Personendetails

Christoph Kamp, BSc

Radiologietechnologe
Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4823
F: +43 1 606 68 77-4809

Raum: D.Z.19
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2019/20

Gesundheitswissenschaften

> Aktuelle Entwicklungen der Schnittverfahren und sp...
Radiologietechnologiemore

Aktuelle Entwicklungen der Schnittverfahren und spezielle Einsatzgebiete - Bachelorarbeit 1 SE

Vortragende: Christopher Deutsch, BSc MA, Christoph Kamp, BSc, Barbara Kraus, MSc, Alexander Lehde, MAS, Georg Mach, BSc, Klemens Messner, BSc MSc, Alexander Raith, BSc MSc, Mag.a Gabriele Schwarzmüller-Erber, MBA, Mag.a Ulrike Weinberger

1 SWS
7 ECTS

Lehrinhalte

Radiologietechnologischer Workflow (insbesondere Optimierung von Untersuchungsmethoden), Ausgewählte Studien im Bereich Schnittbildverfahren; / Entwicklung von neuen Kontrastmitteln; aktuelle technische Entwicklungen;
Spezielle Einsatzgebiete von Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen in den Schnittbildverfahren (zum Beispiel 3D-Navigation und Virtual Surgery), in der technischen Applikation sowie in der Forschung & Entwicklung, in der Industrie, der Archäologie und Kunst.

Prüfungsmodus

schriftliche Bachelorarbeit

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch-Englisch

> Aktuelle Entwicklungen der Schnittverfahren und sp...
Radiologietechnologiemore

Aktuelle Entwicklungen der Schnittverfahren und spezielle Einsatzgebiete - Bachelorarbeit 1 SE

Vortragende: Reza Agha Mohammadi Sareshgi, MSc, Christopher Deutsch, BSc MA, Christoph Kamp, BSc, Barbara Karlhuber, Barbara Kraus, MSc, Georg Mach, BSc, Klemens Messner, BSc MSc, Alexander Raith, BSc MSc, FH-Prof.in Mag.a Gabriele Schwarzmüller-Erber, MBA

1 SWS
7 ECTS
> Berufspraktikum Radiodiagnostik 2 PR
Radiologietechnologiemore

Berufspraktikum Radiodiagnostik 2 PR

Vortragende: Christoph Kamp, BSc

0 SWS
4.5 ECTS

Lehrinhalte

Fachterminologie / Begriffserklärungen / Projektionen und Raumrichtungen / geometrische Gesetzmäßigkeiten der Röntgenbilderzeugung /
Ablauf und Durchführung (Lagerung und Positionierung der Patientin/des Patienten, Zentralstrahl) von radiologischen Standarduntersuchungen (inklusive Kontrastmittelanwendung) unter Berücksichtigung indikationsbezogener Kriterien und der jeweiligen Patientinnen- und Patientensituation / Lagerungsbehelfe und deren Anwendung / Patientinnen- und Patienteninformation über Ablauf und Durchführung der Untersuchung / Vorbereitung, Nachsorge und angewandter Strahlenschutz der Patientin/des Patienten /
Analyse der Aufnahmen anhand von Fallbeispielen (aus einer Lehrbildsammlung) u. Bewertung hinsichtlich qualitativer Richtlinien, der Anatomie und Pathologie (Indikation) sowie das Erkennen von Einstellungs-, Lagerungs- und Aufnahmefehlern und deren Korrektur.

Prüfungsmodus

Praktikumsbeurteilung durch die Praktikumsstelle.

Lehr- und Lernmethode

Berufspraktikum

Sprache

Deutsch

> Berufspraktikum Radiodiagnostik 2 PR
Radiologietechnologiemore

Berufspraktikum Radiodiagnostik 2 PR

Vortragende: Christoph Kamp, BSc

0 SWS
4.5 ECTS

Lehrinhalte

Fachterminologie / Begriffserklärungen / Projektionen und Raumrichtungen / geometrische Gesetzmäßigkeiten der Röntgenbilderzeugung /
Ablauf und Durchführung (Lagerung und Positionierung der Patientin/des Patienten, Zentralstrahl) von radiologischen Standarduntersuchungen (inklusive Kontrastmittelanwendung) unter Berücksichtigung indikationsbezogener Kriterien und der jeweiligen Patientinnen- und Patientensituation / Lagerungsbehelfe und deren Anwendung / Patientinnen- und Patienteninformation über Ablauf und Durchführung der Untersuchung / Vorbereitung, Nachsorge und angewandter Strahlenschutz der Patientin/des Patienten /
Analyse der Aufnahmen anhand von Fallbeispielen (aus einer Lehrbildsammlung) u. Bewertung hinsichtlich qualitativer Richtlinien, der Anatomie und Pathologie (Indikation) sowie das Erkennen von Einstellungs-, Lagerungs- und Aufnahmefehlern und deren Korrektur.

