Personendetails

FH-Prof. DI Jörg Pogatscher

Lehre und Forschung
Stadt Wien Stiftungsprofessor für Clinical Engineering (gefördert von MA 23)


T: +43 1 606 68 77-2411
F: +43 1 606 68 77-2409

Raum: B.3.03
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2019/20

Technik

> Elektrotechnik Labor UE
Clinical Engineeringmore

Elektrotechnik Labor UE

Vortragende: Ing. Josef Kahler, Ing. Harald Lepuschitz, BSc MSc, FH-Prof. DI Jörg Pogatscher, Hubert Wimmer, MSc

1.5 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Versuchsaufbauten und Messungen in folgenden Bereichen:
o Elektrisches und magnetisches Feld
o Gleichstromtechnik (Maschen- und Knotenregel, Serien- und Parallelschaltung)
o Wechselstromtechnik (Kombinationen von RLC)
o Schaltvorgänge an Kombinationen aus R, L und C
o Umgang mit den grundlegenden Messgeräten

Prüfungsmodus

o Einstiegstest zu Beginn jeder Übungseinheit
o Mitarbeit bei den Übungen
o Protokolle zu den einzelnen Übungen
o Abschließende Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

o Vorbereitung durch die ILV
o Einstiegstest zu Beginn jeder Übungseinheit
o Mitarbeit bei den Übungen
o Protokolle zu den einzelnen Übungen
o Abschlussprüfung

Sprache

Deutsch

> Exkursion EX
Health Assisting Engineeringmore

Exkursion EX

Vortragende: Mag. Georg Aumayr, Andreas Huber, MSc, Ing. Harald Lepuschitz, BSc MSc, Ing. Kevin Pajestka, FH-Prof. DI Jörg Pogatscher, Dipl.-Ing. Dr. Franz Pühretmair, Mag. Markus Raffer, Markus Schachinger, MSc, Agnes Sturma, BSc MSc, Dipl.-Ing. Mag. Franz Werner

1.5 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Besuch von Firmen und Bildungseinrichtungen and der Schnittstelle von Gesundheit und Technik.

Prüfungsmodus

Schriftliches Protokoll

Lehr- und Lernmethode

Exkursion

Sprache

Deutsch

> Grundlagen der Elektrotechnik ILV
Clinical Engineeringmore

Grundlagen der Elektrotechnik ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Jörg Pogatscher

2 SWS
5 ECTS

Lehrinhalte

Berechnungsmöglichkeiten für folgender Bereiche:
- Elektrisches und magnetisches Feld
- physikalische und technische Stromrichtung
- Gleichstromtechnik (Maschen- und Knotenregel, Serien- und Parallelschaltung)
- Wechselstromtechnik (Kombinationen von RLC)
- Schaltvorgänge an Kombinationen aus R, L und C

Prüfungsmodus

Einzelleistungen in Form von benoteten Rechenbeispielen in Kombination mit einer abschließenden Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

Grundprinzip des flipped classroom. Theorieerwerb in der Fernlehre mit Erläuterung von Fragen und Rechnen von Übungsbeispielen in den Präsenzeinheiten.

Sprache

Deutsch

> Grundlagen der Medizintechnik I ILV
Clinical Engineeringmore

Grundlagen der Medizintechnik I ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Jörg Pogatscher

1.5 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

- Physiologie, Wirkung des Stromes (inkl. Defibrillator, Schrittmacher)

- Elektromedizintechnik (Funktionstechnik / Therapie: u.a. Monitoring, Infusionstechnik, EEG, Spirometrie)

- Medizintechnische Rechtsgrundlagen,

- Geräteverantwortung, Dokumentation, Gerätedatei, Medizinproduktebetreiberverantwortung, etc..

- Normen und Vorschriften (62353 60601, 60601-1-1, etc..)

Prüfungsmodus

Lehrveranstaltung mit immanentem Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

ILV

> Grundlagen der Medizintechnik II ILV
Clinical Engineeringmore

Grundlagen der Medizintechnik II ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Jörg Pogatscher

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Kenntnisse über die unterschiedlichen klinischen IT Systeme wie z.B. . Radiologie-informationssysteme (RIS), Picture Archiving and Communication Systems (PACS). Untersuchungsmethoden und deren zugehörige Technologien:

- Endoskopie (Funktionsweise, Aufbau, Wirkungsweise)

- Röntgen (Funktionsweise, Aufbau, Wirkungsweise)

- CT, MR, PET, Nuklearmedizintechnik (Funktionsweise, Aufbau, Wirkungsweise)

- Intensivmedizintechnik (Narkose, Beatmung, Inkubatoren, Dialyse - Funktionsweise, Aufbau, Wirkungsweise

