Personendetails

Roswitha Wallner, MSc

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4412
F: +43 1 606 68 77-4409

Raum: D.2.04
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2019/20

Gesundheitswissenschaften

> Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Leh...
Hebammenmore

Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Lehrpersonen 1 PR

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Theoretisches Wissen, welches in den vorangegangenen Lehrveranstaltungen erworben wurde, in der Praxis angeleitet und reflektiert durch Lehrpersonen anwenden.
Hebammenfertigkeiten und -fähigkeiten weiter üben um in begleitenden Rahmen des Praktikums die Kompetenzen als Hebamme zu professionalisieren.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Modulprüfung

Sprache

Deutsch

> Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Leh...
Hebammenmore

Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Lehrpersonen 2 (begleitend die 7,5 Wochen Praktikum) PR

Vortragende: Evelyn Gritsch, Silke Heinzl, MSc, Mag.a (FH) Beate Kayer, Mag.a Brigitte Kutalek-Mitschitczek, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1 SWS
1 ECTS
> Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Leh...
Hebammenmore

Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Lehrpersonen 3 (begleitend die 7 Wochen Praktikum) PR

Vortragende: Evelyn Gritsch, Silke Heinzl, MSc, Mag.a (FH) Beate Kayer, Birgit Kubizek, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1 SWS
1 ECTS
> Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Leh...
Hebammenmore

Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Lehrpersonen 4 (begleitend die 12 Wochen Praktikum) PR

Vortragende: Dr. Paul Haidl, Silke Heinzl, MSc, Mag.a (FH) Beate Kayer, Dr. Anton Kepka, Birgit Kubizek, Mag.a Brigitte Kutalek-Mitschitczek, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1 SWS
1 ECTS
> Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Leh...
Hebammenmore

Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Lehrpersonen V (begleitend die 8,5 Wochen Praktikum) PR

Vortragende: Dr. Michael Adam, Dr. Paul Haidl, Mag.a (FH) Beate Kayer, Roswitha Wallner, MSc

1 SWS
1 ECTS
> Betreuung der Bachelorarbeit 1 SE
Hebammenmore

Betreuung der Bachelorarbeit 1 SE

Vortragende: Evelyn Gritsch, Silke Heinzl, MSc, Mag.a (FH) Beate Kayer, Mag.a Brigitte Kutalek-Mitschitczek, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

0 SWS
0 ECTS
> Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 1 ...
Hebammenmore

Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 1 SE

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Themen der Einführung sind Gestaltung und Ablauf des Praktikums, Praktikumsverlauf, Praktikumsziele, was im Praktikum verlangt, gelernt und wie gearbeitet wird.
Themen der Reflexion sind Dokumentation des Lernprozesses, Standortgespräche mit Selbst- und Fremdeinschätzung, Beurteilung und Verbesserungspotenzial und Lernförderung. Reflexion einzeln und in der Gruppe.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Modulprüfung

Sprache

Deutsch

> Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 2 ...
Hebammenmore

Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 2 SE

Vortragende: Mag. Marietta Geuder-Mayrhofer, Evelyn Gritsch, Silke Heinzl, MSc, Mag.a (FH) Beate Kayer, Birgit Kubizek, Mag.a Brigitte Kutalek-Mitschitczek, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel,

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Gestaltung und Ablauf des Praktikums, Praktikumsverlauf, Praktikumsziele. In diesem Stadium wird genau besprochen, was im Praktikum verlangt, gelernt und wie gearbeitet wird. Dokumentation des Lernprozesses, Standortgespräche mit Selbst- und Fremdeinschätzung, Beurteilung mit Note besprechen, Lernförderung, Reflexion einzeln und in der Gruppe.

Prüfungsmodus

regelmäßige und aktive Teilnahme

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Fachbezogenen Komplementärmedizin SE
Hebammenmore

Fachbezogenen Komplementärmedizin SE

Vortragende: Evelyn Gritsch, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung gibt einen Überblick über folgende Teilgebiete der Komplementärmedizin und alternativer Heilmethoden: Aromatherapie, Craniosacraltherapie, TCM und Phytotherapie.
Sie bietet eine exemplarische Darstellung ihrer Anwendungsmöglichkeiten und Einsatzgebiete in der Hebammenarbeit
Es erfolgt eine Auseinandersetzung mit den Chancen und Grenzen der Anwendung komplementärmedizinischer Methoden
Hinweise auf weiterführende Literatur, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten werden gegeben.