Prüfungsmodus

Praktikumsbeurteilung durch die Praktikumsstelle.

Lehr- und Lernmethode

Berufspraktikum

Sprache

Deutsch

> Berufspraktikum Wahlbereich PR
Radiologietechnologiemore

Berufspraktikum Wahlbereich PR

Vortragende: Christopher Deutsch, BSc MA, Christoph Kamp, BSc, Barbara Karlhuber, Barbara Kraus, MSc, Alexander Lehde, MAS, Klemens Messner, BSc MSc, Alexander Raith, BSc MSc, Brigitte Stanek, MBA, Mag.a Maria Starkbaum, Mag.a Ulrike Weinberger

0 SWS
4.5 ECTS
> Berufspraktikum Wahlbereich PR
Radiologietechnologiemore

Berufspraktikum Wahlbereich PR

Vortragende: Reza Agha Mohammadi Sareshgi, MSc, Christoph Kamp, BSc, Barbara Kraus, MSc, Alexander Lehde, MAS, Alexander Raith, BSc MSc, Dr.in Gabriele Salomonowitz, MAS MBA, Mag.a Gabriele Schwarzmüller-Erber, MBA, Sabine Spasic, Brigitte Stanek, MBA, Mag.a Ulrike We

0 SWS
4.5 ECTS

Lehrinhalte

Vorbereitung und Durchführung der Untersuchungen bzw. eines Projektes / Auswertung und Analyse der Ergebnisse in einem Wahlbereich des Berufspraktikums.

Prüfungsmodus

Praktikumsbericht und Präsentation

Lehr- und Lernmethode

Berufspraktikum

Sprache

Deutsch-Englisch

> Grundlagen der Klinischen Chemie und Pharmakologie...
Radiologietechnologiemore

Grundlagen der Klinischen Chemie und Pharmakologie ILV

Vortragende: Reza Agha Mohammadi Sareshgi, MSc, Christopher Deutsch, BSc MA, FH-Prof. DI (FH) Godoberto Guevara Rojas, PhD, Christoph Kamp, BSc, Barbara Kraus, MSc, Alexander Lehde, MAS, Georg Mach, BSc, Klemens Messner, BSc MSc, Alexander Raith, BSc MSc, Dr. phil. Dr

1.5 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Allgemeine Pharmakologie: Begriffe, AMG, Pharmakokinetik, Pharmakodynamik, Arzneiformenlehre, Klinische Prüfung, Haltbarkeit, Lagerung und Entsorgung von Arzneimitteln
Spezielle Pharmakologie der berufsrelevanten Arzneimittelgruppen -
Analgetika, Narkotika, Lokalanästhetika, Sedativa-Hypnotika, Herz-Kreislaufmedikamente, Antikoagulantien, Hormone, Antihistaminika, Antidiabetika, Kontrastmittel -
Wirkstoffe, Wirkungen, unerwünschte Wirkungen, (Vorsichts)maßnahmen, Indikationen, Gegenanzeigen, Dosierung, Verabreichung, Präparate

Klinische Chemie: Berufsrelevante Laborwerte und deren Bedeutung -
Blutgerinnung, Entzündungsparameter, Leberwerte, Kreatinin, Blutzucker, Hormone

Prüfungsmodus

schriftliche Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung

Sprache

Deutsch

> Praktikumsreflexion Radiodiagnostik 2 UE
Radiologietechnologiemore

Praktikumsreflexion Radiodiagnostik 2 UE

Vortragende: Christoph Kamp, BSc

0.5 SWS
0.5 ECTS

Lehrinhalte

Reflexion des Berufspraktikums
Anfertigen eines Praktikumsberichts
Möglichkeit zur Wiederholung unklarer Themen

