Personendetails

FH-Prof. Mag. Dr. Johannes Vorlaufer

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3310
F: +43 1 606 68 77-3309

Raum: B.2.04
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2019/20

Soziales

> Ethik der Sozialen Arbeit SE
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Ethik der Sozialen Arbeit SE

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

In der Lehrveranstaltung werden unterschiedliche Paradigmen ethischer Reflexionen (z.B. Hinweise auf normenorientierte, ontologische und deontologische, konstruktivistische, kontraktualistische oder nonkognitive Denkstrukturen), ethische Codices und Richtlinien der Sozialen Arbeit vorgestellt. Den Studierenden werden Hinweise auf klassische Positionen in der Geschichte der Ethik sowie in der Kritik von Ethik und Moral vorgestellt. Des Weiteren werden exemplarisch Situationen aus der Praxis der Sozialen Arbeit wahrgenommen und bearbeitet.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Übung

Sprache

Deutsch

> Ethik und Menschenrechte ILV
Soziale Arbeitmore

Ethik und Menschenrechte ILV

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung vermittelt ein Verständnis über die Bedeutung, Idee und Entstehungsgeschichte der Menschenrechte und Berufskodizes und bietet einen Einblick in die verschiedenen nationalen und internationalen Menschenrechtsschutzsysteme. Studierende erhalten Grundlagenwissen zur Berufsethik, insbesondere in Grundlagen der Ethik Sozialer Arbeit. Sie vertiefen sich zu individual- und sozialethisch relevanten Themen mit Bezug zur Sozialen Arbeit (z.B. Menschenwürde, Freiheit, Gerechtigkeit, Verantwortung). Damit in Zusammenhang stehende internationale Vereinba-rungen und Diskurse werden vermittelt.
Die Nutzung relevanter Menschenrechtsdokumente und Berufskodizes werden als Ressource im beruflichen Kontext sowohl in Entscheidungsfindungsprozessen als auch in der Interaktion mit Adressat*innen Sozialer Arbeit vermittelt. Hierbei wird die (Selbst-)Reflexion der Studierenden hinsichtlich ihrer eigenen Rolle sowie jener gegenüber den Adres-sat*innen Sozialer Arbeit vor einem menschenrechtlichen und berufsethischen Hintergrund vertieft und gefördert.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Recherche und Planspiele, Fallbearbeitungen, studentische Präsentation und Textbearbeitung, Diskussion

Sprache

Deutsch-Englisch

> Professionsethik SE
Soziale Arbeitmore

Professionsethik SE

Vortragende: Maria Fraißler, BA MA, Dunja Gharwal, MA, FH-Prof. Mag. Dr. Johannes Vorlaufer

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden werden in Grundlagen der Ethik, insbesondere der Ethik Sozialer Arbeit eingeführt. Sie vertiefen sich zu individual- und sozialethisch relevanten Themen mit Bezug zur Sozialen Arbeit (z.B. Freiheit, Gerechtigkeit, Verantwortung, Menschenwürde) und erkennen moralische Konflikte bzw. Dilemmata sowie strukturelle Problemlagen des professionellen Handelns.
Sie erhalten Grundlagenwissen zur Berufsethik, lernen damit im Zusammenhang stehende internationale Vereinbarungen und Diskurse kennen und können diese vor dem Hintergrund ihrer beruflichen Identitätsentwicklung in Anbetracht des bevorstehenden Berufseinstiegs kritisch reflektieren.

Prüfungsmodus

Immantenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch-Englisch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Johannes Vorlaufer finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengänge

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit

Masterstudium, berufsbegleitend

more