Personendetails

Georg Kainzbauer, MAS

Physiotherapeut
Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4722
F: +43 1 606 68 77-4709

Raum: D.2.25
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2019/20

Gesundheitswissenschaften

> Anatomie in vivo ILV
Physiotherapiemore

Anatomie in vivo ILV

1.5 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Palpation ausgewählter Strukturen am menschlichen Körper (Extremitäten und Rumpf) wie knöcherne Strukturen, Gelenke, Bandstrukturen, Muskulatur, Arterien und Nerven
Differenzierung und Beurteilung der palpierten Strukturen für die physiotherapeutische Untersuchung und Behandlung.

Prüfungsmodus

Endprüfung
praktisch

Lehr- und Lernmethode

Darbietende und aktivierend erarbeitende Methoden, z.B. Selbststudium mittels E-learning

Sprache

Deutsch

> Anatomie in vivo ILV
Physiotherapiemore

Anatomie in vivo ILV

1.5 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Palpation ausgewählter Strukturen am menschlichen Körper (Extremitäten und Rumpf) wie knöcherne Strukturen, Gelenke, Bandstrukturen, Muskulatur, Arterien und Nerven
Differenzierung und Beurteilung der palpierten Strukturen für die physiotherapeutische Untersuchung und Behandlung.

Prüfungsmodus

Endprüfung
praktisch

Lehr- und Lernmethode

Darbietende und aktivierend erarbeitende Methoden, z.B. Selbststudium mittels E-learning

Sprache

Deutsch

> Bachelorarbeitsseminar 1 SE
Physiotherapiemore

Bachelorarbeitsseminar 1 SE

Vortragende: Doris Augesky-Stocker, MEd, Andrea Buresch-Kirner, MSc, Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Andrea Greisberger, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Dipl.Med.Päd.in Franziska Höhne, Georg Kainzbauer, MAS, Mag.a Meike Klinger, Bakk., Manuela Kundegrabe

1 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Formulierung einer Forschungsfrage sowie Erstellung eines umfassenden Konzeptes zur Bachelorarbeit unter Berücksichtigung formaler Vorgaben. Präsentation.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Bachelorarbeitsseminar 2 SE
Physiotherapiemore

Bachelorarbeitsseminar 2 SE

Vortragende: Doris Augesky-Stocker, MEd, Andrea Buresch-Kirner, MSc, Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Andrea Greisberger, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Dipl.Med.Päd.in Franziska Höhne, Georg Kainzbauer, MAS, Mag.a Meike Klinger, Bakk., Manuela Kundegrabe

1 SWS
6 ECTS
> Manualtherapie ILV
Physiotherapiemore

Manualtherapie ILV

Vortragende: Andrea Buresch-Kirner, MSc, Karin Eder, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Mag. Gabriele Jaksch, Georg Kainzbauer, MAS, Mag.a Claudia Schume

4 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Einführung in die Manualtherapie
Manuelle Untersuchung/Funktionsprüfung: aktive, passive Beweglichkeit, Widerstandstests, Endgefühl, Traktion/Kompression, Gelenkspieltest;
Einführung in die Neurodynamik, Untersuchung der Mobilität des Nervensystems mittels ausgewählter, standardisierter Tests; Beurteilung und Interpretation der Testergebnisse;
Manuelle Behandlungstechniken:
Mobilisation in Form von Traktion- und Kompressionsbehandlungen, Gleittechniken an ausgewählten Gelenken der Extremitäten und Wirbelsäulenabschnitten, sowie manuelle Weichteiltechniken anhand von einigen Beispielen; Prinzipien neurodynamischer Behandlung; sowie die Anwendung des physiotherapeutischen Prozesses in der Manualtherapie.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Medizinische Trainingstherapie ILV
Physiotherapiemore

Medizinische Trainingstherapie ILV

4 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Grundlagen der Trainingswissenschaften und Belastungsphysiologie
Methoden und Modelle zur Trainingssteuerung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Sensomotorik
Planung, Umsetzung, Instruktion und Korrektur trainingstherapeutischer Maßnahmen in Prävention und Therapie für Menschen aller Altersgruppen
Wundheilung und deren Bedeutung für die Belastungssteuerung
Durchführung von Übungen zur Verbesserung aller motorischer Fähigkeiten
Korrekte Bedienung verschiedener Trainingsgeräte

Prüfungsmodus

Endprüfung
Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

Darbietende Methoden, aktivierend-erarbeitende Methoden, Flipped Classroom, Blended Learning

Sprache

Deutsch

> Medizinische Trainingstherapie ILV
Physiotherapiemore

Medizinische Trainingstherapie ILV

4 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Grundlagen der Trainingswissenschaften und Belastungsphysiologie
Methoden und Modelle zur Trainingssteuerung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Sensomotorik
Planung, Umsetzung, Instruktion und Korrektur trainingstherapeutischer Maßnahmen in Prävention und Therapie für Menschen aller Altersgruppen
Wundheilung und deren Bedeutung für die Belastungssteuerung
Durchführung von Übungen zur Verbesserung aller motorischer Fähigkeiten
Korrekte Bedienung verschiedener Trainingsgeräte

Prüfungsmodus

Endprüfung
Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

Darbietende Methoden, aktivierend-erarbeitende Methoden, Flipped Classroom, Blended Learning

Sprache

Deutsch

> Medizinische Trainingstherapie im Organsystem UE
Physiotherapiemore

Medizinische Trainingstherapie im Organsystem UE

Vortragende: Susanne Ebner, Georg Kainzbauer, MAS, Daniela Obermayer, Mag. Dr. Peter Putz, Mag. Niels Ruso, FH-Prof. Andreas Stübler, MAS