Prüfungsmodus

Praktikumsbericht

Lehr- und Lernmethode

Fernlehre
Übung

Sprache

Deutsch

> Praktikumsreflexion Radiodiagnostik 2 UE
Radiologietechnologiemore

Praktikumsreflexion Radiodiagnostik 2 UE

Vortragende: Christoph Kamp, BSc

0.5 SWS
0.5 ECTS

Lehrinhalte

Reflexion des Berufspraktikums
Anfertigen eines Praktikumsberichts
Möglichkeit zur Wiederholung unklarer Themen

Prüfungsmodus

Upload schriftliche Abgabe

Lehr- und Lernmethode

Fernlehre
Übung

Sprache

Deutsch

> Praktikumsreflexion Wahlbereich UE
Radiologietechnologiemore

Praktikumsreflexion Wahlbereich UE

Vortragende: Christopher Deutsch, BSc MA, Christoph Kamp, BSc, Barbara Karlhuber, Barbara Kraus, MSc, Alexander Lehde, MAS, Klemens Messner, BSc MSc, Alexander Raith, BSc MSc, Brigitte Stanek, MBA, Mag.a Maria Starkbaum, Mag.a Ulrike Weinberger

0.5 SWS
0.5 ECTS
> Projektionsradiographie 1: Allgemeine Aufnahmetech...
Radiologietechnologiemore

Projektionsradiographie 1: Allgemeine Aufnahmetechnik, Bildanalyse und Patient Care ILV

Vortragende: Sabine Gabriele Gracic, Christoph Kamp, BSc, Dr. phil. Dr. med. Günther Schenz

4 SWS
5.5 ECTS

Lehrinhalte

Fachterminologie, Begriffserklärungen, Projektionen und Raumrichtungen, geometrische Gesetzmäßigkeiten der Röntgenbilderzeugung.
Patientinnen- und Patienteninformation über Ablauf und Durchführung der Untersuchung.
Lagerungsbehelfe; Strahlenschutzmittel und deren Anwendung.
Ablauf und Durchführung (Vorbereitung, Lagerung der Patientin/des Patienten Positionierung des Zentralstrahls) von radiologischen Standarduntersuchungen inklusive Kontrastmittelanwendungen unter Berücksichtigung von Indikation und Kontraindikation als auch Patient*innensituation.
Analyse der Aufnahmen anhand von Beispielen, Bewertung hinsichtlich qualitativer Richtlinien und Anatomie , Erkennen von Einstell- und Aufnahmetechnikfehlern sowie deren Korrektur.
Professioneller Umgang mit kranken oder verletzten Patient*innen.
Anwendung persönlicher sowie patient*innen- und gerätebezogener Hygienemaßnahmen.
Sicheres und ergonomisches Arbeiten mit Bezug auf Selbstschutz sowie dem Schutz anderer.
Korrekte Anwendung baulicher, technischer sowie patient*innen- und personalbezogener Strahlenschutzmaßnahmen.
Assistenz bei Notfallmaßnahmen wie Blutdruckmessen und der Vorbereitung von Medikamenten und Infusionen bei z.B. Kontrastmittelzwischenfall oder Kreislaufkollaps.
Vor- und Nachbereitung von Röntgenkontrastmitteluntersuchungen.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
LV-abschließende Prüfung (schriftliche Abschlussprüfung, Teilleistungsüberprüfungen)

Lehr- und Lernmethode

VO (Vortrag, Demonstrationen); UE Aktivierende Form (angeleitete Übungsaufgaben, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Fallstudien/Fallanalysen)

Sprache

Deutsch

> Projektionsradiographie 1: Allgemeine Aufnahmetech...
Radiologietechnologiemore

Projektionsradiographie 1: Allgemeine Aufnahmetechnik, Bildanalyse und Patient Care ILV

Vortragende: Sabine Gabriele Gracic, Christoph Kamp, BSc, Dr. phil. Dr. med. Günther Schenz