Prüfungsmodus

schriftlich Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Geburtsmanagement (inkl. Fertigkeiten) ILV
Hebammenmore

Geburtsmanagement (inkl. Fertigkeiten) ILV

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Erkennen der eigenen Kompetenzen und Wahren der eigenen Grenzen, Beobachtung, Überwachung, Bedürfnisevaluation, Gestaltungsmöglichkeiten physiologische Geburt (Ressourcennutzung, inkl. transkultureller Perspektiven) CTG - Klassifizierung, -Bewertung, -Interpretation, Dammschutz und Entwicklung des Kindes, Versorgung von Episiotomien und Geburtsverletzungen, postpartale Überwachung und Versorgung der Mutter, Bonding, Erstversorgung des Neugeborenen, Erstuntersuchung des Neugeborenen, Dokumentation des Geburtsverlaufes.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Sprache

Deutsch

> Laktation und Stillen ILV
Hebammenmore

Laktation und Stillen ILV

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Theorie des Stillens
Vertiefung Anatomie/Physiologie der weiblichen Brust/orale Anatomie des Säuglings
Laktationsphysiologie
Zusammensetzung der Muttermilch
Vorteile und Einschränkungen des Stillens
Gewichtszunahme des Kindes
Stillrichtlinien (UNICEF Baby- freundliche Initiative)
Praxis des Stillens:
Anlegen des Kindes an der Brust/Absetzen des Kindes von der Brust
Stillpositionen
Stillen von Zwillingen/Mehrlingen
Stillhilfsmittel
Komplementärmedizinische Unterstützungsmethoden
Laktationsförderung bzw. -verminderung
Pumpen von Muttermilch
Abstillen
Stillen im Krankenhaus/Stillen zu Hause
Erkennen der eigenen Kompetenzen und Wahren der eigenen Grenzen

Prüfungsmodus

Endprüfung

Sprache

Deutsch

> Nahtstellen im logopädischen Kontext ILV
Logopädie - Phoniatrie - Audiologiemore

Nahtstellen im logopädischen Kontext ILV

Vortragende: Andreas Huber, MSc, Susanne Messner-Gujon, MSc, FH-Prof.in Mag.a Barbara Riegler, Gunhild Rohnke, MSc, Katarina Sadovnik, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Anna Tritscher, MSc nutr. med., Roswitha Wallner, MSc

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

- Optionale Interventionsmöglichkeiten im Nahtstellenbereich
- Kennenlernen relevanter Berufsgruppen, Berufsbilder, Berufsfelder
- Nahtstellen und Abgrenzung zum Berufsbild der Logopädin/ des Logopäden
- Case-Management-Prozess im Kontext relevanter Berufsgruppen

Prüfungsmodus

immanent

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Organisation und Betriebsmanagement ILV
Hebammenmore

Organisation und Betriebsmanagement ILV

Vortragende: Mag.(FH) Peter Michael Hruschka, MAS;Akad.KH.Man., Roswitha Wallner, MSc

1 SWS
2 ECTS
> Perinatale pathologische Verläufe ILV
Hebammenmore

Perinatale pathologische Verläufe ILV

Vortragende: Mag.a (FH) Beate Kayer, Roswitha Wallner, MSc, Vera Wokurek-Biebel, MSc

2 SWS
2 ECTS
> Probleme in der Stillzeit ILV
Hebammenmore

Probleme in der Stillzeit ILV

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Stillen bei Mamillen- und Brusterkrankungen, nach Brustoperation, bei und nach Erkrankungen der Mutter, bei Erkrankungen des Neugeborenen; Relaktation und induzierte Laktation, Abstillen, Abpumpen und Aufbewahrung von Muttermilch, Stillhilfsmittel

Prüfungsmodus

Endprüfung

Sprache

Deutsch

> Schwangerenvorsorge ILV
Hebammenmore

Schwangerenvorsorge ILV

Vortragende: Evelyn Gritsch, Roswitha Wallner, MSc

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Sinn und Bedeutung der Schwangerenvorsorge, Anamneseerhebung (inkl. psychosozialer, transkultureller und gendersensibler Anamnese), Beobachtung, Überwachung, Bedürfnisevaluation, Erstuntersuchung und Nachweis der Schwangerschaft, Beratung der Schwangeren und Familie, serologische Untersuchungen, obligate Routinekontrollen während der normal verlaufenden Schwangerschaft, Infektionskrankheiten und ihre Bedeutung in der Schwangerschaft, Dokumentation des Schwangerschaftsverlaufs, soziale Hilfen in der Schwangerschaft

Prüfungsmodus

mündlich, schriftlich oder praktisch (Endprüfung, immanent)
Vorlesungsteil: Endprüfung
Übungsteil: permanente Beurteilung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Schwerpunkt evidenzbasierte Hebammenarbeit SE
Hebammenmore

Schwerpunkt evidenzbasierte Hebammenarbeit SE

Vortragende: Evelyn Gritsch, Silke Heinzl, MSc, Mag.a (FH) Beate Kayer, Birgit Kubizek, Mag.a Brigitte Kutalek-Mitschitczek, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1 SWS
4 ECTS

Studiengang

Hebammen

Bachelorstudium, Vollzeit

more