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Planung, Gestaltung und Steuerung der Trainingstherapie bei ausgewählten Erkrankungen aus dem Organsystem (wie z.B. Diabetes mellitus, Adipositas, COPD, kardiovaskulären Erkrankungen) unter Berücksichtigung der pathophysiologischen Mechanismen, der trainingswissenschaftlichen Grundlagen und der Belastungsphysiologie

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Übung

Sprache

Deutsch

> Physikalische Therapie ILV
Physiotherapiemore

Physikalische Therapie ILV

3 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Begriffsdefinition, Grundlagen und Prinzipien der Physikalischen Medizin und Rehabilitation unter besonderer Berücksichtigung funktioneller Zusammenhänge und der ICF. Anwendung von Skalen, Scores und Tests in der Physikalischen Medizin und Rehabilitation
Schmerzassessment und Schmerzbeurteilung sowie Therapieprinzipien für Schmerzpatient*innen in der Physikalischen Medizin und Rehabilitation unter besonderer Berücksichtigung des Bewegungsapparates
der Physiotherapeutische Prozess im Bereich der Physikalischen Medizin
exo- und endogene Thermotherapie
muskelstimulierende und schmerzmodulierende Wirkungen von konstanten Strömen, Impulsströmen und modulierten Strömen
Grundlagen der Elektrodiagnostik und Analytisches Vorgehen in der Bestimmung der korrekten Behandlungsparameter
Ultraschall mit Applikationsbeispielen
Umsetzung des Physiotherapeutischen Prozesses anhand von Paper Cases
Applikationsbeispiele im Bereich der Elektrotherapie zur Muskelstimulation, Schmerzbehandlung, Stoffwechselnormalisierung und Wundheilung

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Darbietende und aktivierend erarbeitende Methoden, z.B. Üben am Modell

Sprache

Deutsch

> Physikalische Therapie ILV
Physiotherapiemore

Physikalische Therapie ILV

3 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Begriffsdefinition, Grundlagen und Prinzipien der Physikalischen Medizin und Rehabilitation unter besonderer Berücksichtigung funktioneller Zusammenhänge und der ICF. Anwendung von Skalen, Scores und Tests in der Physikalischen Medizin und Rehabilitation
Schmerzassessment und Schmerzbeurteilung sowie Therapieprinzipien für Schmerzpatient*innen in der Physikalischen Medizin und Rehabilitation unter besonderer Berücksichtigung des Bewegungsapparates
der Physiotherapeutische Prozess im Bereich der Physikalischen Medizin
exo- und endogene Thermotherapie
muskelstimulierende und schmerzmodulierende Wirkungen von konstanten Strömen, Impulsströmen und modulierten Strömen
Grundlagen der Elektrodiagnostik und Analytisches Vorgehen in der Bestimmung der korrekten Behandlungsparameter
Ultraschall mit Applikationsbeispielen
Umsetzung des Physiotherapeutischen Prozesses anhand von Paper Cases
Applikationsbeispiele im Bereich der Elektrotherapie zur Muskelstimulation, Schmerzbehandlung, Stoffwechselnormalisierung und Wundheilung

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Darbietende und aktivierend erarbeitende Methoden, z.B. Üben am Modell

Sprache

Deutsch

> Vertiefung und Vernetzung klinischer Praxis 1 ILV
Physiotherapiemore

Vertiefung und Vernetzung klinischer Praxis 1 ILV

Vortragende: Andrea Buresch-Kirner, MSc, Mag.a Silke Gruber, MMSPhty, Georg Kainzbauer, MAS, Christine Stelzhammer, MEd, Monika Zajicek, MA, Renate Zettl, MBA

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden werden angeregt die bislang erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten aus den Lehrveranstaltungen der vergangenen Semester bestmöglich zu verknüpfen und ihr Wissen konkret an realen PatientInnen mit Problemstellungen aus dem Organ- und Bewegungssystem anzuwenden. Das Analysieren von erhobenen Untersuchungsergebnissen, das Identifizieren von funktionellen und strukturellen Problemen und die Anwendung aller bisher erlernten physiotherapeutischen Fertigkeiten sind zentraler Inhalt der Lehrveranstaltung.

Prüfungsmodus

immanente Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Gruppenarbeit, Fallarbeit unter Supervision

Sprache

Deutsch

> Vorbereitung klinischer Praxis UE
Physiotherapiemore

Vorbereitung klinischer Praxis UE

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Anwendung aller Phasen des Physiotherapeutischen Prozesses an realen Patient*innen mit wenig komplexen klinischen Bildern
Reflexion des therapeutischen Handelns

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Teilnahme; Voraussetzungen: aktive Mitarbeit in Form von „Hands on“ und Reflexion

Lehr- und Lernmethode

Aktivierend erarbeitende Methoden, z.B. Arbeiten an realen Patient*innen, Gruppenarbeit

Sprache

Deutsch

> Vorbereitung klinischer Praxis UE
Physiotherapiemore

Vorbereitung klinischer Praxis UE

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Anwendung aller Phasen des Physiotherapeutischen Prozesses an realen Patient*innen mit wenig komplexen klinischen Bildern
Reflexion des therapeutischen Handelns

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Teilnahme; Voraussetzungen: aktive Mitarbeit in Form von „Hands on“ und Reflexion

Lehr- und Lernmethode

Aktivierend erarbeitende Methoden, z.B. Arbeiten an realen Patient*innen, Gruppenarbeit

Sprache

Deutsch

Studiengang

Physiotherapie

Bachelorstudium, Vollzeit

more