4 SWS
5.5 ECTS

Lehrinhalte

Fachterminologie, Begriffserklärungen, Projektionen und Raumrichtungen, geometrische Gesetzmäßigkeiten der Röntgenbilderzeugung.
Patientinnen- und Patienteninformation über Ablauf und Durchführung der Untersuchung.
Lagerungsbehelfe; Strahlenschutzmittel und deren Anwendung.
Ablauf und Durchführung (Vorbereitung, Lagerung der Patientin/des Patienten Positionierung des Zentralstrahls) von radiologischen Standarduntersuchungen inklusive Kontrastmittelanwendungen unter Berücksichtigung von Indikation und Kontraindikation als auch Patient*innensituation.
Analyse der Aufnahmen anhand von Beispielen, Bewertung hinsichtlich qualitativer Richtlinien und Anatomie , Erkennen von Einstell- und Aufnahmetechnikfehlern sowie deren Korrektur.
Professioneller Umgang mit kranken oder verletzten Patient*innen.
Anwendung persönlicher sowie patient*innen- und gerätebezogener Hygienemaßnahmen.
Sicheres und ergonomisches Arbeiten mit Bezug auf Selbstschutz sowie dem Schutz anderer.
Korrekte Anwendung baulicher, technischer sowie patient*innen- und personalbezogener Strahlenschutzmaßnahmen.
Assistenz bei Notfallmaßnahmen wie Blutdruckmessen und der Vorbereitung von Medikamenten und Infusionen bei z.B. Kontrastmittelzwischenfall oder Kreislaufkollaps.
Vor- und Nachbereitung von Röntgenkontrastmitteluntersuchungen.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
LV-abschließende Prüfung (schriftliche Abschlussprüfung, Teilleistungsüberprüfungen)

Lehr- und Lernmethode

VO (Vortrag, Demonstrationen); UE Aktivierende Form (angeleitete Übungsaufgaben, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Fallstudien/Fallanalysen)

Sprache

Deutsch

> Projektionsradiographie 1: Allgemeine Aufnahmetech...
Radiologietechnologiemore

Projektionsradiographie 1: Allgemeine Aufnahmetechnik, Bildanalyse und Patient Care ILV

Vortragende: Sabine Gabriele Gracic, Christoph Kamp, BSc, Dr. phil. Dr. med. Günther Schenz

4 SWS
5.5 ECTS

Lehrinhalte

Fachterminologie, Begriffserklärungen, Projektionen und Raumrichtungen, geometrische Gesetzmäßigkeiten der Röntgenbilderzeugung.
Patientinnen- und Patienteninformation über Ablauf und Durchführung der Untersuchung.
Lagerungsbehelfe; Strahlenschutzmittel und deren Anwendung.
Ablauf und Durchführung (Vorbereitung, Lagerung der Patientin/des Patienten Positionierung des Zentralstrahls) von radiologischen Standarduntersuchungen inklusive Kontrastmittelanwendungen unter Berücksichtigung von Indikation und Kontraindikation als auch Patient*innensituation.
Analyse der Aufnahmen anhand von Beispielen, Bewertung hinsichtlich qualitativer Richtlinien und Anatomie , Erkennen von Einstell- und Aufnahmetechnikfehlern sowie deren Korrektur.
Professioneller Umgang mit kranken oder verletzten Patient*innen.
Anwendung persönlicher sowie patient*innen- und gerätebezogener Hygienemaßnahmen.
Sicheres und ergonomisches Arbeiten mit Bezug auf Selbstschutz sowie dem Schutz anderer.
Korrekte Anwendung baulicher, technischer sowie patient*innen- und personalbezogener Strahlenschutzmaßnahmen.
Assistenz bei Notfallmaßnahmen wie Blutdruckmessen und der Vorbereitung von Medikamenten und Infusionen bei z.B. Kontrastmittelzwischenfall oder Kreislaufkollaps.
Vor- und Nachbereitung von Röntgenkontrastmitteluntersuchungen.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
LV-abschließende Prüfung (schriftliche Abschlussprüfung, Teilleistungsüberprüfungen)

Lehr- und Lernmethode

VO (Vortrag, Demonstrationen); UE Aktivierende Form (angeleitete Übungsaufgaben, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Fallstudien/Fallanalysen)

Sprache

Deutsch

> Projektionsradiographie 1: Gerätetechnik ILV
Radiologietechnologiemore

Projektionsradiographie 1: Gerätetechnik ILV

Vortragende: Sabine Gabriele Gracic, Christoph Kamp, BSc

1.5 SWS
2.5 ECTS

Lehrinhalte

Prinzip der Röntgenstrahlerzeugung. Komponenten einer Röntgenanlage, deren Funktionsprinzip sowie fachgerechte technische Bedienung. Prinzip der Funktion von Rastern, digitalen Speichermedien (Speicherfolien und Festkörperdetektoren). Belichtungstechnische Kenngrößen, insbesondere Energie und Dosis der Röntgenstrahlung, Reduktion von Streustrahlung, und deren Auswirkungen auf die radiologische Abbildung.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
LV-abschließende Prüfung (schriftliche oder mündliche Abschlussprüfung, Teilleistungsüberprüfungen)

