit ganzheitlichem betriebswirtschaftlichem Verstehen herangehen möchten. Sie wollen ihr Wissen auch im Rahmen von fachlichen Führungsaufgaben nutzen um beispielsweise unter Berücksichtigung der strategischen Ziele die eigene Organisationseinheit weiterzuentwickeln. Dazu eignen sie sich kommunikative und organisationsrelevante Fähigkeiten an.  Im öffentlichen Dienst bringt der Masterabschluss die volle A1/V1-Wertigkeit. Das abgeschlossene Masterstudium  berechtigt darüber hinaus zu einschlägigen Doktoratsstudien an Universitäten.

Studiengänge

Tax Management

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Tax Management

Masterstudium, berufsbegleitend

more