Prüfungsmodus

permanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

ILV

> Sicherheitstechnik der techn. Infrastruktur ILV
Technisches Managementmore

Sicherheitstechnik der techn. Infrastruktur ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Jörg Pogatscher

3 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Überblick Konzepte und Umsetzungsvarianten der technischen Infrastruktur im Krankenhaus mit Fokus auf die für den sicheren Betrieb implementieren Melde- und Signalsysteme.
Wesentliche Schnittstellen der technischen Infrastruktur zu anderen Abteilungen in Krankenanstalten.
Anwendung von Prozessleitsysteme bzw. Fernmeldesysteme im Krankenhaus.
Spezielle Sicherheitssysteme für die Intensivmedizinischen Bereiche des Krankenhauses.
Notversorgungssysteme für die Bereiche – Stromversorgung, Notbeleuchtung, Versorgung mit medizinischen Gasen, Vakuumsystem, usw.

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter
Modulprüfung nein

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Strukturen und Abläufe in Gesundheitseinrichtungen...
Clinical Engineeringmore

Strukturen und Abläufe in Gesundheitseinrichtungen ILV

Vortragende: Mag. Dr. Dr. Engelbert Mach, PhD., FH-Prof. DI Jörg Pogatscher

2.5 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Entstehung und Entwicklung von Organisationen, Organisationstheorien, strukturale und prozessorientierte Organisationsformen, Grundlagen von Führung und Management, Multiplikatoren, Teamoptimierung, Change Management mit Fokus auf das Gesundheitswesen.

Darstellung der verschiedenen Gesundheitsfinanzierungssysteme (Bismarck- und Beveridge-Systeme). Überblick unterschiedlicher Einrichtungen des österreichischen Gesundheitswesens inkl. Krankenanstaltenträger, Krankenversicherungen, Gesundheitsbehörden, Kammern, etc. Überblick in die Struktur und Abläufe des Gesundheitswesens, Managed Care Modelle, und Gesundheitssysteme im Vergleich zu internationalen Gesundheitssystemen.

Prüfungsmodus

Teilprüfungen in Form von Fernlehre und abschließende Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Erarbeitung der Grundkenntnisse in Vorlesungsform und Ausarbeitung von Einzel- und Gruppenaufgabenstellung, inkl. deren Besprechung / Diskussion

Sprache

Deutsch

> Technische Sicherheit ILV
Clinical Engineeringmore

Technische Sicherheit ILV

Vortragende: FH-Prof. DI Jörg Pogatscher

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Analyse praxisnaher Beispiele aus Einrichtungen des Gesundheitswesens durch Verknüpfung der allgemein gültigen technischen Standards mit den Methoden des Risikomanagements mit besonderem Augenmerk auf:
•Versorgungssicherheit bzw. Ausfallsicherheit von
oVersorgungsmedien
oeinzelner Einrichtungen
•Besonderheiten bei außergewöhnlichen Betriebszuständen
oWartungen
oBautätigkeiten
o Hygieneanforderungen

Prüfungsmodus

Bewertung von Einzel- und Gruppenaufgabenstellungen sowie abschließende Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Theorieteile und praktische Übungsteile wechseln sich ab. Die Übungen werden in Kleingruppen durchgeführt und im Plenum präsentiert und diskutiert.

> Technisches Projekt (Bachelorarbeit 1) SE
Clinical Engineeringmore

Technisches Projekt (Bachelorarbeit 1) SE

Vortragende: Ing. Harald Lepuschitz, BSc MSc, Mag. Dr. Dr. Engelbert Mach, PhD., FH-Prof. DI Jörg Pogatscher, Eveline Prochaska, BSc MSc, Hubert Wimmer, MSc

4 SWS
8 ECTS

Lehrinhalte

Gegenstand des Technischen Projektes (BA I) ist die Lösung einer komplexen Problemstellung aus dem Gebiet des Studiengangs. Dies beinhaltet eine selbständige und kritische Auseinandersetzung mit der relevanten facheinschlägigen Literatur. Dargelegt werden die Relevanz der Problemstellung, die inhaltliche Einbindung der relevanten Literatur und die in sich konsistente Lösung der Problemstellung.

Prüfungsmodus

Approbation der technisch wissenschaftlichen Dokumentation der Aufgabenstellung sowie Beurteilung der finalen Pärsentation.

Lehr- und Lernmethode

Anhand einer konkreten Aufgabenstellung, bearbeitet jeder / jede Studierende eine eigenständige Themenstellung, welche in schriftlicher Form sowie einer Präsentation einem Fachpublikum näher gebracht werden muss.

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Jörg Pogatscher finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengang

Clinical Engineering

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more