Lehr- und Lernmethode

VO (Vortrag, Demonstration) Aktivierende: praktische Übungen (angeleitete Übungsaufgaben, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Fallstudien/Fallanalysen)

Sprache

Deutsch

> Projektionsradiographie 1: Gerätetechnik ILV
Radiologietechnologiemore

Projektionsradiographie 1: Gerätetechnik ILV

Vortragende: Sabine Gabriele Gracic, Christoph Kamp, BSc

1.5 SWS
2.5 ECTS

Lehrinhalte

Prinzip der Röntgenstrahlerzeugung. Komponenten einer Röntgenanlage, deren Funktionsprinzip sowie fachgerechte technische Bedienung. Prinzip der Funktion von Rastern, digitalen Speichermedien (Speicherfolien und Festkörperdetektoren). Belichtungstechnische Kenngrößen, insbesondere Energie und Dosis der Röntgenstrahlung, Reduktion von Streustrahlung, und deren Auswirkungen auf die radiologische Abbildung.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
LV-abschließende Prüfung (schriftliche oder mündliche Abschlussprüfung, Teilleistungsüberprüfungen)

Lehr- und Lernmethode

VO (Vortrag, Demonstration) Aktivierende: praktische Übungen (angeleitete Übungsaufgaben, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Fallstudien/Fallanalysen)

Sprache

Deutsch

> Projektionsradiographie 1: Gerätetechnik ILV
Radiologietechnologiemore

Projektionsradiographie 1: Gerätetechnik ILV

Vortragende: Sabine Gabriele Gracic, Christoph Kamp, BSc

1.5 SWS
2.5 ECTS

Lehrinhalte

Prinzip der Röntgenstrahlerzeugung. Komponenten einer Röntgenanlage, deren Funktionsprinzip sowie fachgerechte technische Bedienung. Prinzip der Funktion von Rastern, digitalen Speichermedien (Speicherfolien und Festkörperdetektoren). Belichtungstechnische Kenngrößen, insbesondere Energie und Dosis der Röntgenstrahlung, Reduktion von Streustrahlung, und deren Auswirkungen auf die radiologische Abbildung.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
LV-abschließende Prüfung (schriftliche oder mündliche Abschlussprüfung, Teilleistungsüberprüfungen)

Lehr- und Lernmethode

VO (Vortrag, Demonstration) Aktivierende: praktische Übungen (angeleitete Übungsaufgaben, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Fallstudien/Fallanalysen)

Sprache

Deutsch

> Radiologietechnologischer Prozess in der molekular...
Radiologietechnologiemore

Radiologietechnologischer Prozess in der molekularen Bildgebung – Bachelorarbeit 2 SE

Vortragende: FH-Prof. DI (FH) Godoberto Guevara Rojas, PhD, Christoph Kamp, BSc, Alexander Lehde, MAS, Alexander Raith, BSc MSc, Brigitte Stanek, MBA, FH-Prof. Mag. Gerold Unterhumer

1 SWS
7 ECTS

Lehrinhalte

Arbeiten mit Protokollen (insb. für
Positronenemissionstomographien und Kombinationsgeräte),
Bild- und Dateninterpretation sowie Optimierung von
Abläufen und Untersuchungs- und Behandlungsergebnissen
aus radiologietechnologischer Sicht.
Möglichkeiten, Grenzen und Herausforderungen von
Kombinationsgeräten (insbes. PET/CT, SPECT/CT,
Schnittstellen mit Radioonkologischen Systemen);
Grundlagen der Bildfusion morphologischer und funktioneller
Modalitäten; Abbildungseigenschaften und Optimierung von
Kamerasystemen; technische Qualitätskontrolle; aktuelle und
zukünftige medizintechnische Entwicklungen in der
molekularen Bildgebung und Datenakquisition.

Prüfungsmodus

Schriftliche Bachelorarbeit

Lehr- und Lernmethode

SE

Sprache

Deutsch